Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Solaranlagen, Brennstoffzellen, Stromgeneratoren, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Hi
hab mir jetzt für Mein Projekt 2 Panele und den 100/20 von Victron bestellt
Jetzt schau ich im Moment noch nicht ganz durch was für Infos ich alles auf der App und was im MPPT Control sehe.
Welchen Mehrwert bietet mir das MPPT Control gegenüber der APP?

Wenn die Teile dann mal auf den Tisch liegen erübrigt sich vlt. die Frage, aber im Moment eben noch nicht.
das MPPT Control ist erstmal noch nicht mit gekauft.
#2
Hi,

ich kenne die Control nicht aber ich nutze die APP, und darin kannst du komfortabel alle Einstellungungen bzgl der Batterie machen und du bekommst auch Grafiken zur Ladehistorie. Darüberhinaus kommunizieren mehrere Victron BT Geräte über das Netzwerk miteinander, welches man über die App auch einrichten kann.

Grüße
Mark
#3
Wir stehen Quasi zur Zeit am Anfang unseres kleinen Umbaus.
Und im Moment versuchen wir noch aus den vielen Infos in Foren oder
(der gefühlt unendlichen Anzahl) Video Channels uns ein Bild zu machen, was braucht man und was nicht.
Zu den Thema spielt ja auch noch der Shunt mit.
#4
Hi,

ein Shunt ist extrem wichtig um herauszufinden wie der Batterie-Ladezustand ist. Ich habe den von Victron. Auch dieser hat BT und ist in der APP bedienbar.

Grüße
Mark
#5
Hat ein Shunt gegenüber einem Bluetooth System, wie es in manchen LiFePos eingebaut ist (zB Liontron, Belluna) eigentlich einen großen Vorteil? Meine Akku-App verrät mir den Ladezustand in Prozent, wieviel gerade rein und wieviel rausgeht.

C.
#6
Am Shunt kannst du den Zustand der Startbatterie ablesen (sofern angeschlossen).
Abgesehen davon würde mich aber auch interessieren, ob ein Shunt dann überhaupt noch nötig ist.

Laut Website kann das BMS der Liontron folgendes ausgeben:
  • Batterie Ladezustand in % (SoC)
  • Batteriespannung
  • Lade- / Entladestrom
  • Verbleibende Kapazität
  • Batterietemperatur
  • Anzahl der Lade-/Entladezyklen
  • Nenn- / Kapazität
#7
Besser ist wahrscheinlich der Shunt
Der misst den direkt den Trom der in die Batterie rein oder rausgeht über den Spannungsabfall.
Die App wird die Spannung nur die Spannung am eigenen Batterieausgang vom MPPT Regler auswerten können.
Ich glaube irgendwo gelesen zu haben das der Zustand der Batterie aber besser über den Aufgenommen Strom auszuwerten ist.
Somit wäre der Shunt schon besser geeignet.
Cruisemobile gefällt dies
#9
Die APP hab ich ja mittlerweile mal installiert
Ist schon comfortable
Mein Active Wechselrichter hat noch so eine Fernbedienung dran mit 4 led für die Batterie.
Ich werd erstmal so losfahren
Wishbone gefällt dies