Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Fahrradträger, Trittstufen, Markisen, Dachträger, Stauboxen, Kederschienen, Anhängevorrichtungen, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Hallo , hoffe ihr könnt mir Helfen…
Pilzköpfe wegen Bosch Profil belegt… wie und welche Markise kann ich an meinem jumper Bj. 13 - H3L4 befestigen ?
Habe im Netz soweit nichts passendes gefunden mit Halterung wie ich das so angebaut bekomme.
Habe 30x30(glaube 8Nut ) aber ohne Winkel sondern die pilzköpfe quasi durch die Nut geschoben (ging mit item nicht ) habe nun auch gemerkt das diese zu niedrig sind da die Paneele auf dem Dach aufliegen bzw die Dachdurchführung nicht passt, und werde entweder die quer Profile auf und nicht zwischen die Längsprofile machen oder mir doch auch die pilzkopfhalter holen.
2 Solar Paneele sollen auf den Profilen Platz finden.
Bis jetzt habe ich nur 2 längs Profile ,und wegen den Paneelen würden 2 Profile quer kommen.
Hoffe Bilder Helfen , Profil wird nach hinten noch verlängert bzw kommt noch eins hin , also Markise soll über die komplette Länge gehen.

Grüße Flo
Dateianhänge
9BFF9540-30F9-4948-995B-6019B4738DF7.jpeg
D82D34B3-B47F-4022-98E4-90E289756EB9.jpeg
89535674-C67A-45F9-900E-7B149104DB47.jpeg
#3
commanderkeen hat geschrieben: vor 1 Woche Aluprofile einfach an den Pilzköpfen befestigen und Belasten würde ich nicht machen.
Die sind auf Zug ausgelegt, die Last sollte sich immer am Dach abstützen.

Hm okay , aber 2 Solar Paneele wiegen ja nichts, und eine Markise würde sich doch dann quasi an der Dach Seite abstützen oder ?
Danke für die Info ,wusste ich nicht , aber hilft mir nicht ganz weiter 😅hast du eine andere Lösung ?
Bei YT habe ich von Thule eine Halterung gesehen ,von innen Alu Profil und von außen nochmal die extra gekaufte Thule Halterung wo dann eine Thule Markise dran passt - Alles zu teuer 😅
#4
Inwieweit die Markise sich auf dem Dach abstützt, weiß ich nicht. Habe selbst keine dran und es könnte auch Unterschiede zum H2 geben.
Da gibt es hier im Forum aber zahlreiche Erfahrungen mit Bildern, wo man das sehen kann.
Denke aber mal, dass trotzdem größere Torsionskräfte auf das Aluprofile wirken und es somit die Pilzköpfe verbiegen könnte.
Das Risiko würde ich selbst bei Solarpanels eher nicht eingehen. Das zusätzliche Problem, dass die Profile nicht hoch genug kommen und das Solarpanel in der Mitte des Daches aufliegt, hast du ja schon erkannt.

Die andere Lösung wären: Pilzkopfhalter/Winkel o.Ä., die zwar an den Pilzköpfen befestigt sind, sich aber am Dach abstützen. Das dürfte bei so ziemlich allen regulären Dachträgern für die Sevels so sein.
Weitere Alternative: Aluprofile/Airlineschienen auf dem Dach verkleben. Oder die Markise durch die Seitenwand des Kastens verkleben/schrauben. Die Variante meine ich schon öfter auf Bildern gesehen zu haben, glaube mit dem offiziellen Befestigungsmaterialien. Weiß aber nicht, welche Markisenmarke das war.

Ach ja: inwieweit sich das BJ2013 (ich nehme an vor-Facelift) durch das Facelift sich auf dem Dach geändert hat, weiß ich leider auch nicht.
#7
Das gibt es schon manchmal - z.B. wenn ein Fenster ganz oben eingebaut wurde und deswegen kein Platz für die Markise bleibt (z.B. bei Pyrotiti/Felix). Ist aber sonst unüblich und m.E. nicht sinnvoll, da sie schlechter vor Sonne und Regen schützt, je höher sie hängt.
Flo_246 gefällt dies
#8
Equalizer hat geschrieben: vor 1 Woche Nochmal wir

Markisenhalter kommen beim H3 nicht so hoch nach oben, zumindest habe ich das noch nie gesehen oder bemerkt.
Vielen Dank das hilft mir enorm weiter. Deiner /euer Camper ?
Welche Markise habt ihr ?
Die meisten finde ich nur für H1/2 und sind die Halterungen für die Pilzköpfe bei.

Grüße