Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Motor, Getriebe, Kupplung, Turbolader, Aggregate, Abgasanlage, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#21
Danke vielmasl.
Was mir wirklich helfen würde wäre ein Diagnosegerät "wiTech" mit E-Link Zugang hier in Edmonton.

Irgend ein anderer Fiat Ducato Camper der hier in Edmonton ist oder durchfährt.

Gruss
Bruno
#24
Hallöchen, jetzt hab ich auch mal in den Tread "Automatik Schaltung defekt" reingeschaut.
Warum? --> Ich hatte gerade jetzt an Neujahr und wiederholt vor 1 1/2 Wochen 2mal dasselbe Problem.

Schön rumgefahren, mit Familie unterwegs, nochmal vor der Heimfahrt am Strand auf Rügen Spazieren gehen, einen letzten Glühwein triunken und dann
nach Hause... äähhm nicht fahren, sondern: Zündung an, Motor an uuuund:
Display ruft: "Getriebe nicht schaltbar. Bitte Werkstatt aufsuchen...!"

Schöne Schei...!

Naja, die Werkstatt auf Bergen hat einen Fehler gefunfden:
1. Im Sicherungskasten im Motorraum war die 30A Sicherung gekommen.
2. Die Hydraulikpumpe war fest. Weshalb vermutlich die Sicherung durchgebrannt ist.
Es wurde repariert und lief dann wieder.
Mit dem Hinweis - und vielen recherchen von mir, die ähnliches beschreiben:
das womöglich nur ein Symptom repariert wurde, jedoch nicht die Ursache behoben werden konnte!
D.h.: Womöglich gibt es einen elektronikfehler im Schaltroboter, der sich bei bestem suchen und reinkriechen nicht finden lässt.
Es wird empfohlen, langfristig den Schaltroboter wechseln zu lassen.
Kosten: ca. 3100,00€ + Einbau...

Naja, Es lief einen Monat und 1600Km gut, bis ich wieder - glücklicherweise direkt vor einer ADAC Servicestelle - mit dem gleichen Problem erneut liegenblieb.
Diesmal abschleppen zu Fiat nach Erfurt.
Die haben das Auto 1 1/2 Wochen dabehalten und einiges rumprobiert.
Primär war wieder die gleiche Sicherung vom Schaltroboter gekommen.
Sie wurde erneut ersetzt und testgefahren.
Man hat sich aber mit dem Ergebnis nicht begnügt und hat den Kabelbaum der Schaltung geprüft.

Es waren einige Kontakte korrodiert und undicht (Wassertropfen drinnen).
Diese wurden gereinigt und abgedichtet.
Mehr konnten sie nicht tun im Moment.
Außer den Hinweis zu geben, den ich auf Rügen schon bekommen habe:
Schaltroboter langfristig auswechseln lassen, wenn der Fahler wieder auftritt...

Ich habe ein paar ersatzsicherungen mit auf den Weg bekommen, damit ich mir unterwegs zumindest mit der Sicherung selbst helfen und fahrtüchtig machen
kann.
Aber nun lebe ich mit der Ungewissheit im Nacken, dass mir das Auto in jeder Sekunde wieder stehen bleiben könnte...

Mal schauen, wie lange es jetzt gut geht...
#25
Weiter Info/ Verlauf zum Problem mit (meinem) Automatikgetriebe - bzw. mit der automatischen Schaltung:

Mittlerweile ist das Problem des liegenbleibens noch 2mal aufgetreten... :poop: !

Enda Januar musste ich ein zweites mal vom ADAC abgeschleppt werden.
Diesmal glücklicherweise in meine Heimat - Fiat Professionel Werkstatt in Erfurt.

Die haben dann vorerst nur eine erneute defekte Sicherung des Schaltautomaten und am Kabelstrang korrodierte Kontakte festgestellt.
Sicherung wurde gewechselt und die Kontakte gereinigt, gefettet und abgedichtet.
Dann ging es wieder.
Vorerst zumindest... :neutral_face:

Nach 1 1/2 Wochen kam dann wieder die Info im Display, dass das Getriebe von der Werkstatt gecheckt werden soll und hat dauergepiept...
Glücklicherweise in Erfurt auf dem Weg nach Hause.
Komischerweise ist das Auto nicht stehengeblieben und noch bis zu meinem Parkolatz gefahren.

Am nächsten Tag wollte ich erst die Sicherung wechseln, doch nachdem ich die Zündung einschaltete,
kam keine Fehlermeldung mehr und das Getriebe lief wieder.
Nach Absprache mit der Werkstatt habe ich das Auto wieder dorthin gebracht und die wollten dann FIAT personal Service einschalten.

Die haben dann via Ferndiagnose von Italien aus das Auto am Computer genauestens ausgelesen und eine Fehlermeldung entdeckt, die die Werkstatt nicht einsehen konnte:

Die Membran der Hydraulikdrucksteuerung war defekt und hat nicht mehr den richtigen Schaltdruck geliefert.

Dieses Teil wurde gewechselt und nun läuft das Auto wieder, wie es soll.

Ich hoffe, dass das auch weiterhin so bleibt :innocent: !

Also bei Problemen mit der Automatik bei FIAT verlangen, dass die den Computercheck von Italien aus machen.
Leider weiß ich nicht genau, wie die genaue Bezeichnung dafür noch mal war...

Gute Fahrt allen!
Andolini, T.Larsen gefällt dies
#27
...glücklicherweise hab/ hatte ich mit Werkstätten zu tun, die trotz des Wissen, dass die Ursache unauffindbar sein kann und am besten gleich der gesamte
Schaltautomat zu wechseln sei (das Teil kostet 3.100€ plus einbau...), erst mal intensiv nach der Ursache gesucht haben.
Das ist bei Elektronikfehlern natürlich die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.
Vor allem, wenn der Fehler mal auftritt und mal nicht.

Naja, die Arbeitszeit der Fehlersuche und des Aus- & Einbaus der Teile war genauso teuer wie die Teile.

Für die 3 Werkstattaufenthalte mit den Teilen (Hydraulikpumpe, Druckmembranspeicher und Spezialsicherungen)
und dem dabei gleich mit getätigtem Service hab ich 1250€ bezahlt.
Klingt erst mal viel auf einmal, jedoch wenn ich den Service noch abziehe ist es vertretbar.
Wenn auch es Nervig war, soviel Geld unplanmäßig ausgeben zu müssen.

Der Schaltautomat hätte dann das 4-fache gekostet und wäre vielleich nicht mal die Ursache gewesen.

Wohl den Werkstätten, die nicht gleich sinnlos Teile austauschen, sondern noch mit der Lupe nach Fehlern suchen können/ wollen :thumbsup: :sunglasses: !

Ich hoffe, es funktioniert jetzt wieder dauerhaft...

Gute Fahrt!
#28
Top. Wichtig ist, dass es sich für dich nicht räudig anfühlt. Ich habe in meinen Kasten zu Anfang auch paar tausend investieren müssen und fands jetzt auch nicht soooo schlimm. Ich war einfach froh, dass es endlich gemacht war.

Grüße
ich
Drumpille gefällt dies