Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Fahrradträger, Trittsufen, Markisen, Dachträger, Stauboxen, Kederschienen, Anhängevorrichtungen, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
Benutzeravatar
von svenotzer
#21
Ich hatte mal über so ein Gerät nachgedacht. Allerdings mit einer druckpumpe.
Ich würde sie aber möglich nah an der Verbraucherstelle installieren, damit nicht zu viel Wasser durchlaufen muss, und das warme Wasser direkt am Start ist.
So ein Teil war in einem Mobilheim verbaut, wo wir eine Woche gewohnt haben. Ich bin auf jeden Fall überzeugt davon.

[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
rosenzausel gefällt dies
von Lippe1
#22
Hallo in die Runde...ich bin hier NEU jedoch kenne ich viele aus dem KWF....ein sehr interessantes Thema! Klasse Ideen, die teilweise auch recht gut umzusetzen sind ohne riesigen finanziellen Aufwand, techn. Wissen voraus gesetzt! Und ja! Mit einem normalen Durchlauferhitzer mit Gas betrieben, wäre die ganze Sache denoch am einfachsten. Aber: 1. Sind die überhaupt zulässig im Womo und wenn ja, 2.welches Gerät? Habe nichts gefunden! Hoffe auf weitere Beiträge zu diesem Thema...
Nette Grüße aus dem Lipperland
Benutzeravatar
von Andolini
#23
Als Ladung sind die grundsätzlich nicht verboten. Genau wie ein Gasgrill. Die Benutzung erfolgt ja nicht während der Fahrt. Wenn du den Durchlauferhitzer fest mit einer Gasanlage verbindest, hat der Gasprüfer das letzte Wort. Aber das ist ja nicht notwendig. Ist ja fix angeschlossen.

Gruß Thomas