Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Zündung, Schalter, Lampen, Beleuchtung, LiMa, Starterbatterie, D+, Sicherungen, CAN Bus, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#11
Andolini hat geschrieben: vor 1 Woche@Wolfgangfox, hast du eine Idee? Dein Sprinter RTW dürfte doch ein ähnliches Baujahr gewesen sein.
Hab ich.
Ich hatte auch den Binz Ausbau.
Der hat in dem Kästchen, wo sich auch die LS-Schalter und der FI-Schutzschalter befindet, noch ein Relais. Wenn Landstrom anliegt, dann trennt dieses Relais einen Stromkreis, der zum Zündschloss führt. Wenn ihr alles rausgerissen habt, habt ihr hier die Zuleitungen auch mit getrennt. Wenn noch vorhanden, dann verfolgt mal die beiden Kabel, die von diesem Relais bis unters Armaturenbrett führen.
Diese beiden wieder verbinden, dann sollte er anspringen. Ich würde aber den Originalzustand wieder herstellen. Dieser Wegfahrschutz ist unbezahlbar. Hat mich doch schon davor gerettet, mein Landstromkabel beim Losfahren abzureißen.
Gruß Wolfgang
WoMo-Bastler, Andolini, Wishbone gefällt dies
#12
Equalizer hat geschrieben: vor 1 Woche Geht gar nichts mehr ? Auch keine Lampe im Kombiinstrument ?
Doch alle Lampen Lüftung etc. funktioniert einwandfrei wenn man die Zündung einschaltet, nur beim letzten Drehen zum Anlasser geht nichts mehr.
WoMo-Bastler hat geschrieben:
maikmiro hat geschrieben: vor 1 WocheMeine Freundin und ich haben uns vor 2 Monaten einen alten Krankenwagen gekauft. MB Sprinter, 2004, Binz Umbau
In welcher Ecke Deutschlands seid ihr denn am Basteln?
Wir basteln in Dresden :slight_smile:

...leider nicht in eurer Nähe, oder?
WoMo-Bastler hat geschrieben:Mein RTW ist von 2010 mit WAS Aufbau... und ein Sprinter 906, also eine Generation neuer.

Meine ersten Gedanken für die Lösung sind auch wie oben schon von anderen geschrieben:

Die Zündunterbrechung, die automatisch bei eingestecktem Landstrom aktiviert wird. Da kann es beim "wilden Kabelrausreißen" passieren, dass dieses Signal dauerhaft dem CAN-Bus (o.ä.) vorgaukelt, dass Landstrom aktiv ist, obwohl physikalisch gar kein Kabel dran hängt.

Bei meinem RTW wird dieses Signal durch solch einen 230V Lader weitergegeben:
[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Es nennt sich konkret:
"Meldeausgang (MA) +86 für Motor-Startsperre bei Fahrzeug-Netzanschluss"

Desweiteren können natürlich ein ganzer Schwung an durchgeknallten Sicherungen ebenfalls die Ursache sein.
Das der Bus glaubt er bekommt Landstrom könnte ich mir auch als Problem vorstellen, wie würde man das allerdings rausfinden?
Ich schaue mir nachher mal an welches Ladegerät wir haben aber es sieht definitiv sehr ähnlich aus wie das von dir!

Ich werde heute mal die Batterie nochmal ans ladegerät hängen vllt ist es ja wirklich so einfach auch wenn ich das eher nicht glaube, da er bei einer fast leeren Batterie zumindest noch gezuckt hat. Die Votronic Anzeige am Fahrersitz zeigt auch 12,0-12,5 V an.

Außerdem hatte ich vor einfach mal den ADAC zu rufen auch wenn der sich sicher nicht freuen wird, wenn er das ausgeschlachtete Fahrzeug sieht :sweat_smile:

Als nächste muss ich dann mal den Starter suchen und ihn überbrücken, dann wissen wir zumindest, dass es an der (verfluchten) Elektrik liegt.

...vielen Dank schonmal für eure Hilfe ich kann sie definitiv gebrauchen bei meinem max. gefährlichen Halbwissen :wink:
#13
Das klingt nach einem guten Plan :-)
maikmiro hat geschrieben: vor 1 WocheWir basteln in Dresden :slight_smile:
...leider nicht in eurer Nähe, oder?
Nein, leider zumindest nicht in meiner Nähe.
Wir sind hier in Hannover schon drei RTW Bastler und ergänzen uns prächtig ;-)

Beim 906er hängt direkt am Pluspol der Starterbatterie noch ein Kästchen mit Hauptsicherungen.
Die übersieht man auch manchmal gerne.
#14
Also ihr hattet den richtigen Riecher! @Wolfgangfox vielen Dank für die genaue Beschreibung! Tatsächlich war genau das das Problem! Wir haben die getrennten Kabel zusammengeklemmt und schon sprang er an 👍
...den Originalzustand werden wir aber definitiv wieder herstellen sobald die Position für den Sicherungskasten endgültig ist!

Vielen Dank und bis bald!
Equalizer, fOV, T.Larsen und 6 andere gefällt dies
#17
Wolfgangfox hat geschrieben:... Dieser Wegfahrschutz ist unbezahlbar. Hat mich doch schon davor gerettet, mein Landstromkabel beim Losfahren abzureißen. ...
Als ich noch Zivildienstleistender war, gab's diesen Schutz für das Ladekabel noch nicht. Da ist der Retter regelmäßig MIT Ladekabel zum Einsatz gefahren. Ich hab das Bild immer noch in meinem Kopf :rofl:

Schön, das du den Fehler gefunden hast.

Mit Gruß aus Unterfranken

Wolf
Wolfgangfox, stema gefällt dies