Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Küchenblock, Herd (alle Varianten), Spüle, Kühlschrank (alle Varianten), Nasszelle, WC, Chemie- und Trenntoilette, Dusche, Armaturen, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#252
Für solche "Gefrieranwendungen" nehme ich natürlich Leitungswasser, "Krabbelwasser" trinke ich lieber.
Für die Anwendung sind nicht ganz gefüllte, DÜNNWANDIGE Flaschen besser geeignet. Dickwandige oder gar Glasflaschen platzen viel leichter.
Vielleicht eine alte Gummiwärmflasche? Oder wie bei meinem Versuch mit ordentlichen Gefrierbeuteln?

Bevor ich meinen Kühlschrank einbaute habe ich entzsprechende Vorversuche mit Eis gemacht.
Hier die damalige kurze Vorstellung viewtopic.php?f=19&t=1445&p=20612&hilit ... box#p20612
Die 40 Jahre alte Engelkühl Kühlbox funktionierte temperatur- und strommmäßig noch tadellos, war aber wg. verhärteter Gummiaufhängung zu laut für nachts.
Hab dann doch wg. Ausfallrisiko eine neue eingebaut.
Nachfolgend eine kurze Erklärung des Ganzen.

P8203097.JPG
Anordnung der Eisspeicher
P8203100.JPG
Bestückte Box während der Messung

Bei 18°C ist nach 11 Std. das Eis (blau, 1,2 Ltr.) weitgehend aufgetaut.
Während des gesamten Messvorgangs betrug die Umgebungstemperatur 18°C.
Bei 24°C dauert es ca. 8 Std. (hellgrün) bis zum Auftauen.
Die zugehörige Box-Temperatur (violett) ist ziemlich konstant.

Beim Versuch "25" wurde das Wasser mit 25°C Umgebung auf -5°C eingefroren (dunkelgrün).
Der Gefriervorgang dauert ca. 3,5 Std. Die zugehörige Box-Temperatur (orange) liegt bei ca. 11°C.
Nach 6 Std. wird das Aggregat abgeschaltet, das Eis erwärmt sich in ca. 2,5 Std. auf 0°C.
Der Auftauvorgang dauert ca. 5 Std. Danach steigt auch die Boxtemperatur über 12°C (orange).
Dieser Fall dürfte aber wohl nur in tropischen Nächten auftreten.
Mit zusätzlicher Wärmedämmung läßt sich die Zeit verlängern

Beim Versuch "24" wurde die Box nach "Einfrieren" aus einem Raum mit 18°C
in einen Raum mit 23°C verbracht. Die Boxtemperatur gleicht sich in der ersten Std.
entsprechend an. In den ersten 6 Std. betrug die Temperatur des Raumes ca. 23°C,
danach stieg sie bis zum Ende langsam auf ca. 25°C an.
Während der Messung wurden keine Getränke entnommen oder eingestellt.
Aber "realitätsnah" wurde bei jeder Messung ca. 10 sec. (ca. 1 x pro Stunde)
die Box geöffnet und Temperatursensoren und Eis überprüft.

Kühlbox.jpg
Messkurgven zu "Eisversuch"

Die oberen 3 Kurven zeigen die Temperatur zwischen den Flaschen, die unteren die der "Eisspeicher" hinter der Kühlplatte. Mit etwas Aufmerksamkeit passiert den Getränken also nichts.
Als Eisspeicher hab ich verschliesbare Gefrierbeutel (rote Verschlüse) verwendet.

Dies ist nur eine grundsätzliche Untersuchung.
Je nach Gerät, Massen und Isolation werden die Ergebnisse abweichen.

Gruß Manfred

P.S. Die angegebene Schräglage von 60° sind als +/- 30° zu verstehen. Aber das reicht sogar für Segelboote.
chbla, Wishbone gefällt dies
#253
Kann jemand besonderes effiziente/gut isolierte Kühlschränke für die Belluna Umrüstung empfehlen?
Suche eher etwas Kleineres von 40 bis 60L.
#254
Nimm einen Tischgefrierschrank. Die Isolierung ist wesentlich dicker. Termostat sollte dann angeglichen werden.
Gruß Wolfgang
chbla gefällt dies
#255
Wo sitzt eigentlich der Temperaturfühler bei von Belluna umgerüstete Kühlschränke mit dem digitalen Thermostat?
#256
Bei mir wurde er durch das Loch fürs "Tauwasser" an der Rückseite über dem Kompressor ins Innere geschoben.
#258
Wolfgangfox hat geschrieben: vor 3 Monate Nimm einen Tischgefrierschrank. Die Isolierung ist wesentlich dicker. Termostat sollte dann angeglichen werden.
Gruß Wolfgang
Danke für den Tipp!
Evtl. ein [Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
#259
@Wolf
@e0mc2
Wie ist der angeschlossen? Der Kompressor hat ja hinten einen Stecker für das Thermostat, oder wurde der einfach in die Anschlusskabel gesetzt?
#260
Puh, keine Ahnung. Ich denke das Thermostat geht in die digitale Steuerung und von dort steuert ein Relais den Kompressor an. Kann eigentlich gar nicht anders sein, oder?
  • 1
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 31