Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

  • Benutzeravatar
Benutzeravatar
von T.Larsen
#1
Hallo zusammen,
Ich wollte schon lange eine Anleitung zu dem Thema schreiben, kam aber nicht dazu.
Fast alle Selbstausbauer die sich mit dem Thema Holzwahl beschäftigen Fragen sich wie man die Kante von Pappelsperrholz schützt bzw veredelt. Hier die mögliche Lösung bzw die Anleitung wie ich es löse.
Da ich keine beschichtete Birke MPX beschaffen konnte, musste die einfache Lösung her. Rückblickend würde ich zwar die Maschine von Festool besorgen, viel Zeit sparen, aber es geht auch ohne.
Klar kann man die dünne Melaminkante zum Aufbügeln kaufen, diese bietet jedoch fast keinen Schutz.

Daher habe ich 75m 1mm Kante bei Ostermann geordert. Man hat die Möglichkeit gegen den geringen Preis den Schmelzkleber anbringen zu lassen.
IMG_20200504_193729.jpg
Das anbringen der Kante ist zwar Zeitaufwändig, aber es funktioniert trotzdem ganz gut.
Man braucht dafür lediglich einen Holzblock als Anpresshilfe, Heissluftpistole, Teppichmesser, 0,5mm Stahllineal, Abzieher für die Rundung und einen Hobel oder eine Kantenfräse.

1. Als erstes einen Stück Kante in der gewünschten Länge +10cm abschneiden
IMG_20200504_193725.jpg
2. Werkstück gut befestigen
IMG_20200504_193725.jpg
IMG_20200504_195103.jpg
3. In den Holzblock einfädeln
IMG_20200504_195043.jpg
IMG_20200504_195317.jpg
IMG_20200504_195300.jpg
4. Mit Heissluftpistole den Schmelzkleber direkt an der Biegung erwärmen und gleichmäßig anpressen und entlangziehen. Dabei nicht übertreiben, die richtige Heizstufe muss man hedausfinden.
IMG_20200504_195137.jpg
IMG_20200504_195130.jpg
5. Nach dem Abkühlen Stahllineal auf das Werkstück legen und den Überstand der Kante mit dem Teppichmesser abschneiden. Alternativ mit Kantenfräse, aber da habe ich keine Erfahrung.
IMG_20200504_195312.jpg
IMG_20200504_195359.jpg
6. Mit dem Hobel dann die restlichen 0,5mm abschneiden. Bevorman es macht, sollte man den Spalt überprüfen und nachkleben (leicht erwärmen und anpressen). ABS kann schrumpfen, deswegen aufpassen
IMG_20200504_195537.jpg
IMG_20200504_195451.jpg
7. Die 0,5mm Rundung gelingt ganz gut mit dem Abzieher von Hand
IMG_20200504_195658.jpg
IMG_20200504_195707.jpg
IMG_20200504_195822.jpg
Alternativ aber deutlich zeitaufwändiger funktioniert es mit dem Kantenleim. Die Kante kann man mit mit dem Klebeband und einer zusätzlichen Leiste unter Spannung fixieren. Dabei kann die auf der Leimschicht schwimmenund verrutschen
IMG_20200504_193745.jpg
LG
Tommy
Andolini, 997, Bastelfreak und 5 andere gefällt dies