Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Alles damit das Wasser von A nach B kommt: Tanks, Rohre, Schläuche, Pumpen, Filter, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
von AndiG
#1
Hallo zusammen,

ich bin nun soweit das Thema Wasserversorgung anzugreifen...Habe mir bereits Gedanken dazu gemacht und eine erste Planung entworfen. War nur möglich dank einiger Hinweise von @valles :slight_smile:

Ich habe rechts hinten in der Garage eine Planar 2D verbaut und möchte sie auch zur Warmwassergewinnung nutzen. Dazu würde ich vor die Planar ein Kombigerät Heizluft/230V bauen. Die Recherche hat die [Externer Link für Gäste nicht sichtbar] empfohlen...Hat damit jemand Erfahrung? Die Rezessionen im Netz sind größtenteils positiv...

Dann zu den Tanks...Da wir keine Nasszelle haben, sondern nur die Spüle und eine Außendusche sollten 60-80L Frischwasser reichen für 2-3 Tage stehen oder? Im Netz gibt es hunderte Tanks...Größtenteils sind die aber alle mit 3-4 Sternen bewertet und so gut wie an jedem Modell gibt es wohl was zu nörgeln :sweat_smile: Kann mir hier jemand einen 60-80L Frischwassertank empfehlen, den ich (siehe Grundriss) zwischen Fahrrad-Schublade und Planar/Boiler bauen kann? In der Breite hab ich da 50cm Platz, Höhe 90cm, Tiefe 50cm

Hier der (geplante) Grundriss:
Grundriss_V2.png
Am Frischwasser-Tank bräuchte ich dann folgende "Bohrungen" bzw. Anschlüsse oder?:

- Einfüllstützen
- Entlüftung
- Entnahme
- Tanksensor
- Stromversorgung Pumpe


Abwassertank werde ich wohl nur einen 30L Kanister unter die Spüle verbauen und dann immer "händisch" leeren...Der einzige Ort von dem Abwasser kommt ist ja die Spüle...

Und dann noch eine Frage zu den Warmluftschläuchen die die Planar und den Boiler verbinden...Die Planar 2D hat ja 60mm "Anschlüsse"...Reicht es dann wenn ich so einen Schlauch hier [Externer Link für Gäste nicht sichtbar] besorge? Oder brauch ich noch irgendeinen Adapter/Rohrschellen um den Schlauch an Planar und Boiler zu befestigen?
Benutzeravatar
von avofix
#2
Hallo Andreas,
wegen Tanks schau mal bei [Externer Link für Gäste nicht sichtbar], da gibt‘s ne Menge Auswahl, auch Radkastentanks.
Grüße, Armin
AndiG gefällt dies
Benutzeravatar
von DMac
#3
Moin!
AndiG hat geschrieben: vor 2 WochenDazu würde ich vor die Planar ein Kombigerät Heizluft/230V bauen.
VOR die Planar? Äh ich kenne die Planar jetzt nicht so ganz genau, aber das erscheint mir unlogisch. Denn
AndiG hat geschrieben: vor 2 Wochen [Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
erzeugt durch zwei Arten Warmwasser: entweder durch durchströmende warme Heizungsluft oder durch 230 Volt. Aber evtl. versteh ich es auch falsch was du meinst.

Ich hatte die Therme bei mir im Wowa, da sind die Dinger ja oft standard. Auf 230 Volt erzeugt der schnell und zuverlässig sehr heißes Wasser. Die 5 Liter reichen damit dann auch für eine Dusche locker aus, weil entsprechend viel Kaltwasser zugemischt werden muss. Im Warmluftbetrieb wird das Wasser nicht so heiß, eher nur lauwarm. Aber das ist auch wieder vom Heizverhalten, der Heizung und der Einbauposition abhängig. Wenn du die Therme direkt hinter der Planar verbaust, wird wahrscheinlich das Wasser wärmer werden, als seinerzeit bei mir im Wowa. Da waren zwischen Therme und Heizung locker 2,5 m Warmluftschlauch.
AndiG hat geschrieben: vor 2 WochenUnd dann noch eine Frage zu den Warmluftschläuchen die die Planar und den Boiler verbinden...Die Planar 2D hat ja 60mm "Anschlüsse"...Reicht es dann wenn ich so einen Schlauch hier [Externer Link für Gäste nicht sichtbar] besorge? Oder brauch ich noch irgendeinen Adapter/Rohrschellen um den Schlauch an Planar und Boiler zu befestigen?
Die Therme hat m.W.n. Anschlüsse für den standard 80 mm Warmluftschlauch. Da brauchst du also z.B. so einen [Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Beste Grüße
Marc
AndiG gefällt dies
von WolfgangK
#4
Statt der Truma könntest Du auch eine Elgena Nautic Luft nehmen wie sie im Warmduscherkit verbaut wird. Schau mal das letzte YT Video von Sven Mammach an, der hat diese Kombination verbaut.
AndiG gefällt dies
von AndiG
#5
DMac hat geschrieben: vor 2 Wochen
VOR die Planar?
Ja, völlig korrekt, ich hab mich falsch ausgedrückt :sweat_smile: Physisch ist es "vor" die Planar, technisch natürlich "dahinter" :relaxed: Es wäre quasi direkt dahinter, sprich 30cm Warmluftschlauch...
WolfgangK hat geschrieben: vor 2 Wochen Statt der Truma könntest Du auch eine Elgena Nautic Luft nehmen wie sie im Warmduscherkit verbaut wird. Schau mal das letzte YT Video von Sven Mammach an, der hat diese Kombination verbaut.
Jop, die hatte ich auch schon auf dem Schirm. Preislich sind es allerdings 200€ mehr und ich denke für meine Zwecke sollte die Truma TT2 reichen (oder?) :relaxed:
Benutzeravatar
von Arne1985
#6
AndiG hat geschrieben: vor 2 WochenDann zu den Tanks...Da wir keine Nasszelle haben, sondern nur die Spüle und eine Außendusche sollten 60-80L Frischwasser reichen für 2-3 Tage stehen oder? Im Netz gibt es hunderte Tanks...Größtenteils sind die aber alle mit 3-4 Sternen bewertet und so gut wie an jedem Modell gibt es wohl was zu nörgeln :sweat_smile: Kann mir hier jemand einen 60-80L Frischwassertank empfehlen, den ich (siehe Grundriss) zwischen Fahrrad-Schublade und Planar/Boiler bauen kann? In der Breite hab ich da 50cm Platz, Höhe 90cm, Tiefe 50cm
Moin

sind zwar nicht die günstigsten, aber ich hab meine hier her:

[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Ich hab verbaut für Frischwasser:
61063 _ 47L _ unter einem Sitz, Deckel nach oben
nutze ich bisher nur, reicht bei mir mit gelegentlich waschen, ansonsten nutze ich da Wasser aus nem See/Fluss, 1L reicht aber zum Haarewaschen; ansonsten Kochen und abschwaschen mit 2 Personen ca 2 Wochen.

61071 _ 55L steht hinten in der RadkastenEcke unter dem Schrank im Bad, Deckel Seitlich.
ist bisher nur angeschlossen, aber noch nie im Urlaub befüllt worden, nur zum Testen auf Dichtigkeit/Funktion

61070 _ 80L unter dem Fahrzeug, Deckel nach oben
für Abwasser.


ich habe mit den 3 Tanks absolut keine Probleme, als Be-/Entlüftung habe ich einen 10mm Schlauch verbaut.Druckpumpe saugt von Oben aus dem Tank (keine unnötigen Verschraubungen, wo bei Undichtigkeit der Tank leerläuft. Tanks werden mit einem Ventil abgesperrt, so kann ich auch nur einen Tank nutzen, ohne dass es Probleme gibt mit dem Ansaugen.

Für WW hab ich den Nauticmit 230V und 12V, der Steht gut eingepackt und während der Fahrt heizt er auf maximale Temperatur, so ist das Wasser abends noch warm genug zum abwaschen, morgens wird kurz der Kessel auf den Kocher gestellt. (Hatte keinen Platz die Heizungsluft noch durch den Boiler zu führen)