Forum für Camper-Selbstausbauer

Beschreibe Dein Projekt. Anleitungen und Hilfestellungen für Wohnmobilausbauten

Reifen, Felgen, Federn & Dämpfer, (Servo-) Lenkung, Bremsen, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
von Zweirad
#1
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei ein Basisfahrzeug für meinen Camperausbau auszuwählen.

Am ehesten wollen wir die Baureihe von Fiat Ducato / Citroen Jumper / Peugeot Boxer. Nun wird die Ausführung entweder ein L5H2 oder ein L4H2 bzw. beides mit H3.

Jetzt ist meine Überlegung das KFZ auf 4x4 umrüsten zu lassen, wollte aber im Vorwege erst einmal nach Erfahrungen etc fragen. Ich kann mir nämlich auch vorstellen, dass die Größe des Fahrzeugs da ein Problem darstellt.

Also meine Frage: lohnt sich das bei der Größe, was habt ihr für Erfahrungen und gibt es Alternativen? (vielleicht eine nachgerüstete Differentialsperre?)

Ich freue mich auf eure Antworten :-)

Allzeit gute Fahrt,
Max
Benutzeravatar
von mwrsa
#2
Hallo Max,

erstmal willkommen im Forum!

Zum speziellen Allradumbau kann ich nicht viel sagen, ich gebe aber zu bedenken, dass bei solchen Fahrzeugen der Kategorie Schlachtschiff die Länge und damit sowohl die Bodenfreiheit als auch die Lastverteilung und womöglich auch noch Überhänge Probleme bereiten, und speziell die Bodenfreiheit vom Differential ist wohl auch nicht so berauschend. Andererseits ist der Gedanke natürlich verlockend, und mit Dangel gibt es auch mindestens einen Hersteller dafür.
Benutzeravatar
von svenotzer
#3
Hallo Max,

Ich denke damit sich die User hier mit ihren Fahrzeugen und ihren persönlichen Ausstattungen zu einer Aussage hinreißen lassen können, wäre schon wichtig zu wissen, wie dein Anspruch und dein nutzverhalten aussehen soll.
Insbesondere wieviele Personen dort Platz haben müssen.

Konkrete Aussagen zum Allrad kann ich auch nicht machen, würde aber die Empfehlung aussprechen hier insbesondere auf das Gewicht zu achten, was bei deiner angestrebten Größe sicherlich so schon recht hoch sein wird.

Ansonsten viel Spaß hier.
Hier bist du mit deinem Vorhaben auf jeden Fall gut aufgehoben ....
saniwolf gefällt dies
Benutzeravatar
von C0M0
#4
Moin,

Die Frage ist, was erwartest du vom Allrad?

Prinzipiell ist die Traktion mit dem Dangel Antrieb wesentlich besser als mit 2wd Frontantrieb. Allerdings ist die Bodenfreiheit definitiv ein Problem (Unter der Hinterachse ist genug Platz, Problematischer ist der lange Radstand, Dieseltank und die schlechte Verschränkung).

Für schlecht/matschige Wege und Schnee ist der Dangel-Antrieb super, "richtig Offroad fahren" geht damit nur sehr bedingt.

Nachteile:
- Nur Neufahrzeuge ab Werk
- Lieferzeit
- ca. 150kg mehr Gewicht

Ich habe ein Dangel Umbau und würde ihn momentan nicht empfehlen. Nach ca. 6000km war das hintere Diff undicht. Das wurde gewechselt, nur funktioniert seitdem der Allradantrieb nicht mehr... Dangel und die Werkstatt wissen noch nicht wo der Fehler liegt, mal abwarten was da rauskommt. Vielleicht ändert sich meine Meinung nochmal wenn der Wagen danach Problemlos läuft, weil wenn der ANtrieb funktioniert ist der echt gut...