Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Hier eine Info, wie man die B-Säulen-Verkleidung beim Sprinter II bzw. Crafter I ausbaut ... da geht ja gerne mal was kaputt

Oben die Plastikkappe vom Kleiderhaken nach oben abziehen und die darunter versteckte Schraube rausdrehen

Die eigentliche Verkleidung ist dann mit 5 Spannklammern in das Blech der B-Säule eingeklipst.
1x oben neben dem Kleiderhaken
2x im oberen Drittel
2x im unteren Drittel
Die Verkleidung einfach nach Innen (also in Richtung des Sitzes) abziehen und somit die Halteklammern aus dem Blech ziehen (dabei kann eigentlich nichts kaputt gehen). Bei mir hat sich zweimal die Klammer aus dem Plastik gelöst und ist im Blech stecken geblieben. Bekommt man aber mit einer Zange einfach rausgezogen

Die Verkleidung sitzt nun nur noch unten mit zwei Kunststoff-Haken in der B-Säule. Man kann sie nun also ganz einfach nach oben rausziehen und muss nur noch den Gurt von der Sitz-Konsole lösen, um ihn durch die Öffnung in der Verkleidung ziehen zu können

Viel Erfolg !
#2
997 hat geschrieben: vor 1 JahrDie Verkleidung einfach nach Innen (also in Richtung des Sitzes) abziehen und somit die Halteklammern aus dem Blech ziehen (dabei kann eigentlich nichts kaputt gehen). Bei mir hat sich zweimal die Klammer aus dem Plastik gelöst und ist im Blech stecken geblieben. Bekommt man aber mit einer Zange einfach rausgezogen
Eigentlich.. genau das ist mir gestern passiert.
Habe es so gemacht wie beschrieben, die Halteklammern sind auf beiden Seiten im Bleich geblieben und die Kunststoffhalter sind teilweise abgerissen. : :worried:
Hätte man wohl vorher mit einer Zange hinter gemusst um die Klammern vor dem Lösen zusammenzudrücken.
Dabei fällti mir auf.. Ich muss nochmal nachschauen ob mir das wirklich passiert ist oder ob es vorher bereits defekt war.
Habe die abgerissenen Kunststoffhalter nirgends rumfliegen sehen..
Bin gespannt ob ich die wieder vernünftig fest bekomme oder mich schon mal nach anderen umschauen muss.

vg martin