Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Batterien, Kabel, Schalter, Steckverbindungen, Schalter, RCD(FI), LS, Anzeigen, Beleuchtung, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#61
Und ich muss doch nochmal nach einer Einkaufquelle fragen... wo bekomme ich:
  • für meine 50mm²- Kabel
  • sowohl Ring- als auch Stiftkabelschuhe (erstere in M6 und M8)
  • die für die Sechskantpressung mit der o.g. Hydraulikzange geeignet sind und keine Dornpressung o.ä. benötigen?
Ich weiß, das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal :grimacing:
#62
Nach Rohrkabelschuh suchen ;)
Rohrkabelschuh; M8; 50mm2; Klemmverbindung; für Leitungen; L:49mm [1 st] [Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
#64
Muss ich passen. Ich hab sie einfach normal gepresst und sie wurden richtig fest.
15576629767490.jpg
Gruß Thomas
#65
Hi Martin,
versuchs mal bei [Externer Link für Gäste nicht sichtbar], da hab ich meine her. Das gibt's alles was das Kabelschuh-Herz begehrt...
Ich hab alle Querschnitte auch normal 6-kant gekrimpt, nix mit Dornpressung.
Grüße, Armin
#67
avofix hat geschrieben: vor 1 Jahr Hi Martin,
versuchs mal bei [Externer Link für Gäste nicht sichtbar], da hab ich meine her. Das gibt's alles was das Kabelschuh-Herz begehrt...
Ich hab alle Querschnitte auch normal 6-kant gekrimpt, nix mit Dornpressung.
Grüße, Armin
Die betreiben auch einen [Externer Link für Gäste nicht sichtbar], geht bei kleinen Mengen einfacher da die Versandkosten meistens günstiger und inklusive. Ich glaube ich musste mindestens 3 Mal nachbestellen, weil entweder Durchmesser oder Kabelquerschnitt nicht gepasst hatten. Verschicken sehr schnell
#69
Kurz zum aufwärmen. Ich hatte ja letztlich von Ective das Modell SSI202 (mit Fernbedienung) als Kombigerät ausgesucht und gekauft - und eingebaut, auch wenn's bisher nur über Solar den Starterakku lädt.

Nun hatte ich am Wochenende Besuch von einem erfahrenen WoMo- Elektriker (müsste mal fragen, ob er hier genannt werden will), und er meinte, klar, die Leute kämen vorrangig zu ihm, wenn es Probleme gäbe, aber mit Ective hätte es halt schon welche gegeben. Nun komm ich ins grübeln, welchen Schluss ich daraus ziehe, und falls ich doch wieder umsteige (auf Einzelgeräte), wie ich das Teil mit möglichst wenig Verlust wieder loswerde. Püh...
#70
:confounded: :tired_face: :rage:

Aus aktuellem Anlass das nächste Update: Ich baue, wenn ich das hier geschrieben habe, den zweiten SSI202 aus um ihn zur Überprüfung einzuschicken. Der erste hatte ein Problem mit der Fernbedienung, die ging, dann fing sie an zu blinken, zu flackern, ging aus. Ab- und wieder anstecken, ging das Drama von vorn los.
Eingeschickt, nach drei Wochen Wartezeit (ok, Hochsaison, Urlaubszeit etc.) Austauschgerät bekommen.

Das Austauschgerät habe ich dann gleich am nächsten Tag eingebaut, und schon bei der ersten Inbetriebnahme fiel mir ein komisches Geräusch auf. Nicht laut, nicht schlimm, aber so, als würde der Lüfter langsam laufen. Tat er aber nicht. Erschwerend kommt noch hinzu, dass das Teil auch vollkommen aus noch Strom zieht (ca. 0.2A), und im Standby rund 1,2A, und damit 50% mehr als in der Beschreibung angegeben. Das ist mir eindeutig zu viel. Also werde ich wohl doch auf Einzelgeräte umsteigen und vorerst von Ective eher abraten.

Doof halt nur, dass die gesamte Elektrik und sogar das Loch in der Schrankseite auf dieses Gerät zugeschnitten sind, da könnte ich mir jetzt schon etwas die Haare ausraufen! Dazu kommt, dass Einzelgeräte natürlich teurer sind. Großer :poop:
  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9