Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Alles damit das Wasser von A nach B kommt: Tanks, Rohre, Schläuche, Pumpen, Filter, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
Benutzeravatar
von Wishbone
#1
Hi

ich bin ja mittlerweile schon in der "Optimierungsphase" des Camperausbaus.

Auf den 3 Trips diesen Sommer habe ich - anders letztes Jahr - schon öfter gemerkt, daß mein sehr simples Abwasser"System" doch zu schnell an seine Grenzen gerät. Ich habe ne Kanisterlösung unter der Spüle mit 15l Frischwasser+Tauchpumpe, daneben stehen 12l Abwasser mit Weithals, durch dessen Deckel der Flexschlauch (verklebt) mit Siphon geht.

Um das Dreckwasser zu entleeren, muss ich jedesmal den Deckel abschrauben, den Schlauch an einem Haken einhängen, damit nicht das restliche Wasser raussuppt und dann das Ding wegtragen. Irgendwie hab ich das diesen Sommer etwas zu oft für meinen Geschmack gemacht, letztes Wochenende beim Campen mit 4 Freunden war der Kanister nach einem Tag randvoll, weil alle dauernd was dort abgewaschen haben.

Also hab ich mir spontan überlegt, den Kanister an Ort und Stelle zu lassen (steht ca. 30cm über dem Boden auf dem Tresor) und mit einer Minipumpe von dort in einen separaten Kanister abzupumpen. Was gibt es da für eine einfache Lösung, mobil oder von mir aus auch an der Wand des Küchenschranks montiert, mit der ich das Dreckwasser in den (eher flachen, wegen Niveauunterschied) noch anzuschaffenden Kanister pumpen kann?

Tauchpumpen eignen sich dafür eher nicht, wegen der groben Teile (Kaffeesatz whatever), außerdem ist der vordere Auslass nur ca. 3cm breit, da geht also keine Tauchpumpe rein und trocken darf die ja eh nicht laufen. Ich suche also ein "externes Hebewerk" für überschaubares Geld, das außerhalb des Kanisters arbeiten kann. Gern auch mit USB+Akku, dann spare ich mir Verkabelung.

Wer hat ne Idee? Bei den Campinganbietern und Amazon hab ich schon gestöbert, aber da gehen die Abwasserpumpe so bei 100EUR los. Manuell würde auch gehen, oder was mit manueller Ansaugung.

Grüße
Christian
Benutzeravatar
von Der Toto
#2
Moin Christian,
evtl. sowas in der Richtung? [Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Liebe Grüße

Thorsten
Benutzeravatar
von mwrsa
#3
Wishbone hat geschrieben: vor 9 Monateda gehen die Abwasserpumpe so bei 100EUR los
Eh... Christian... 100€ ist echt billig für eine Abwasserpumpe...:exclamation:

Das ist auch der Grund, warum ich in meinem Auto immer noch nicht duschen kann, mit dem Abwassertank im Innenraum geht's schlicht nicht ohne Pumpe.

Irgendwann hat mal jemand gemeint, eine Pumpe aus einer Waschmaschine macht genau das, was wir brauchen: Schmutzige Waschlauge abpumpen. Sowas wird's wohl mal bei mir werden. Bzw. die von einem Reisemobil-Geschirrspüler, die fallen auf Arbeit gelegentlich mal aus bzw. an...

Das sind aber wieder alles 230V-Lösungen. Geht, aber 12V wäre mir lieber.

Die hier wäre auch cool und bezahlbar, braucht aber einen Pumpensumpf:
[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
Benutzeravatar
von Bastelfreak
#4
Wishbone hat geschrieben: vor 9 MonateTauchpumpen eignen sich dafür eher nicht, wegen der groben Teile (Kaffeesatz whatever),
Das kann ich so nicht bestätigen, Kaffeesatz macht bei einer Tauchpumpe überhaubt kein Problem.
Bei Haaren oder anderen Fasern bin ich überfragt, gehört aber auch nicht in's Küchenabwasser.
Meine Abwasserpumpe wie hier viewtopic.php?f=18&t=1328&p=18852&hilit=geruch#p18852 funktioniert nun seit ca. 7 Jahren einwandfrei ohne "kleckern".
Das einzige Problem hatte ich vor wenigen Wochen, da hatte sich ein Apfel-/Traubenkern in der Pumpe verklemmt. viewtopic.php?p=112897&hilit=apfelkern#p112897
Bedingung ist allerdings, daß du eine "schlanke" Pumpe durch die Putzöffnung bekommst.
Das bischen Restwasser im Tank nach Leerpumpen stört nicht, auch nicht bei Frost.

Gruß Manfred

P.S. Wenn eine Tauchpumpe nicht durch die obere Öffnung passt, dann vlt. eine ext. Pumpe (Verstärkerpumpe) mit 2 Schlauchanschlüssen.
Das setzt allerdings in Bodennähe eine Durchgangsverschraubung mit Schlauchanschluss voraus.
Da dein Tank leicht erhöht steht ist die Pumpe auch immer wassergefüllt und saugt problemlos an.
Und bei einem (unwahrscheinlichen) Defekt ist sie leicht erreichbar.
Benutzeravatar
von Wishbone
#5
Hi,

danke schonmal für Eure Hinweise.

@Bastelfreak : Genau Deinen Thread hatte ich irgendwie noch im Kopf. "Verstärkerpumpe" war mir bislang kein Begriff, damit hab ich ein paar "Kandidaten" gefunden. Checke ich mal genauer.

@mwrsa : Mag sein, daß die perfekten Pumpen 100+ EUR kosten, aber ich suche ja nach einer simplen und kostengünstigen Lösung.

Ich muss mal die mögliche Einbausituation genauer anschauen, weil da nicht furchtbar viel Platz im Schrank ist und 180Grad Bögen der Schläuche sicherlich nicht von Vorteil sind.

Vielleicht probiere ich es erstmal mit der simplen manuellen Pumpe, die @Der Toto verlinkt hat. Die zum Einsatz zu bringen, wäre auch kein großer Aufwand, zwei Deckel abschrauben, paarmal pumpen, laufen lassen, abtropfen lassen und in ne Tüte packen, das geht noch.

Sowas hier wäre vielleicht auch noch ne Lösung, Akkuschrauber ist ja eh dabei.


Grüße
Christian
Benutzeravatar
von jj79
#6
Ich habe gerade nicht mehr im Kopf ob dein Kanister auf dem Boden steht, aber wäre es nicht am einfachsten einen kleinen Schlauch unten raus zu legen mit einem Regenfasshahn?
Benutzeravatar
von Wishbone
#7
@jj79 Nein, der steht auf dem Tresor. Und nach unten raus geht nicht wirklich, aus Platzgründen, da wäre die Tür des Tresors im Weg.

C.
Benutzeravatar
von calalalaudio
#8
Ich hab für unser Sommerlager diese:
Vetus 12V Bilgepumpe 40-160Ltr./min, Saugkorb Lenzpumpe Wasserpumpe Bilgenpumpe (ebay)

gekauft. Pumpt mit Schwimmerschalter aus dem Pumpensumpf Zahnpasta, Haare, etc in einen IBC Container.
Benutzeravatar
von Wishbone
#9
@calalalaudio Die passt nicht durch die Öffnung ;)

Ich hab jetzt auf die Schnelle mal so ne manuelle Pumpe für 9 EUR wie von Toto vorgeschlagen bestellt, sollte morgen und damit rechtzeitig fürs CBT das sein. Wenn ich Glück habe, ist der mitgelieferte Schlauch lang genug, daß ich den Ersatzkanister sogar auf die Einstiegsstufe stellen kann, dann hab ich noch mehr Niveauunterschied und die Schwerkraft kann sich besser entfalten.

C.
Benutzeravatar
von Der Toto
#10
Moin Christian,

einen Rest transparenten Schlauch 10mm? innen kann ich mitbringen.

Liebe Grüße

Thorsten