Forum für Camper-Selbstausbauer

Beschreibe Dein Projekt. Anleitungen und Hilfestellungen für Wohnmobilausbauten

Solaranlagen, Brennstoffzellen, Stromgeneratoren, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Servus!
Bin gerade dabei meine 4 Solarmodule auf das Dach zu montieren.
Was ist Eure Meinung, Parallel oder in Reihe verbinden?
Und wie dann die 4 miteinander verbinden?!
#2
Mach alle parallel. In Reihe bringt nicht die erwünschten Vorteile, da Teilabschattungen auf dem Kastenwagendach nie zu vermeiden sind.

Gruß Thomas
#3
Servus!

Vielen Dank für Deine Antwort.
Parallel war meiner Meinung die besser Wahl. Aber wie würdest Du sie verbinden? 1 und 2 ++ und -- dann 3 und 4 ++ und --.
Diese dann wieder verbinden?!
#4
Alle + und alle - zusammen. Parallel eben. Oder was meinst du?

Gruß Thomas
#5
Ich würde auch parallel schalten, aus dem selben Grund, und die so verbinden, wie's gerade passt, also wie's von der Leitungsverlegung her Sinn macht. Also entweder ((1+2)+(3+4)) oder (((1+2)+3)+4) (jeweils + und -). Du brauchst halt für jedes Plus in der Gleichung praktisch zwei Y- Stecker (wenn du das MC4- Stecksystem verwendest) oder andere Verbinder.
Eines gebe ich aber zu bedenken: Je mehr parallel, desto höher die Stromstärke. Achte bitte darauf, dass das dein Laderegler abkann. Andersrum, alle 4 in Reihe ist für manchen Regler auch schon an der maximalen Spannung.

Ich habe übrigens meine Stecker mit Klebt und Dichtet (oder wars Sikaflex?) auf dem Dach angeklebt, gegen klappern oder Lack durchscheuern. Die liegen bei mir ohnehin unter den Solarmodulen. Wie die Dachdurchführung übrigens auch, siehst auf meinem Dach also keinen Kabelsalat oder so. Hat sich so ergeben und gefiel mir sehr gut.

Wieviel Leistung hast du denn dann auf dem Dach? Klingt massiv!
#6
Servus!

400 Wp.
Wir haben kein Gas an Bord. Dieselheizung, 300 Ah LifeYpo4.
Wir kochen mit Strom.
Drumpille gefällt dies
#7
Servus Thomas!
So wie ich es oben beschrieben habe, wäre es zuerst "Parallel" und dann in "Reihe". Oder habe ich einen Denkfehler?!
#8
Toni PETER hat geschrieben: vor 3 MonateServus!

400 Wp.
Wir haben kein Gas an Bord. Dieselheizung, 300 Ah LifeYpo4.
Wir kochen mit Strom.
Nicht schlecht Herr Specht!

Kannst du mal kurz darlegen, wie viel Strom du so in der Praxis für das elektrische Kochen einplanst?


Also was du oben geschrieben hast liest sich nicht so ganz richtig. Verstehe es aber auch nicht ganz.

Halte dich einfach an die Worte von Thomas. Alle Plusleitungen auf der einen Seite verbinden und zum Solarladeregler Plus führen. Auf der anderen Seite alle Minusleitungen verbinden und auch zum Solarladeregler Minus führen. Die Reihenfolge auf den jeweiligen Seiten ist egal.
#9
Ich habe meine Module auch parallel in Betrieb (2×130Wp) und LiFeYPo auch 300Ah .... läuft sehr gut....
Dateianhänge
15557832101814724336980386637592.jpg
AlexFL gefällt dies