Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Reifen, Felgen, Federn & Dämpfer, (Servo-) Lenkung, Bremsen, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#11
Ich kennen tatsächlich keinen der eine solche Einstellung schnell machen kann ^^. Das letzte Mal hab ich in einer Werkstatt
hier um die Ecke doch tatsächlich 119€ gezahlt.
Dabei kann man beim Ducato die Hinterachse GAR NICHT einstellen und vorne nur die Spur, nicht aber den Sturz. Wenn man
sich natürlich nicht auskennt, könnte man meinen die 119€ sind normal. Mit jetzigen Wissen aber würde ich da nie mehr als
40€ dafür lassen. Echter Beschiss!

Autobahnfahrzeuge sind halt echt gold wert. Ich muss mittlerweile regelmäßig Rostbehandlung machen, sonst schimmelt mir
der Sevel unterm Arsch weg. Ne eklige Schweissarbeit schieb ich auch vor mir her. Ganz schön nervig. Aber gut, was will man
machen... Damals sah auf dem Hof vom Verkäufer sah er gut aus :sweat_smile:
#12
Wirklich ein lustig zu lesender Bericht. Und da ich auch schon die Ehre hatte mit dem kleinen Franken zu arbeiten, kann ich mir bildlich vorstellen, wie das ganze ablief :joy:

Ich war dabei, als bei unserem Dicken die Spur nach dem Wechsel des Spurstangenkopf eingestellt werden sollte.
Dafür wurde auf den gefliesten Boden der Halle eine metallkonstruktion auf den Boden gelegt, an denen sich metalldorne befanden, die gegen die felgenhörner gesetzt wurden.
Auf der einen Seite der alte Meister, auf der anderen Seite der Stift, der dies scheinbar zum ersten Mal gemacht hat, und die Anweisungen von der anderen Seite nicht verstand.
Ein Trauerspiel, und wenn man weiß, dass man dafür später fürstlich bezahlen wird, recht pulshochtreibend.
Ich habe den Meister dann gefragt, ob die Einstellung bei demontierten Rädern mit zwei an den bremscheiben befestigten aluschienen oder langen Wasserwaagen nicht viel genauer wäre. Nach kurzer Denkpause und Blick auf sein eigenes Gerät nickte er und sagte dass dem so sei und ich mir damit bei besserem Ergebnis eine Menge Geld sparen könnte.

Sollte also der tüv einmal die andere Seite bemängeln, werde ich 10 Euro in zwei gerade Profile investieren und gut ist.
#13
@svenotzer ich bin nicht klein, ich bin ein Lehrbuchbeispiel für Parallaxe!

cheers
mark
svenotzer gefällt dies
#16
kommt mir doch nicht auf die Schraubertour, hey... :joy: Ihr wollt mich doch nur in der Hölle sehen, genau wie Kevin der Vollstrecker!!

Cheers
Mark
svenotzer, Wolfgangfox gefällt dies