Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Küchenblock, Herd (alle Varianten), Spüle, Kühlschrank (alle Varianten), Nasszelle, WC, Chemie- und Trenntoilette, Dusche, Armaturen, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#21
gonefilming hat geschrieben: vor 3 TageIch finde es immer wieder schwierig, wenn man irgendwelche Zahlen aus PH101 hervorkramt um einen physikalischen Fakt zu relativieren.
Da ist nichts zu relativieren - die heineingesteckte Energie steckt im Kühlgut, nicht in der kalten Luft. Das liegt zum einen an der 5mal höheren Wärmekapazität von wässrigen Dingen gegenüber von Luft, und zum anderen an der ca. 1000-fachen Dichte. Ob nun 200mal Öffnen oder 800mal pro Tag nötig ist, ist daher genauso egal, wie die Qualität des Kompressors oder dessen Effizienz. Die im Forum bishlang aufgetauhten Zahlen, wie auch meine beiden völlig unterschiedlichen Exemplare (Engel zu 1000 EUR vs. Belluna zu 400 EUR), lassen vermuten, dass die Unterschiede zwischen unterschiedlichen Kühlis ebenfalls sehr gering sind (bestenfalls Faktor 2).

Dass beim Öffnen eine Menge Energieaufwand durch neues Herunterkühlen nötig ist, ist aufgrund der Größenordnungen der oben genannten Zahlen einfach eine urban legend - oder eine pfiffige Marketing-Idee der Boxenhersteller.
_Matthias, jj79, grizu gefällt dies
#22
farnham hat geschrieben: vor 3 Tage Dass beim Öffnen eine Menge Energieaufwand durch neues Herunterkühlen nötig ist, ist aufgrund der Größenordnungen der oben genannten Zahlen einfach eine urban legend - oder eine pfiffige Marketing-Idee der Boxenhersteller.
"Urban Legend". Dem ist dann nun wirklich nichts mehr hinzuzufügen.
#23
Ich habe bei meinen Ausbauüberlegungen folgende Stufen (nach externen Anregungen aus dem Forum) durchlaufen:
  1. Kühlschrank geplant. Ein hocheffizientes Gerät ausgesucht (weiß nicht mehr welches) und wegen dem Preis von ca. 1000€ innerlich gelitten.
  2. Denkanstoß 1 -> Nimm ne Kühlbox. Yay. Dometic, 499€, die inneren Qualen waren praktisch halbiert.
  3. Denkanstoß 2 -> Schau dir mal die Mobicool FR40 an. Die isses dann auch geworden. Üblicher Preis war damals 299€, für 285 incl. Versand hab ich sie bekommen.
Fast seit dem Kauf läuft die Box nun bei mir im Dauerbetrieb, schließlich bin ich oft unterwegs. Vor dem Festeinbau hatte ich sie auch mal im PKW zum Gefriergut im Hochsommer einkaufen ausprobiert. Die schafft die mögliche Tiefsttemperatur von -10°C auch bei Außentemps von sommerlichen 30°C !!! Jetzt hab ich sie auf 6°C eingestellt, und sie schnurrt vor sich hin.

Sollte ich echt irgendwann voll auf Vanlife einsteigen, würde ich mir noch eine zweite, kleinere Box holen, als Gefrierschrank.

Eine Sache noch, man kann die Temperaturanzeige manuell kalibrieren. Ich hatte im ersten Anlauf 4K Differenz ermittelt, aber das war zu viel. Letztlich waren es wohl 2°C zu warm gegenüber der Anzeige.

Falls ich den Thread noch finde, baue ich den Link zum Thema "Lüfter tauschen pro und contra" gleich noch hier ein.
Edit: Da isser! viewtopic.php?f=18&t=1848
gonefilming, Wishbone gefällt dies
#24
Hallo Martin,
mwrsa hat geschrieben: vor 3 Tage Sollte ich echt irgendwann voll auf Vanlife einsteigen, würde ich mir noch eine zweite, kleinere Box holen, als Gefrierschrank.
Genau. So. :innocent:
mwrsa gefällt dies
#25
So ne Gefrierbox in der Fahrradgarage hab ich auch noch geplant. Ich beobachte schon eine Weile Kleinanzeigen nach einer gebrauchten Engel oder Kissmann. Den günstigen Mobilcool habe ich dauerhaftes Einfrieren bisher nicht so recht zugetraut. :thinking:

Wir hatten irgendwo mal den Stromverbrauch pro Tag verglichen. Da nahmen sich die Werte der Boxen nix mit meinem Kühlschrank. Ich geh mal davon aus das der Thetford T1090 kein Wunderwerk ist. @farnham Holger hat das gut erklärt. Aus Stromspargründen muss man nicht auf einen Kühlschrank verzichten.
mwrsa gefällt dies
#27
mwrsa hat geschrieben: vor 3 TageSchau dir mal die Mobicool FR40 an. Die isses dann auch geworden. Üblicher Preis war damals 299€, für 285 incl. Versand hab ich sie bekommen.
Die (bzw. den Nachfolger MCF40) gibt es gerade bei Amazon als Warehousedeal für 237,- abzüglich 10% Blackfriday Rabatt an der Kasse, also rund 215,- Viel günstiger wird man die in absehbarer Zeit wohl nicht bekommen. Zumindest wenn man mit “großen Schönheitsfehlern” klar kommt. Erfahrungsgemäß sind die am Ende nicht wirklich groß und außerdem kommt das Teil ja meistens ohnehin in die Schublade.
mwrsa, Andolini, Wishbone gefällt dies
#28
Oder die Fahrradgarage. Aber traut ihr der dauerhaft gefrieren zu? Ich bin hin und her gerissen.
#29
Nimm nicht den Dometic RC10.4T.
Man bekommt für 1,5k€ unausgereifte Technik und schlaflose Nächte wegen den lauten Geräuschen. Kondenswasserführung ist ebenfalls schlecht.
Wenn nicht der Platz für den Kühlschrank exakt für das Modell ausgemessen wäre, würde er rausfliegen.
#30
Der Thetford hat die gleichen Maße. Ich hab den T1090, inzwischen gibts den Nachfolger T2090.