Forum für Camper-Selbstausbauer

Beschreibe Dein Projekt. Anleitungen und Hilfestellungen für Wohnmobilausbauten

Die Bereitstellung des Mediums Gas: Gasflaschen & -Tanks, Gaskasten, Gasinstalltion, Filter, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Ich habe mir heute einen Gasgrill für draußen gekauft, den ich bei Benutzung an eine Gassteckdose anschließen möchte. Da ich dafür aber keinen weiteren Ausschnitt ins Blech schneiden möchte, würde ich diese gerne auf der zur Schiebetür gerichteten Seite des Küchenblocks montieren.

Also somit im Innenbereich.

Hat das schon jemand von Euch gemacht und auch die Abnahme vom Gas-Prüfer bekommen ?

Gruß, Frank
#2
Hallo Frank,

könnte mir vorstellen, dass es zulässig ist, wenn du diesen Strang entsprechend absperren kannst. Aber sind diese Dosen nicht zum einspeisen gedacht, oder geht das in beide Richtungen?
#3
Hallo Sven,

ich meine [Externer Link für Gäste nicht sichtbar].

Die ist für die Entnahme, z.B. durch Anschluss eines Gasgrills, gedacht

Gruß, Frank
#4
Man sieht auf dem Bild die Klappe nicht ganz, aber es macht den Anschein als wäre diese mit der umlaufenden Dichtung komplett dicht, und nicht wirklich entlüftet.
Würde für mich heißen, dass wenn Gas entweicht, könnte es ja durch die Rohröffnung auch wieder in den Innenraum gelangen. Auch wenn dies sehr klein zu sein scheint.
Also gehe ich mal davon aus, dass der schnellverschluss bzw. Ventil maßgeblich ist.
Muss morgen mit dem Hänger zum Tüv und frage da mal einfach nach.
#5
Hallo Sven,

War von mir vielleicht nicht ganz klar formuliert. Das Teil soll komplett in den Innenraum. Damit ist es auch egal, ob da eine Klappe drauf ist oder ob die dicht ist.

Daher nochmal die Frage in die Runde: hat das schon mal jemand von Euch so gemacht und die Gas-Prüfung bestanden?

Am Ende ist es dann sowieso von meinem Gasprüfer abhängig, den ich dazu natürlich vorher befragen werde.
#6
Ich hab dich schon richtig verstanden:-). Ich wollte damit sagen, dass diese Klappe in der aussenhaut verbaut, bei einem Gasaustritt durch die Kupplung auch auch in den Innenraum Gas gelangen würde. Also wird für mein Dafürhalten das Ventil maßgeblich sein.

Hab für den Hänger keine Plakette bekommen, und vor lauter Frust vergessen in deiner Sache nachzufragen, sorry :-(
#7
Im VW T4 California Exclusive den ich mal hatte, war von Werk aus das Gaskochfeld über eine Gassteckdose mit der Gasleitung verbunden. Ich hab da immer den Gaskocher zum Grillen abgestöpselt und einen 3m Gasschlauch angestöpselt für den Gasgrill. Die Gassteckdose hatte einen Absperrhahn, der sich mur öffnen lies, wenn entsprechendes Gegenstück eingesteckt war.
Sollte also machbar sein...
#8
schmidtfranz hat geschrieben: vor 3 Wochen Im VW T4 California Exclusive den ich mal hatte, war von Werk aus das Gaskochfeld über eine Gassteckdose mit der Gasleitung verbunden. Ich hab da immer den Gaskocher zum Grillen abgestöpselt und einen 3m Gasschlauch angestöpselt für den Gasgrill. Die Gassteckdose hatte einen Absperrhahn, der sich mur öffnen lies, wenn entsprechendes Gegenstück eingesteckt war.
Sollte also machbar sein...
Das hört sich schon ganz gut an ...
#9
Hallo Frank,

das geht. Allerdings würde ich keine AUSSENdose einsetzen, da die dir drinnen nix bringt. In meinem Ausbautagebuch auf Seite 4 #40 siehst du so eine Gaskupplung mit Absperrhahn an meinem Gaskasten verbaut.

Sorry, dass ich etwas kurz angebunden bin, aber im Urlaub auf dem Handy macht das keinen Spaß. Du kannst es dir bei unserem Treffen im September ja mal anschauen.

Mit Gruß vom Gardasee

Wolf