Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Batterien, Kabel, Schalter, Steckverbindungen, Schalter, RCD(FI), LS, Anzeigen, Beleuchtung, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Hallo

Bin gerade dabei alles für Elektro zu bestellen
Habe mir jetzt mal die Leitungswege angeschaut und bin mir jetzt nicht ganz klar wie ich am besten die Kabel an der Starterbatterie anschließe.

Sind bei mir ( auf Grund der Kabellänge) 35qmm jeweils für + und -


Hier mal ein Bild
4952FF6E-D452-4F7E-8E6D-F41F270F907D.jpeg
Wer hat mir einen Tipp?
Einfach mit passenden Kabelösen auf die Schrauben mit drauf, an denen die dünnen roten und schwarzen Kabel angeschlossen sind?

Danke
#2
Moin.
Gibt es bei deinem Auto keinen Sicherungsblock in der Nähe der Batterie?
Dort sind in der Regel noch Steckplätze frei. Sicherung rein und los geht’s :)
#3
Hallo Stephan

Was für ein Fahrzeugtyp ist das ?

Bitte pflege mal deine Signatur und trage da die Infos ein. Dann geht das mit der Antwort auf konkrete Fragen viel einfacher.

Gruß, Frank
#4
Moin!

Mit etwas Phantasie sieht das verdächtig nach Sprinter aus... right?

Falls ja, dann ist links vom +Pol ein Sicherungshalter mit mehreren Sicherungen. Ich meine 5 oder 6 Stück. Schraub mal die +Halterung ab und zieh das hoch, dann siehst du es. Da ist oft noch eine Halterung frei. Falls du also hier das + von der Starterbatterie zum Anschluss an das Trennrelais oder was auch immer nutzen möchtest, ist hier ein guter Anschlusspunkt. Du kannst dann das Kabel auch in den Fahrersitzkasten verlegen und dort das Trennrelais verbauen - je nachdem wie du insgesamt die Verdrahtung vorgesehen hast.

BTW: ich finde, du könntest dann gleich mal etwas aufräumen, und die nachträglich angeschlossene +Leitung mit dem Sicherungshalter noch sauber verlegen, auch die Masse könnte bei der Gelegenheit da verschwinden... das ist etwas hingepfuscht :wink: . Du solltest - wenn es denn ein Sprinter (oder Crafter) ist - noch Sicherungen im Fahrersitzkasten (seitlich von der Fahrertür aus zu erreichen) haben. Dort sind auch oft noch Plätze frei. Die Sicherungshalter für die werksseitigen Sicherungsaufnahmen bekommst du beim Freundlichen auch einzeln. Diese lassen sich recht einfach nachrüsten und dann hast du sauber die Fahrzeugbatterieseitigen Sicherungen an einem Platz.

Ich hab mal dein Bild genommen und markiert, was ich meine:
(845).jpg
Beste Grüße
Marc
#5
Hallo

Danke für die schnellen Antworten

Ist ein Sprinter 906 L2H2 - hab ich in der Signatur gerade eingetragen

@DMac
Die 2 dünnen Kabel die frei verlegt sind, sind von den originalen LED Deckebleuchten im Laderaum, waren schon so verbaut, kommt aber noch raus, weil die ja auch an die Aufbaubatterie angeschlossen werden.

Ich schau mir die beiden Anschlussmöglichkeiten (direkt bei der Batterie und unter dem Farhrersitz) gleich mal an

Verlegen wollte ich die Kabel in den vorhandenen Kabelführungen, entweder grün oder blaue Markierungen und dann unter der Boden an der Schiebetüre weiter nach hinten
235FB2D4-0FCF-4CA5-B693-828EEF5BE504.jpeg
#6
WoMo hat geschrieben: vor 2 WochenDie 2 dünnen Kabel die frei verlegt sind, sind von den originalen LED Deckebleuchten im Laderaum, waren schon so verbaut,
Das scheint mir aber nicht vom Werk aus so angeschlossen zu sein, sondern nachgerüstet. Aber egal, du löst das ja.
WoMo hat geschrieben: vor 2 Wochen Verlegen wollte ich die Kabel in den vorhandenen Kabelführungen, entweder grün oder blaue Markierungen und dann unter der Boden an der Schiebetüre weiter nach hinten
geht natürlich auch... du willst ja die Elektrik auf der Beifahrerseite unterbringen. Also kannst du z.B. das Trennrelais auch in den Beifahrersitzkasten verbauen. Die Sicherungen dafür kannst du mit etwas bastelgeschick dann auch so einbauen, dass du diese durch die "Serviceklappe" der Beifahrersitzkastens erreichen kannst. Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, aber auch im Beifahrersitzkasten müssten die Aufnahmen/Bohrungen für die originalen Sicherungsträger sein. So könntest du die anfallenden Sicherungen auch damit installieren. Check das mal, falls so gewünscht.

Schau mal in diesen von meinen Beiträgen. Da kannst du es erkennen was ich meine.

Sicherungsträger und Halterung habe ich noch da... falls Bedarf besteht. :wink:

Beste Grüße
Marc
#7
@DMac
Danke für den Tipp
2EEFBAFC-6088-4DE7-B663-5365BDE9ABEF.jpeg
Hier ist noch Platz für eine 50A Sicherung
Da meine Aufbaubatterie lt. Datenblatt einen max. Ladestrom von 38A hat, sollte das passen.

Von da geht es dann unter den Fahrersitz zum Cyrix-> dann auf die 120A Sicherung unter dem Fahrersitz -> und von da weiter zur Aufbaubatterie
Jumper gefällt dies