Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Motor, Getriebe, Kupplung, Turbolader, Aggregate, Abgasanlage, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Hallo Bastelgemeinde,
seit ein paar Tagen erscheint bei mir obige Fehlermeldung, Ursache unklar. Der Wagen stand Corona-bedingt seit Mitte März und mit Radiohören beim Basteln habe ich wohl die Batterie ziemlich entladen, aber nichts bemerkt. Gemerkt habe ich es erst Mitte Mai, als ich dem Nachbarn Starthilfe geben wollte und der Bus beim Startversuch nur noch mit den Zeigern am Tacho "gewunken" hat. Bereits nach kurzer Aufladung der Batterie sprang der Bus sofort an. Aber nach dem Motorstart erschien die Fehlermeldung. Ich vermute, dass sich der Bordcomputer beim ersten Startversuch mit Unterspannung diese Meldung "ausgedacht" hat, wohl weniger wg. der Standpause als der Batteriespannung. Lässt sich diese Meldung ohne Software löschen? Vielleicht auch mit "Pedaltreterei" wie bei der Auffordung zum Ölwechsel?
Bastelfreak hat geschrieben: vor 8 Monate1. Gas und Bremse gleichzeitig treten und drauf stehen bleiben
2. Zündung einschalten, nicht starten!
3. bei getretenen Pedalen 15 Sekunden abwarten
4. Zündung aus, Pedale loslassen
5. Kontrolle: Nach starten des Motors
...blieb die Fehlermeldung bestehen. War also kein allgemeiner Rückstell- Tipp.
Im Internet gibt es zu dieser Meldung nur wilde Austauschgeschichten.
Vor Jahren hatte der Bordcomputer auf eine leere Batterie mit "wilden" Verbrauchswerten und km-Anzeigen reagiert. Die ließen sich allerdings durch Eliminieren der Touren A/B wieder manuell zurücksetzen.
Nun bin ich auf der Suche nach einem einfachen Fehlerauslesegerät (ohne PC/Handy), um solche Meldungen nach erfolgter Ursachenforschung selbstverantwortlich zu löschen oder zur Werkstatt zu fahren. Tiefgreifende Programmierung des Bordcomputers ist unnötig. Wer kann mir für Jumper Bj. 2016, 2,0 Ltr., 130 PS etwas empfehlen?
Danke im Voraus.
Gruß Manfred
Zuletzt editiert von Andolini vor 2 Monate, insgesamt 1 mal editiert. Grund: Präfix angepasst
#2
Bist du schon ne Runde gefahren? Passt alles? Leistung ist da? Also Turbo macht mit?
Dann sollte die Meldung in 2 bis 3 Tagen weg sein. Sie löscht sich dann selbst.
#3
Hallo Thomas,
danke für den leichten "Druck" mit der Probefahrt.
So hatte ich es im Stillen auch gehofft und mich eben dazu aufgerafft. Am Berg mit 10% - 18% Steigung volle Leistung und "normale" Motorgeräusche in allen Drehzahbereichen. Motor nach 5 km kurz ausgemacht und neu gestartet: Fehlermeldung ist/bleibt verschwunden. Alles wieder Top!
Gruß Manfred
Andolini gefällt dies