Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Dämmung und Verkleidung im Innenraum
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
Benutzeravatar
von malinke
#31
Moin. Diese Woche ist der anthrazitfarbene Stoff gekommen. Ich glaube bei dem ist der Flor kürzer als bei Silber.
Gefällt mir deutlich besser. Bässte Grüße, M.
Benutzeravatar
von chicolini
#32
hat einer von Euch Erfahrung mit dem Bekleben von dem Filz in Kombi mit Styrodur?

wär ne coole Geschichte, dann bräucht ich keine Versuchsreihe zu starten ;-)

Verwendet Ihr den Sprühkleber auf beiden Flächen oder sprüht Ihr nur den Untergrund ein, lasst ablüften und bringt dann den Filz auf?

Is ja nicht so, dass ich vergleichbares noch nie gemacht habe, aber im Falle vom Dicken, dem Styrodur an den Wänden und der Tatsache dass da echt viel Arbeit drin steckt, bin ich irgendwie leicht nervös ...

Bin für jeden Tip aufnahmebereit, merzi vorab, bleibt gesund.


Grüße Ole
Benutzeravatar
von malinke
#33
Ich mache nachher mal ein Teststück. Bin eh am Bekleben :)
Moin.
Benutzeravatar
von malinke
#34
… klebt erstmal, beide Seiten besprüht. Jetzt heißt es abwarten.
Dateianhänge
538695B1-6394-40C1-BF24-750EA7B02559.jpeg
chicolini gefällt dies
Benutzeravatar
von Bastelfreak
#35
Hallo Ole,
ich habe meine Nadelfilz/Fleece-Beläge auf Holz, Armaflex oder direkt Metall mit "Teppich- und PVC-Kleber Universal" geklebt und bin damit sehr zufrieden.
Ein soeben gemachter Versuch zeigt, dass damit auch Styropor/Styrodur geklebt werden kann, ohne Angriff der Oberflächen. Mit einem Zahnspachtel aufgebracht und einer Gummirolle angedrückt gut zu verarbeiten. Da vermutlich wasserbasierend gibt es kaum Geruchsbeeinträchtigung (im Gegensatz zu Pattex Kontakt). Ausgehärtet lässt sich der Belag (bei stabilem Untergrund) sogar wieder abziehen und "Änderungen" durchführen. Der Klebeverbund mit dem Fleece ist zwar nur "oberflächlich", aber sehr "haltbar". Der ausgehärtete Kleber ist zähweich und noch elastisch. Und FRISCHE Kleberflecken sind mit Wasser ab-/auswaschbar.
Gruß Manfred
chicolini gefällt dies
Benutzeravatar
von malinke
#36
Moin Manfred, etwas unfair erst jetzt damit um die Ecke zu kommen :) aber für die Hecktüren vielleicht noch rechtzeitig. Denn draußen mit dem Sprühkleber, ist das nicht so optimal.
Hast du beide Seiten eingestrichen?
Wo gekauft?
Danke! M.
Benutzeravatar
von malinke
#37
So. Mein Teststück klebt wie verrückt :thumbsup:
chicolini gefällt dies
Benutzeravatar
von Bastelfreak
#38
Hallo Matthias,
gekauft habe ich es im Baumarkt in der Pattex-Ecke. Einseitiger Auftrag auf der harten Fläche reicht (Zahnspachtelgröße je nach Oberfläche). Nach dem sofortigen Kleben aber ab und zu in den nächten 10 - 20 Minuten Teppich anrollen. Flache Stücke einfach mit Gewichten andrücken. Kleber NICHT auf der Teppichseite auftragen, er schlägt durch! Der Kleber kann mit GANZ WENIG Wasser und umrühren auch etwas verdünnt werden. Abver Vorsicht: Bei zu viel flüssigem Kleberauftrag kann er durch den Filz durchschlagen. Und durchgeschlagenen Kleber NICHT mit Wasser wegwischen! Der Fleck wird nur größer und läuft weiter aus. Lieber wieder Abziehen und Fleece alleine reinigen oder neu zuschneiden.
Gruß Manfred
Benutzeravatar
von chicolini
#39
Männer Ihr seid klasse!!! :kissing_heart:

Dass jemand Erfahrung damit hat. hätte ich mir gewünscht, ABER DASS Leute wegen mir Erfahrungen machen wollen um mir damit zu helfen?! DER HAMMER!

Ich liebe dieses Forum, echt wahr! hab ich so noch nirgends erlebt, ich hoffe das bleibt so und hoffentlich kann ich mich mal irgendwann revanchieren :innocent:

Danke Euch nochmal, mein Mut zur Tat grenzt nun wieder ganz oben an der LAmpe :sunglasses:

Grüße und bleibt senkrecht

Ole
997 gefällt dies
Benutzeravatar
von sodamixer
#40
Bastelfreak hat geschrieben: vor 7 Monate Da vermutlich wasserbasierend gibt es kaum Geruchsbeeinträchtigung (im Gegensatz zu Pattex Kontakt). Ausgehärtet lässt sich der Belag (bei stabilem Untergrund) sogar wieder abziehen und "Änderungen" durchführen. Der Klebeverbund mit dem Fleece ist zwar nur "oberflächlich", aber sehr "haltbar". Der ausgehärtete Kleber ist zähweich und noch elastisch. Und FRISCHE Kleberflecken sind mit Wasser ab-/auswaschbar.
Gruß Manfred
Du meinst den Pattex Classic oder? nach dem verkleben hat man da doch auch keine Gerüche mehr oder? hab den bisher nur an nich allzu großen Flächen verwendet. Die klebekraft ist ja ziemlich gut und dass er etwas elastisch bleibt....
Hatte eigentlich vor damit im Bus auch was zu kleben. Rundungen rund um die Fenster und sonstige unförmige stellen wollte ich evtl auch Filzen aber nicht mite Sptrühkleber sondern Pattex und Walze, haltet ihr das für unpraktikabel?
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 8