Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Alles, was nicht in die anderen Kategorien passt
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Beim Wandern in der Eifel entdeckt... mit Verkaufsschild dran. Keine Ahnung welches Baujahr/Modell/Motor/Zustand/Preis. Auf jeden Fall siehts nach Arbeit aus.

Falls jemand die Telefonnummer haben möchte: Die gibts per PN für das Versprechen, hier ein Ausbautagebuch zu führen :stuck_out_tongue_winking_eye:
IMG_2045.jpg
IMG_2046.jpg
IMG_2047.jpg
IMG_2041.jpg
IMG_2053.jpg
IMG_2048.jpg
DMac, saniwolf, Valles gefällt dies
#2
Da muss man aber schon eine sehr robuste Natur sein. Die Basis ist ja ein 404er Mog mit 6-Zylinder Reihenbenzinmotor mit Vergaser und damals beim Bund, bis zu 60l/100km Verbrauch. Vom Komfort sprechen wir nicht, denn es gibt keinen. Auf längeren Fahrten ist alleine die Geräuschkulisse ohne Gehörschutz kaum auszuhalten, ein Gespräch ist nicht möglich und so hat es auch einen Grund, warum kein Autoradio vorgesehen ist. Das Fahrerhaus ist eng und im Sommer total heiß, denn der Motor ist mehr oder weniger zwischen Fahrer und Beifahrer unter dem dünnen Blech. Die Sitze sind dünn gepolstert und wenig ergonomisch aber immerhin gibt's ringsum Schraubenfedern. Dadurch ist die Geländegängigkeit wirklich gut, keine Frage. :slight_smile:
calalalaudio gefällt dies
#3
Ich kann Wolf nur zustimmen.
In den 70ern habe ich mal einen Nachmittag in so einem Ding verbracht. Da der Kopf oben leicht anschlägt ist die gebückte Haltung die Vorstufe, sich mit den Knien die Ohren zuzuhalten. Und gebückt ist wichtig, denn bei ca. 1 m hohen Brennesseln im Gelände sieht man 30 cm tiefe Löcher nicht vorher, man spürt sie hinterher.
Cooles Gerät, aber heute? Nur etwas für die ganz Harten, die sich das Kaminholz am Stück selbst aus dem Wald ziehen.
Gruß Manfred
mrt gefällt dies
#4
Bastelfreak hat geschrieben: vor 1 Woche Nur etwas für die ganz Harten, die sich das Kaminholz am Stück selbst aus dem Wald ziehen.
Das ist nicht gut für die Umwelt. Da nimmt man heute wieder Rückepferde zu, die sind auch viel anhänglicher wie ein Haufen Blech. :joy:

Chris