Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

(Stand-)Heizung, Warmwasserboiler, Klimageräte- und Anlagen, Lüfter, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#51
Oh okay, das ist dann ziemlich unglücklich :( na bleiben wir mal gespannt, was der Tiger noch so bringen wird :)
#52
also ich glaube die Werbung für Schalldämpfer hat nix mit dem Pfeifen zu tun...
ich bin auch ganz schön genervt, aber ich glaube trotzdem das die Sache für Tigerexped auch ziemlich ärgerlich ist und habe in keinsterweise das Gefühl dass da versucht wird das irgendwie den Kunden ausbaden zu lassen. Ich denke jeder wird jetzt die Option haben vom Kauf zurück zu treten und mehr können die halt auch nicht machen. Bei keinem Produkt ist es so, dass man für die Arbeit entschädigt wird die man durch einen Defekt zwangsläufig hat.
Klar bei der Heizung ists mega doof und warum ich nun zum zweiten mal eine pfeifende habe, welche angeblich vorher getestet wurde weiss ich auch nicht so genau.
Ich denke das Pfeifen ist vielleicht auch nicht immer gleich und bevor es da kein Testinstrument für gibt wird es da immer unterschiedliche Empfindungen zu geben...
Ich hab meine Heizung letzten Herbst bestellt und ich vermute fast meine erste Heizung war eigentlich mehr oder weniger OK. Die jetzige ist definitiv lauter, wieviel kann ich nicht sagen.
Ich hab gestern meine Tischkreissäge mit meiner Absauge von einem Berg Sägemehl befreit und dabei festgestellt:
Selbst MIT Gehörschutz hatte ich an bestimmten Positionen ein hohes Pfeifen welches den rest übertönt(und meine Absaugung ist lauter wie die Säge :-) , drehte ich den Kopf ein wenig von der Säge weg oder bewegte mich nur 10cm weiter war das Pfeifen komplett weg.
Ich denke so ein Pfeifen hatte ich bei meiner ersten Heizung, dementsprechend vorsichtig und zurückhaltend habe ich auch bei Tigerexped angefragt ob da was bekannt ist.
Nachdem ich da auf offene Ohren gestoßen bin, dachte ich Ok ich bilde mir das nicht ein > Heizung kurz hin Teil tauschen und gut ist. Ich habe schon auch im Vorfeld etwas rumprobiert mit etwas Karton drum herum und einem Ansaugrohr, es hörte sich immer gleich an, lediglich auf dem Fahrersitz konnte man das Pfeifen nicht mehr hören. Ich hab auch noch drei andere Leute probehören lassen, alle konnten das Pfeifen wahrnehmen.
Dass ich dann eine Heizung erhalte die wirklich richtig Pfeift konnte ich nicht ahnen....
Vermutlich wäre es mit einer richtigen Innenraum-Verkleidung evtl. mehr Möbel o.ä. garnicht zu diesem Effekt gekommen.
Ihr seht also das ganze ist irgendwie nicht so einfach und schwierig nachvollziehbar. Dementsprechend zurückhaltend bin ich da mit irgendwelchen Anschuldigungen. Dieses krass laute Pfeifen an der Absauge meiner Säge, was extrem von speziellen Bedingungen abhängig war hat mir da nochmal die Augen geöffnet....
#53
Ich hab keine Namen genannt, denn die bleiben in Foren immer lange stehen.
Aber wenn ein Problem auftritt, sollte ein Händler es nennen und nicht verschweigen und darauf hoffen, dass der Kunde es schlucken wird. Das Problem wird ja alle Händler betreffen.
Das Pfeifen bei Deinem Entstauber kommt wahrscheinlich von einem welligen Schlauch oder scharfen Kanten über die Luft streicht. Das kann man nicht vergleichen.
Aber dass ich meinen Busausbau nach einer fehlerhaften Elektronik ausrichte, ist schon etwas viel verlangt. Genauso wie ich den Kopf nicht genau nach der Lärmbelästigung ausrichten und so verharren will.
Mein selbstgebauter Schalldämpfer nimmt nach meiner Messung (is nur eine App) die Frequenzen um 20kHz weg die um 10kHz bleiben leider fast unverändert.
Erfreulich daran ist natürlich, dass ich wohl für mein Alter noch sehr gut höre. Es hat sich also gelohnt, dass ich in der Arbeit meinen Gehörschutz brav getragen habe auch wenn es hier vielleicht ein Nachteil ist.
#54
Theoretisch hilft da nur hitzebeständiges Akustikvlies um die Heizung. Wenn ich mal Zeit habe, versuche ich den Lüftermotor zu öffnen um den Kondensator zu finden.

Gruß Rico
#55
Da wäre ich vorsichtig. Die Gefahr ist groß, dass das Gehäuse überhitzt. Oben habe ich es angefasst, da wird es schon ziemlich warm. Ich glaube in der Anleitung steht etwas von Mindestabstand oben.
Außerdem glaube ich, dass der Geräuschaustritt hauptsächlich der Luftauslass ist. Wahrscheinlich auch der Einlass. Weil der bei mir nach vorne in den Fußraum führt, ist das eher kein Problem.

Guten Abend
Markus
#56
Das Gehäuse ist mir ziemlich wurscht. Die Heizung selbst benötigt keine Kühlung und steckt bei mir Unterflur in einem Edelstahlkasten. Wenn ich den von außen mit Dämmvlies belege, ist das Pfeifen zu 100% weg. Ich höre es ja nur außen und nicht innen wo eh zwei Schalldämpfer in Einlass und Auslass stecken.

Gruß Rico
#57
Gibt News von Autoterm.

Die haben den Kondensator jetzt gegen einen getauscht der sein Pfeifen bei 30kHz hat. Tests sehen gut aus und sie bestellen die Lüftermotoren in den nächsten 2 Wochen beim Lieferanten. Nächsten Monat schicken sie mir dann einen neuen Lüftermotor und auch eine neue Steuerungsplatine mit angepasster Software.

Ich bin gespannt.

Gruß Rico
#58
aha die News sind bei mir leider über den Tiger noch nicht angekommen. was für eine angepasste Software wie sind die Unterschiede?
#59
Keine Ahnung was das genau heisst. Autoterm schreibt nur das sie ein Software Update machen müssen damit das mit dem 30kHz Kondensator funktioniert. Ich finds merkwürdig aber wenn es hilft... Schummelsoftware Update :grin:

Gruß Rico
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7