Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Rund um Multimedia
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
von WoMo
#1
Hallo

Ich suche nach einem Radio, dass ich am besten unauffällig in die Wandverkleidung einlassen kann.

- 12V, soll über die Aufbaubatterie betrieben werden
- WLAN damit ich Musik über das Handy mit Spotify streamen kann
- am besten gleich mit integriertem Lautsprecher
- vernünftiger Klang
- Wecker Funktion
- geringe Einbautiefe
- guter Radioempfang (DAB?)

Welche Radios habt ihr verbaut?
Wer kann Bilder zur Einbauposition zeigen?
von WoMo
#2
Hallo

Jetzt bringe ich meinen eigenen Betrag nochmal hoch, weil ich jetzt eine neue Idee habe dich ich gerne umsetzen würde, aber noch nicht die richtige Hardware gefunden habe.
Im meinem Sprinter hat es hinten rechts und Links schon passende Löcher im Blech.
Hier werde ich u.a. Auch die Lichtschalter einbauen.
Jetzt suche ich ein passendes 12v Bluetooth Radio und Lautsprecher die dort hineinpassen.
DF151F6C-CE65-4EA5-97A4-6F60268131E1.jpeg
Sowas finde ich aber irgendwie nur für 220v
ADF68513-6B8A-428F-A690-EAFF60CCAE65.jpeg
Benutzeravatar
von jj79
#3
Hallo Stephan,

was spricht gegen ein Autoradio mir Rear-Boxen? Mein Kennwood DMX8020 Lässt sich mit dem Handy wunderbar fernbedienen, aus verschiedenen Quellen bestreamen und ersetzt das spacke original Radio/Navi.
von WoMo
#4
Hab vorne ein Radio mit Car Play verbaut das auch nicht getauscht werden soll

Und ich will hinten Radio usw. nicht über die Fahrzeugbatterie laufen lassen. Umschalter der die Stromzufuhr zw. vorne oder hinten schaltet, ist zu umständlich und wenn man es vergisst, ist die Batterie leer

Zusätzlicher Punkt, ich wollte keine portable Bluetooth Box die immer irgendwo rumliegt.
Benutzeravatar
von jj79
#5
Ich habe es bei mir ja gerade hinter mir mit dem Umschalter - in jedem Fall kommt der Strom über die Aufbaubatterie, aber im einen Modus nur wenn die Zündung an ist, im anderen Modus dauerhaft. Ich habe an Dauerstrom noch die induktive Ladeschale gekoppelt - die mir dann auch als Indikatorleuchte dient, damit ich nicht vergesse das Radio abzuschalten. Das ist alles extrem einfach zu realisieren wenn man entweder Ahnung (andere Leute) hat oder die gut 20,- in den Adapter/Schalter investiert (ich nach einigen erfolglosen versuchen). :laughing: Die rumliegende Bluetoothbox ist jetzt exklusiv für draußen.
Benutzeravatar
von Valles
#6
Was spricht gegen eine mobile (rumliegende) Bluetooth-Box die sich fernbedienen lässt, unabhängig vom Bordnetzt und deutlich flexibler ist meinen Augen?
Benutzeravatar
von T.Larsen
#7
Ich habe mir ähnliche Lösung überlegt und bin beim Hersteller Sure fündig geworden. Es gibt verschiedene Varianten von BT Empfänger - mit Bedienpanel (z.B. BRB6) und auch ohne.
[Externer Link für Gäste nicht sichtbar].
Bild
Auch Endstufen findet man beim selben Hersteller.
Ich muss aber sagen, dass keine Erfahrung mit den Modulen habe und ich nun doch zu einem mobilen Lautsprecher greifen würde da ich mich lieber draußen aufhalte

Ansonsten werfe ich noch diesen Verstärker in den Raum (Nobsound BT Verstärker):

Ist ja schon alles da was man braucht.

Oder sogar ohne Volumeknopf


Ich denke aber, dass man die Versorgungsspannung lieber stabilisieren soll/muss.

LG
Tommy
Benutzeravatar
von malinke
#8
Moin. Ich muss das nochmal rauskramen. Ich habe eine Bluetooth Box versucht mit dem originalen Radio zu koppeln, geht nicht, das will ja immer einen Code senden.
Funktionieren die hier verlinkten Teile denn dann, ist ja quasi das selbe Problem?!
Ich möchte für die Kinder einen extra Lautsprecher verbauen, damit dieser Terror nicht direkt ins Gesicht geblasen wird :laughing:
Danke.
Benutzeravatar
von chicolini
#9
moinsen

warum nich nur handy und ne gute Txxxxl Rockster Go dran?
funzt mega, laufzeit bis 14stunden, lädt am gleichen usb wie das telefon selbst und kann bei bedarf mit raus und darf sogar nass werden.

So mein plan und bislang geht der echt gut auf :grimacing: :sunglasses:

Grüße Ole
Benutzeravatar
von Andolini
#10
WoMo hat geschrieben: vor 1 MonatSowas finde ich aber irgendwie nur für 220v
Wenn du es dir zutraust, schraub es auf und bau das Netzteil aus. Technisat verwendet Netzteile mit 100-240V Eingangs- und 12V (2A) Ausgangsspannung.
w112, Cruisemobile gefällt dies