Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Reifen, Felgen, Federn & Dämpfer, (Servo-) Lenkung, Bremsen, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#51
Da mal ich eher meine alten Rot an und schreib Koni drauf :joy: Unter Impressum keine Angabe außer eine Gmail Adresse, sieht Seriös aus.
#53
C0M0 hat geschrieben: vor 2 Wochenwinparts.nl sieht aber eher Holländisch aus? :sweat_smile: Kommen die trotzdem aus England?
Keine Ahnung, hatte mich auch gerade gewundert über die nl Adresse aber damals habe ich bei einer co.uk Adresse bestellt. Ich denke wenn du da in Holland bestellst, dann kommt es auch von dort. Ruf doch mal an.

Der andere Shop sieht mächtig nach Scam aus :joy:

Gruß Rico
#54
Hallo
Kann denn jemand mir konkreten Maßen bestätigen, dass es bei den vorderen Stoßdämpfern von Ducato und Co. überhaupt unterschiedliche Längen gibt? Ich habe da bisher noch keine Angaben gefunden. Selbst die Federbeine von Light, Heavy oder Maxi unterscheiden sich im Originalzustand lediglich durch den unterschiedlichen Federdraht-Durchmesser von 16-18 mm. Der Stoßdämpfer sowie die Domlager sind die gleichen.
Gruß Wolfgang
#55
Bestätigen mit Maßen kann ich es dir nicht Wolfgang. Meine Dämpfer vom Heavy sind jetzt bei @Andolini aber ich bin mir zu 99% sicher, dass es keine Unterschiede bei den Dämpfern gibt. Auch im Zubehörmarkt wird zwischen Light und Heavy nicht unterschieden.
Wolfgangfox hat geschrieben: vor 2 WochenSelbst die Federbeine von Light, Heavy oder Maxi unterscheiden sich im Originalzustand lediglich durch den unterschiedlichen Federdraht-Durchmesser von 16-18 mm.
Nicht ganz, siehe: viewtopic.php?f=36&t=229&p=33741&hilit= ... ser#p33741

Gruß Rico
#56
aaaalter, jetzt hat Koni die Preise aber kräftig nachgesalzen:

[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

haben die nicht letzte woche dort noch ca. 388 Euro gekostet?
#57
Da fällt mir nur das ein:

[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Noch Fragen zur Preiserhöhung?

Gruß Rico
#58
maniok hat geschrieben: vor 1 Woche aaaalter, jetzt hat Koni die Preise aber kräftig nachgesalzen:...
Nennt sich galoppierende Inflation.
Die Währungsreform und damit die Enteignung steht uns (kurz) bevor.

Quelle: [Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Inflation und Hyperinflation in Deutschland 1914-23

In den Monaten der Hyperinflation des Jahres 1923 sank der Wert der deutschen Währung so schnell, dass vielerorts die Löhne täglich ausgezahlt wurden. Mit Tüten und Reisetaschen holten die Menschen die Scheine ab und drängten in die Geschäfte, um das Geld möglichst schnell gegen Waren einzutauschen. Da die Mark fast jeden Tag rapide an Wert verlor, erhöhten die Händler laufend ihre Preise. Viele von ihnen tauschten Waren und Dienstleistungen nur noch gegen Lebensmittel und Kohle oder schlossen ihre Geschäfte ganz. Es kam zu sozialen Spannungen
.
#60
Wer hat sein Gold (- 5 %) pünktlich gegen Alu (+ 50 %) getauscht? :smile:

Ist schon verrückt. Schuldner zahlt Zinsen. Vermögender Gläubiger zahlt auch Zinsen.
:dizzy_face:
Nordwind gefällt dies
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7