Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Grundvoraussetzungen, Musterschaltpläne, Normen, Empfehlungen...
Forumsregeln: Hinweis:
Damit euch andere Nutzer bei euren Schaltplänen beraten können, muss eurer Entwurf mindestens Folgendes enthalten:
  • Leitungslängen
  • Leitungsquerschnitte
  • Sicherungsgrößen
  • Bezeichnung der Komponenten
  • maximaler Strom der jeweiligen Verbraucher
Außerdem werden zusätzliche Angaben vorausgesetzt:
  • Basisfahrzeug Hersteller, Modell, Baujahr (bitte gleich in eure Signatur schreiben)
  • wenn Autarkie gewünscht, wie viele Tage und geschätzter Tagesverbrauch
  • Wechselrichter ja/nein/später, Leistung
  • Camping in der dunklen Jahreszeit?
Bitte beachtet, dass wir hier alle privat engagiert sind und keine kommerzielle Absicht verfolgen. Daher sind auch alle Beiträge im Forum als Meinungen und Tipps zu verstehen. Wir müssen daher jede Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität ausschließen. Es gilt unsere Haftungsbeschränkung. Natürlich sind die Tipps nach bestem Wissen und Gewissen, aber eben nur von Laien verfasst. Die Inhalte des Forums können Dir dabei helfen eigenverantwortlich Deinen Selbstausbau zu realisieren. Sobald Du Dir unsicher bist, frag einen Fachmann der aufgrund seiner Fach- und Sachkenntnis Gewähr geben kann.
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#22
Hi Silke,
dein Schaltplan hilft mir gerade auch bei meiner Planung sehr, da ich da so einiges übernehmen kann und mir hier einige Fragen spare! :thumbsup:

Eine Frage an Dich habe ich aber dennoch! :relaxed: Hast Du vielleicht einen Link für deinen großen Kreisverteiler oder wird der selbst gebaut?
#24
Vanse hat geschrieben: vor 7 Monatedann legen wir mal mit der Kabelbestellung los.
Und wenn Du alle Kabel berechnet hast, dann nimm - zumindest von den dünneren 1,5/2,5qmm - nochmal mindestens je 10m mehr. Du wirst sie brauchen, vertrau mir. ;-)

C.
Skyvan gefällt dies
#26
Hallo an alle,
trotz weihnachtlicher Stimmung, sind wir nun mit der Verkabelung im Camper verbunden und auf ein Problem gestoßen. Wir möchten die Kabel, die von den 2 Solarpanelen kommen (4mm2) auf 10mm2 verbinden. Bisher habe ich keine ideale Lösung gefunden und frage deshalb hier nochmal nach.

Ist dies mit einer 2-Leiter-Durchgangsklemme machbar? Oder doch lieber mit einem Sammel-Verteilerbolzen?
Oder eine ganz andere Idee?

Vielen Dank vorab und fröhliche Weihnachten!
#27
Moin Silke,

sprichst Du von insgesamt zwei oder vier Kabeln?
Soll die Verbindung außen oder innen stattfinden?

Je nach Antwort, gibt es da zig Varianten und Möglichkeiten!

In meinem Fall bin ich z.B. innen vom Solarladeregler mit 10 mm² UV-stabilen Kabeln hoch aufs Dach gegangen.
Diese Kabel enden dann in MC4 Verbindern, denn diese gibt es genau bis 10 mm² und sie sind wasserfest.
Die Dachdurchführung und alle Verbinder inkl. der Y-Weiche (um die Panels parallel zu schalten) verschwinden bei mir wettergeschützt unter den Panels.
Sie sind dort mit Kabelbindern hochgebunden, damit sich nicht auf dem Dach scheuern oder in einer Pfätze liegen.

Weitere Möglichkeiten wären noch,
- die neuen dickeren Kabel bis auf das Solarmodul im hinten verklebten "Verteilerkästchen" zu führen und die originalen Kabel zu ersetzen.
- die Verbindung in die Dose der Durchdurchführung zu legen, was bei meinem Model "Dachdurchführung DD4" auch problemlos möglich wäre.

Beste Grüße,
Jan

---

So sah das bei mir im Bau aus, als erst ein Modul auf dem Dach war

Bild

Das dritte Kabel liegt da nur zur Reserve für spätere Spielereien auf dem Dach :nerd:
#28
Danke @WoMo-Bastler Jan. Wir haben die 4 Kabel der Panele in den Innenraum geführt und möchten sie dort auf irgendeine gute Art und Weise mit dem 10mm2 Kabel verbinden. Die Verbindung liegt also innen.

Vielleicht hast Du dafür ja auch noch eine schlaue Lösung.
#29
Innen würde ich das im einfachsten Fall über kleine Sammelschienen mit M6er Bolzen und ordentlich gecrimpten Kabelschuhen realisieren.

Zum Beispiel soetwas bei Amazon:

Sammelschiene 12V-48V DC Sammelschienen Verteilerblock Busbar 150A Stromverteilungsblock mit 4 x M6 Anschlussbolzen für Auto RV Boot Rot Schwarz 2 Stück


Es gibt sicherlich auch Wago Klemmen, die den Bereich von 6 bis 10 mm² abdecken, das ist aber dann schon etwas schwieriger zu finden.

Eventuell könntet ihr euch auch die PV-Plussammelschiene sparen, wenn ihr es elegant hinbekommt, die beiden 4 mm² Kabel auf dem Eingang des PV-Hauptschalters zusammenzuführen. Eine gängige Praxis bei Serienausbauern wäre in dem Fall auch, die beiden Kabel in einem einzigen 8 mm² Kabelschuh zu "bündeln".