Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Motor, Getriebe, Kupplung, Turbolader, Aggregate, Abgasanlage, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
Benutzeravatar
von malinke
#71
Moin. Alles erledigt.
Der Filter saß sehr fest. Die Ablassschraube auch, so konnte ich zum Anlösen meinen selbst gebastelten Bit benutzen. Dann auf Imbussschlüssel gewechselt.
Ich habe erst den Filter gewechselt, dann das restliche Öl abgelassen. Dauert ca. 30 Minuten bis nix mehr tropft.
Die Schraube hatte interessanterweise keinen Dichtungsring. Konnte die Werkstatt wohl wieder etwas sparen :)
Das Auffüllen ging mit dem Rüssel sehr gut und 1l Dosen kann man sogar, zum Abtropfen, darauf abstellen.
Vielleicht ein HINWEIS von mir: der Ölmessstab muss ganz rein, der letzte halbe cm ist etwas eng.

Grüße und einen schönen Tag. M.
Benutzeravatar
von gonefilming
#72
Jetzt bist du Experte. Der nächste Wechsel wird ein Kinderspiel. :sunglasses: :thumbsup:
malinke gefällt dies
  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8