Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Alles rund um Werkzeuge und Werkstoffe die's Ausbauen leichter machen (...und auch's Einbauen)
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#31
Nein, Bilder gibt es nicht.
Habt ihr schon mal was von einer dynamischen Lagerhaltung gehört :stuck_out_tongue_closed_eyes:
#32
kawakon hat geschrieben: vor 7 Monate Nein, Bilder gibt es nicht.
Habt ihr schon mal was von einer dynamischen Lagerhaltung gehört :stuck_out_tongue_closed_eyes:
Kenne ich, ein in der Logistik anerkanntes System
her mit den Bildern :grinning:
#33
OK, gib mir einen Tag, damit du auch was erkennen kannst :sob: :sob:
Franek gefällt dies
Benutzeravatar
von mwrsa
#34
Ich habe auch gerade mal eine Ecke aufgeräumt, da war aber auch wirklich kein gescheites Arbeiten mehr möglich. Platz ist auch geworden, nachdem ich Doppelsitzbank und Trennwand sowie den originalen Siebdruckladeboden veräußert bekommen habe.

Außerdem muss ich euch doch bissl neidisch machen mit meiner Tischlerei hier. Schließlich kann ich dadurch wirklich aus dem Vollen schöpfen.
IMG_20190713_155208.jpg
Manch einer freut sich über eine solche Säge, ich hab gleich zwei davon hier rumstehen. Natürlich in Verwendung!
Gleichzeitig zeugt das aber auch von der wirtschaftlichen Entwicklung der Vergangenheit: Der Bau- Boom nach der Wende war halt irgendwann mal vorbei, und die Firma ist stark geschrumpft: von sieben Mitarbeitern auf zwei. Ich hätte schon wieder aufstocken können, aber es gibt nun wiederum keine Leute... :thinking:
Franek, 997 gefällt dies
Benutzeravatar
von 997
#35
Noch die alten blauen FESTO und noch nicht die neueren grünen FESTOOL. Qualität halt !

Wann war die Umstellung ? :thinking:

Gruß, Frank
#36
MANNN, sowas hätte ich auch gerne gehabt. Ich hab 80% meines Wagens mit einer Handsäge gemacht. Nicht Handkreissäge, sondern Handsäge - RitschRatsch...
Franek, JoeKW gefällt dies
Benutzeravatar
von mwrsa
#37
@997 Frank, seit wann es Festool heißt, kann ich nicht sagen, aber beide Geräte sollten eigentlich noch eine 19 an der Jahreszahl vorne dran, und DM gekostet haben.
Das kleinere Modell hatte seinerzeit noch eine Handkreissäge bzw. Tauchsäge unten dran hängen, die TS ging dann doch mal kaputt, jetzt hängt ne geerbte (wortwörtlich) HKS der gleichen Größe drunter. Nur der Anschlag dieses Modells ist... für Längsschnitte sehr unpraktisch.

@Cruisemobile Mark, ich kann das vollkommen verstehen. Aber es gibt Situationen, da ziehe ich eine scharfe Japansäge der Maschine vor. Nur ist das dann gewählt, nicht gezwungenermaßen. Doof auch, dass diese Marke so extrem wertbeständig ist. Was da für Gebrauchtpreise aufgerufen werden...
#38
haha es war ja noch nicht mal ne Japansäge!!! Das wär ja noch stylish gewesen. Ich hab so ein 5DM Obi-Gelumpe was ich noch von meinem Auszug in den 90ern hatte - So ein Teil mit so einem Kunstoffblock womit man diese vorgefertigenen Führungen für Gehrungen hat. Die war beim Kauf schon Müll und is 25 Jahre später sicher nicht besser geworden :-)