Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Küchenblock, Herd (alle Varianten), Spüle, Kühlschrank (alle Varianten), Nasszelle, WC, Chemie- und Trenntoilette, Dusche, Armaturen, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#11
Das ganz große Fach ist sogar für mein Kühlbox, die kleine in dem BINZ Fach ist noch vom RTW Ausbau und für meine Zwecke natürlich absolut nutzlos und zu klein. Die könnte ich ins Fahrerhaus einbauen um ein bis zwei Dosen Cola zu kühlen ^^ Mehr passt da nicht rein
svenotzer gefällt dies
#12
Hallo Martin,

ich würde so eine Faltschüssel verwenden ...

[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

... die kannst du bei Nichtgebrauch nach unten wegklappen. Musst sie halt mit einem Ablauf versehen.

Mit Gruß aus Unterfranken

Wolf
#13
mit
saniwolf hat geschrieben: vor 1 WocheAblauf
gibts die dann auch [Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Aber da einen Anschluss dran bekommen? Das wird keiner... :thumbsdown:
#15
Muss gerade über den Desinfektionsmittel-Spender schmunzeln - in diese Zeiten nicht unpraktisch :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Zum Thema: ich würde ein Becken genau dort einlassen und dann die Schubladen nur noch auf halber Höhe nutzen. Die Blende vorne aber so lassen. Unten drunter passt z.B. immer noch Besteck. Vielleicht reicht auch ein Schmales und man muss nur die rechte Schublade flacher machen.
#16
Ergänzung: wir haben auch nur ein kleines Spülbecken im Camper.

Für den Abwasch nutzen wir daher auf dem Campingplatz oder halt auch im Camper eine größere Spülschüssel.

Finde ich auch irgendwie hygienischer, wenn man sich sonst dort nach dem WC die Hände wäscht.
#17
Vielleicht hat ja ein Gastronorm-Behälter genau die richtigen Maße.
[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Oder hat das schon jemand erwähnt?
#18
Ich glaub es so zu machen war echt die beste Entscheidung ! Muss alles noch endmontiert und geklebt werden, aber ich schätze so ist es die sauberste und praktikabelste Lösung. Während dem Einbau kam mir auch schon die Idee das Schubfach weiter zu verwenden und eben nur den Innenteil in der Höhe einzukürzen. Die Variante mit der nach vorn/unten aufklappbaren Blende an Gasdruckdämpfern hätte aber auch Charme und könnte ausgeklappt als kleiner von außen gut erreichbarer Beitisch dienen.

Der Desinfektionsmittelspender wird natürlich mit Seife gefüllt und hat damit die perfekte Position ^^
FEE1D4FB-0BAD-4E9A-82BE-852400A94F12.jpeg
814DC2C8-772F-469F-9A09-198CC78FFA96.jpeg
Jetzt muss ich nur noch schauen wie ich den 1,5m Schlauch davon überzeugen kann sich jedes mal wenn man ihn rauszieht und wieder zurückschiebt vernünftig ohne Knoten „aufzurollen“
Nordwind, saniwolf, svenotzer und 1 andere gefällt dies
#19
Vielleicht ähnlich wie bei den Zapfsäulen. Nur nicht fest mittig des Schlauches verbunden, sondern dort mit einer Art umlenkrolle, die zulässt, das der Schlauch auf seiner Länge heraus kann. Wenn du ihn wieder reinschiebst zieht die ebenfalls auf zugspannung sitzende Rolle den Schlauch wieder ordentlich zurück :thinking: .

Verständlich? :zany_face:
#20
Hm ja vielleicht mit so einer Art Gummiexpander, die den Schlauch beim wiedereinfädeln in die richtige Richtung zieht. Wenn ich aber die Schublade komplett drin lasse ist dafür vermutich ohnehin kein Platz. Nur wenn der Schlauch sich nach vorne legen kann wird die Schlaufe groß genug - oder aber nach unten in Richtung des Wasserkanisterfaches... mhmh...