Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Solaranlagen, Brennstoffzellen, Stromgeneratoren, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Hallo,

ich werde demnächst meine Solaranlage auf einem Peugeot Boxer L3H2 erweitern. Dafür werde ich, wie bereits bei meiner ersten Solarpaneele, die Spoiler von Offgridtec ( nehmen und in Fahrrichtung (quer zu den Sicken) montieren. Das Problem der Sicken auf dem Dach habe ich bei der ersten Montage mit passend zugeschnittenen Einlegern aus Ikea - Schneidebrettern gelöst. Nun habe ich allerdings Bedenken, da diese Schneidebretter aus PP bzw. PE sind und die gängigen Polymerkleber wie Sikaflex oder auch Soudal Fix All High Tack laut Datenblatt dieses Material NICHT kleben können.

Meine Fragen an euch:

Gibt es preiswerte Alternativen von Sickenfüllern aus PVC oder anderen Materialien, die für Soudal oder Sikaflex geeignet sind ?

Kann ich das Risiko der "Nichtgeeignetheit" der PE- Sickenfüller vernachlässigen, da ja die Spoiler noch ausreichend Auflage- und Klebefläche außerhalb der Sicken haben ?

Beste Grüße aus Erfurt

Björn
#2
Moin,
Schwedenglueck hat geschrieben: vor 1 Monat Kann ich das Risiko der "Nichtgeeignetheit" der PE- Sickenfüller vernachlässigen, da ja die Spoiler noch ausreichend Auflage- und Klebefläche außerhalb der Sicken haben ?
Keine Ahnung, wir haben beim Einbau unserer Dachluken Aluplatten eingeklebt. Hier kurz beschrieben. viewtopic.php?p=42807#p42807

Liebe Grüße

Thorsten
Dateianhänge
IMG_4314.png
#3
Hallo Toto,

vielen dank für deine Antwort bzw. Vorschlag. Aluplatten sind natürlich eine super Idee, ich habe mich inzwischen für Hart-PVC- Flachprofile entschieden, die ich auf die entsprechenden Maße zuschneiden kann. Laut Datenblatt von Soudal All High Tack auch sehr gut klebbar und auch preiswert im Baumarkt vorrätig sind.

Beste Grüße

Björn
#5
Guten Morgen Wendelin,

das Thema hat sich noch nicht erledigt, da ich bisher noch nicht dazu gekommen bin, die materialien zu besorgen und das Solarpaneel zu montieren. Deine Idee mit dem abflammen ist genial und ich werde das so umsetzen. Ich habe zwar keinen großen Bunsenbrenner, aber einen kleinen Küchenbrenner mit gaskartusche, der ja auch geeigner sein müsste.

Noch eine Frage: Du schreibst, dass man den kunststoff nur kurz erwärmen soll - heißt das, dass das PE weder dunkel werden soll, noch größere Rauchentwicklungen entstehen soll ?

Beste Grüße

Björn
#6
Genau du veränderst nur die aller oberste molekülschicht, das ganze ist wohl auch zeitlich begrenzt siehe "corona behandlung"
Ich hoffe du findest mit dem begriff das von vor 2 jahren...
Also du solltest die verklebung dann so in der folgenden stunde durchführen, nich erst am nächsten tag.
Den einzigen unterschied den ich am PE festellen konnte war das gefühl wenn ich mit dem fingernagel drüber bin. Allerdings waren meine ikea kuggis kisten auch hochglanz so schneidebretter sind ja immer rau.
Mach einfach für dich auch einen klebetest mit dem material!
Du kannst die Sicken auch voll mit kleber ausfüllen:-) klar geht der küchenbrenner hauptsache saubere blaue flamme
#10
Hi Björn,

die Airlineschienen kosten nicht viel und lassen sich gut verkleben, streng nach Anleitung. Wenn sich Deine Halterungen bewährt haben, spricht da natürlich auch nix dagegen, außer eben die "Sickenfüllung".

Grüße
Christian