Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Die Bereitstellung des Mediums Gas: Gasflaschen & -Tanks, Gaskasten, Gasinstallation, Filter, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#41
Jumper hat geschrieben: vor 3 TageEs macht keinen Sinn mit einer Gasheizung zu heizen wenn man nur 5 kg Gas dabei hat.
Einspruch.
Alles kann Sinn machen.
Sag niemals nie !

Erste Frage: Wo fängt heizen an und wo auf? Manche brauchen 22° im Fahrzeug, andere schalten Nachts die Heizung aus und wachen bei +5°C morgens auf.
Wieviel Energie wird wann gebraucht ? --> Gut gedämmt und draussen +14°C ? Oder schlecht gedämmt und draussen -20°C (incl starkem Wind?)
Energievorrat für eine Woche oder für einen Monat?

Das sind viele Faktoren die zwischen 5kg Gasflasche und 50 Liter Diesel alles abdecken. Sag niemals nie. Alles ist möglich.

Bitte beachten, dass eine 5kg Gasflasche aus Stahl leer schon so viel wiegt wie eine leere 11kg Alu-Flasche (Zirka !). Zum Glück gibts inzwischen auch 6kg Alu-Flaschen, die aber andere Maße haben wie die 5kg Stahl-Flaschen !

Das Flaschenfach sowieso nicht zu schmal bauen, falls mal eine "andere" kleine Flasche reinpassen muss.

Gruß
Martin

PS: Mit meinem Wohnwagen hatte ich 5kg Gas zum Heizen verbraucht als ich 2018 für drei Wochen in Nordfrankreich war. In meinem Reisemobil habe ich jetzt 6kg LPG...
Tecnoworld, Nordlicht, greifswald und 2 andere gefällt dies
#42
Es kommt doch auch immer auf die Nutzung an.
Wir wollen 2-3Jahre am Stück unterwegs sein.
Und luxuriös Duschen und Kochen.

Andere fahren nur übers WE weg und kochen maximal Kaffee.

Wir würden nie irgendwo stehen, wo es Nachts unter 15 Grad wird.
Andere wollen in den Norden.

Also alles eine sehr individuelle Entscheidung.
greifswald gefällt dies
Benutzeravatar
von bkick
#44
Was schreibst du dann erst so einen Stuss? Das hilft nicht wirklich.
Das musst du jetzt schlucken, und dann ist auch gut.