Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Batterien, Kabel, Schalter, Steckverbindungen, Schalter, RCD(FI), LS, Anzeigen, Beleuchtung, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#121
Hallo und einen guten Tag
Ich les nun eine ganze Weile mit und bin überfordert.
Ich habe einen 40 Jahre alte Wohnwagen Bastei,wo ich gerade den Landstrom neu Verkabele.
Ich will 2 Lampen und 4 Steckdosen mit USB installieren.Der größte Verbraucher ist die Dometic Kühlbox mit 7,5 A.
Es muss natürlich alles sicher sein,da wir immer mit 3 Enkeln unterwegs sind.
Ist nun der von zitronic,[Externer Link für Gäste nicht sichtbar] richtige.
Vorallendingen wichtig ist Verpolungssicherheit,weil wir öfters mal auf Schuko adaptieren.Gleichrichter oder Solar wird nicht verbaut.
Super Toll wäre es,wenn uns jemand mal einen Schaltplan malen könnte.Schaltung und Stromlaufpläne kann ich lesen,bin Fernmeldetechniker.
Ich hoffe es ist nicht zu viel verlangt,meine Frau sagte ich soll mich unbedingt informieren. :thumbsdown: :thumbsdown: :thumbsdown:
roland
#122
Wenn ich das richtig sehe, ist da der Eaton PKPM2 Schutzschalter drin. Die überwacht beide Pole. Damit ist er für den Campingeinsatz geeignet.
#123
Moin Roland,

der Eaton schein zu passen, nur die Beschreibung klingt mir etwas schwammig.
Ich habe den DS202C in 10A bei mir verbaut. Der Kostet zwar etwas mehr, aber auf der Hersellerseite ist der ganz klar für Camper freigegeben:
[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Außerdem traue ich ABB mehr als Eaton, die ich nicht kenne.

Gruß
Thomas

NACHTRAG: Ich denke, die 7,5A der Kühlbox sind bei 12 V, sonst hätte sie 1700W Leistung (= kochende Suppe in 3 Sekunden zum Eisblock gefroren :innocent: )
#124
Hallo,danke für die Antworten.
Meine Frage weil ich es noch rumliegen habe.
Der FI/LS ist ein einfacher.Würde es den selben Zweck erfüllen.
roland
Dateianhänge
Unbenannt.png
#125
Nein, N darf mit abgeschaltet werden, aber niemals alleine.

Ein 2-Poliger LS und ein 2-Polliger RCD wäre auch eine möglichkeit.
#126
Hallo,und danke
Was ist denn der Unterschied zwischen meinen und einen zweipoligen.Ich dachte die sind einfach nur zusammen gepappt,also jeweils einer.
roland
#127
Die Auslösung ist mechanisch "unlösbar" verbunden, also es werden immer beide Pole zusammen eingeschaltet oder ausgeschaltet bzw. ausgelöst
#128
Danke,alles klar jetzt,wenn ich das so baue wie ich,und nur den N trenne,liegt ja trozdem noch Strom auf der Anlage.
So,kann ich jetzt nach meinen einfachen FI/LS zum Eingang des zweipoligen LS gehen.Da wäre die Phase ja doppelt gesichert.Würde 10A LS nehmen.
roland
#129
Hallo
Diesen wollte ich verbauen,
,kann ich jetzt nach meinen einfachen FI/LS zum Eingang des zweipoligen LS gehen.Da wäre die Phase ja doppelt gesichert.Würde 10A LS nehmen.
roland
Dateianhänge
492372_1.jpg
  • 1
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15