Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Dämmung und Verkleidung im Innenraum
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
Benutzeravatar
von Bastelfreak
#41
Hallo Wendelin,
ich weiß nicht genau, was du mit "Pattex Classic" bezeichnest. Meinst du den üblichen Kontaktkleber "Pattex Contact" (einstreichen, antrocknen lassen, andrücken, klebt)? Bei 3D-Rundungen und für kleine Flächen ist das ok, aber der ist damit nicht gemeint. Der Teppichbelag wird mit "PVC-Universalkleber" (Honig-artig) noch "nass" (stressfrei) positioniert und angedrückt. Die Anfangshaftung ist nicht sehr groß, daher muss der Teppich noch ab und zu angedrückt/beschwert werden. Ich halte ihn bei ebenen Flächen für sehr geeignet, weniger für enge Rundungen mit (abhebender) Materialspannung. Dafür nehme ich dann auch vorsichtig "Pattex Contact" transparent. Mit Geruchsbelästigung meine ich nicht den Duft nach dem Aushärten (so etwas wäre völlig indiskutabel), sondern während der Verarbeitung (große Flächen mit "Pattex Contact" ist nur etwas für "Hardcore-Schnüffler"). Statt Sprühkleber habe ich Kleber immer gerollt/gespachtelt, da ich damit randscharfe Klebebereiche bekomme, ohne Lösemittelwolken mit dem Restrisiko, auch andere Flächen zu bekleben.
Gruß Manfred
Benutzeravatar
von sodamixer
#42
"Pattex Kraftkleber Classic ist die „Mutter“ unseres Sortiments mit Kontaktklebstoffen"
Den meinte ich, ich denke wir reden vom gleichen :-) ja bei mir kommen größtenteils eh nur Rundungen zum Filzen in Frage.
Klar bei Pattex und beidseitigem auftragen gibts halt kein positionieren mehr, so wie bei Sprühkleber halt auch nicht, ist ja auch kontaktkleber...
Benutzeravatar
von pyrotitti
#43
Ich hab jetzt auch mal beim 20m² Angebot zugeschlagen. Denke zwar nicht, dass ich so viel benötigen werde, aber die kleinere Menge war nicht verfügbar.
Dafür beim großen Paket jetzt wieder mehr Farben - ich habe mich für "smoke" entschieden und hoffe, dass es weder zu hell noch zu dunkel ist.

Kleber habe ich auch den TrimFix von Curvetex geordert. Direkt auf deren Seite hatte ich irgendwie keinen Kleber gefunden...

Bin gespannt
Benutzeravatar
von loel
#44
Hallo zusammen, ich hab am Wochenende auch gefilzt.... Leider mit wenig Erfolg... Hatte Uhu Sprühkleber. Beim ersten versuch nur am Bus gesprüht, dann Filz aufgedrückt hat keine 2h gehalten. Dann beide Seiten angesprüht und aufgedrückt hat vll 5h gehalten. Dann mit mächtig viel Kleber beide Seiten ein gesprüht, hat jetzt 3 Tage Gehalten und ist auch wieder ab! :rage: :rage:
Der trimfix Sprühkleber ist jetzt angekommen. Meint ihr den kann man einfach auf die Uhu Reste auf dem armaflex kleben?
IMG-20200603-WA0000.jpeg
Benutzeravatar
von terelino
#45
loel hat geschrieben: vor 6 Monate Hallo zusammen, ich hab am Wochenende auch gefilzt.... Leider mit wenig Erfolg... Hatte Uhu Sprühkleber. Beim ersten versuch nur am Bus gesprüht, dann Filz aufgedrückt hat keine 2h gehalten. Dann beide Seiten angesprüht und aufgedrückt hat vll 5h gehalten. Dann mit mächtig viel Kleber beide Seiten ein gesprüht, hat jetzt 3 Tage Gehalten und ist auch wieder ab! :rage: :rage:
Der trimfix Sprühkleber ist jetzt angekommen. Meint ihr den kann man einfach auf die Uhu Reste auf dem armaflex kleben?
IMG-20200603-WA0000.jpeg
Kommt auf den versuch an, denke mal das es klappen sollte.
Benutzeravatar
von avofix
#46
hast vorher gut entfettet, entweder mit Silikonreiniger oder Bremsenreiniger? Ich hab immer den Würth Kraftsprühkleber verwendet und damit ging nach 5 Minuten, da ich noch was korrigieren wollte, der Filz kaum mehr ab. Besprüht immer satt beide Flächen und ca. 10 Minuten ablüften lassen.
Grüße, Armin
von kco
#47
Moin zusammen,

ich habe für die Verklebung damals folgenden Kleber verwendet:

[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Bisher <2 Jahre mit Temperaturen zwischen -15°C und +45°C hält alles und Wellen etc. haben sich auch nicht ausgebildet. Folgendes sollte man allerdings beachten - eine Korrektur ist nur sehr kurz möglich, ein wenig geübt sollte man bei der Verarbeitung sein.

Gruß
kco
Benutzeravatar
von loel
#48
Vielen Dank für die Antworten.

@terelino was meinst du mit kommt auf den Versuch drauf an ? :wink: würde es mit viel Kleber auf beiden Flächen versuchen.

@avofix Das meiste der Fläche ist auf Armaflex geklebt... da ist leider nicht so viel mit entfetten. An den rändern auf dem Blech hält das Filz auch noch super.

@kco Vielen Dank für den Tipp, habe jetzt schon den Kleber von curvetex24 erhalten. Wenn der auch nix ist schau ich mal nach deinem Vorschlag.

Habt ihr die Festere oder die flauschigere Seite des Filzes verklebt ?

viele Grüße,
Lukas
Benutzeravatar
von terelino
#49
Na ja UHU ist nicht der beste Kleber, ich habe damals auch den von Würth genommen und ich habe die festere Seite angeklebt. Hält jetzt seit 2 Jahren.

Den alten Kleber brauchst Du aber nicht abziehen, einfach mit einem guten Sprühkleber drüber gehen, das meine ich es kommt auf den Versuch an.
von WoMo
#50
Hallo

Hat einer von euch die Musterkarte bestellt?
Und falls sie jemand hat, könnte ich sie zur Ansicht bekommen?
Ich zahle natürlich den Versand und Rückversand (falls gewünscht)

Ist aber sicher billiger und schneller als aus England zu bestellen.
Kostet inklusive Versand 14,49€

Falls niemand die Musterkarte hat, würde ich sie bestellen und dann natürlich auch allen anderen zur Verfügung stellen

Danke
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8