Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Alles damit das Wasser von A nach B kommt: Tanks, Rohre, Schläuche, Pumpen, Filter, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#122
asagi28 hat geschrieben: vor 2 Monate
Popeline hat geschrieben: vor 2 Monate Zudem achte ich bei der Befüllung auf Sauberkeit; eigenes Hahn-Anschlussstück, Lilie Trinkwasserschlauch, nichts hängt in der Dreck etc.
Hallo Peter,

kurz mal extreme Bedingungen im Hochsommer bei 30 Grad (auch im Kasten) angenommen. Du befüllst über einen Lilie Trinkwasserschlauch. In der Regel hat man einen 10-20m langen Schlauch dabei. Hast Du, damit kein Restwasser im Schlauch verbleibt und dort gammelt, mehrere Stücke Schlauch dabei die Du je nach Bedarf zusammen schließt oder lässt Du den Schlauch einfach leerlaufen und fertig?

Gruß, Franz
Hallo Franz,
du schreibst in der Regel hat man einen Schlauch dabei.
Wir haben keinen Schlauch dabei und ehrlich gesagt hat sich mir der Sinn auch noch nie erschlossen.
Wir befüllen über Falteimer und Trichter, denn ich möchte das Wasser sehen welches ich in den Tank Fülle.
Des weiteren erfolgt die Befüllung dann auch drucklos und ich kann von jeder beliebigen Quelle mein Wasser holen.
Und einen nassen Schlauch mit Restwasser möchte ich auch nicht im Fahrzeug rumliegen haben..
Vg
Karsten
chicolini, ChrisChris, Bastelfreak und 2 andere gefällt dies
#123
Popeline hat geschrieben: vor 2 MonateAls Gewissensberuhigung hängt dauerhaft eine Certec-Kapsel von Lilie im Tank.
...
Und das System ist mir wesentlich sympathischer als Silberionen.
Und was glaubst du zu welchem Zweck da Silberwolle in der Certec-Kapsel ist?
Genau, um Silberionen ins Wasser abzugeben.
bodo48 hat geschrieben: vor 2 MonateIch habe noch nie Filter, Chemikalien oder Esoterisches angewendet ...
Doch hast du, denn auch Wasser ist eine Chemikalie. Das am meisten benutzte Lösungsmittel. Alles ist Chemie und damit gefährlich, besonders Dihydrogenmonoxid.
[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
Zuletzt editiert von Andolini vor 2 Monate, insgesamt 1 mal editiert. Grund: Zitate gebaut
#124
Nordwind hat geschrieben: vor 2 Monate Und was glaubst du zu welchem Zweck da Silberwolle in der Certec-Kapsel ist?
Genau, um Silberionen ins Wasser abzugeben.
Hallo Peter,
die Kapsel wird eigentlich damit beworben ohne Silberionen zu funktionieren. Hast du eine Quellenangabe dazu, dass die Kapseln Silberwolle enthalten und mittels Silberionen funktionieren?

Grüße
Peter
Zuletzt editiert von Andolini vor 2 Monate, insgesamt 1 mal editiert. Grund: Falsches Zitat korrigiert
#125
In der Produktbeschreibung bei Camping Wagner heißt es:
"Denn durch die Kombination mit der einzigartigen Silberwolle wird das Wasser permanent vor Bakterien und Verkeimung geschützt."
[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
#128
Watu von Certec - Erfrische Dein Wasser, belebe Deine Energie!

Watu - das bedeutet Wassertuning, im wahrsten Sinne des Wortes. Befüllen Sie IhreTrinkflasche (mit Watu Kapsel) einfach mit Leitungswasser, dann kurz schütteln und genießen.Chlor wird gefiltert und das Wasser schmeckt besser und weicher. Zusätzlich reichert dierevolutionäre Certec-Keramik das Wasser mit Spurenelementen an, alkalisiert es und kannfür einen pH-Ausgleich sorgen. Und das Beste daran? Ihr frisches Wasser bleibt frisch! Denn
durch die Kombination mit der einzigartigen Silberwolle wird das Wasser permanent vor Bakterien
und Verkeimung geschützt.
Wenn ich sowas lese, rollen sich mir die Zehennägel auf.... :grimacing:
#129
Wie und wie oft reinigt ihr denn den Frischwassertank?
Ich würde meinen gerne ab und an über das Revisionsloch reinigen, darüber komme ich aber nicht an jede Ecke (weshalb ich den Tank auch nicht nochmal verbauen würde).
Reicht eine Spülung mit zB Zitronensäure?
In vielen Ausbautagebüchern macht es zumindest den Anschein, dass eine manuelle Reinigung gar nicht vorgesehen ist, zB auch bei verbautem "Radkasten-Tank".
#130
Hallo Niklas,

Ich reinige den Tank über die Öffnung wenn ich im Winter das Wasser ablassen.
Übers Jahr ist bei mir ein Silbernetz drin und ich hatte bisher keinerlei Probleme mit Biofilm o. ä.
Im Frühjahr mache ich dann eine Stoßdesinfektion mit Chlordioxid und nach dem spülen kommt wieder ein Silbernetz rein.
Wir nehmen das Wasser aber nur zum waschen und Kaffekochen, ansonsten trinken wir es nicht.
Vg
Karsten
  • 1
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16