Forum für Camper-Selbstausbauer

Beschreibe Dein Projekt. Anleitungen und Hilfestellungen für Wohnmobilausbauten

Küchenblock, Herd (alle Varianten), Spüle, Kühlschrank (alle Varianten), Nasszelle, WC, Chemie- und Trenntoilette, Dusche, Armaturen, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Moin zusammen!

Ich such schon einige Zeit, finde aber alles andere an Drahtkörben, nur nicht die Passenden.

Es wird gesucht: Drahtkörbe mit einer Breite von ca. 25 (max 27) cm und einer Länge von ca. 60 (max. 65 cm). Die Höhe ist erstmal sekundär, da kann ich noch flexibel arbeiten.

Die Art des Drahtkorbes sollte für die Aufnahme von Küchenutensilien (Pfanne/Töpfe/...) geeignet sein. Artverwandt sind Drahtkörbe für Apothekerschränke. Schön wäre es, wenn diese Drahtkörbe mit der passenden Auszugsschiene (über normal hinaus gehende Belastbarkeit) direkt montierbar wären. Ist aber kein must-have...

Natürlich könnte ich diese "Behälter" auch aus Holz bauen, aber zunächst würde ich versuchen, Drahtkörbe zu finden. Na, evtl. weiß hier einer weiter... Evtl. sind auch stabile Kunststoffboxen eine Alternative?

Vielen Dank.

Beste Grüße
Marc
#2
Das ist leider so gar kein übliches Maß für Schrankeinrichtungen. Aber es gibt Rollwagen mit ähnlichen Maßen. Auf die Schnelle hab ich diesen als Beispiel gefunden:
[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
Die Rollwagen gibts auch noch in anderen Größen, musst du mal etwas suchen. Schienen musst du dann ranfrickeln, sollte aber machbar sein.

Gruß Thomas
DMac gefällt dies
#3
Hi Thomas!

Danke für den Input. Eine "Zweckentfremdung" eines Rollwagens mit Körben hatte ich noch nicht aufm Schirm.

Beste Grüße
Marc
#4
Ist denn nicht einfacher die Körbe selbst zu bauen? Ich würde Multiplex leisten nehmen und dazwischen Alurundstangen in die Bohrungen einleiten. So hat man exakt den Maß den man braucht. Expanderseile können auch nützlich sein damit es nicht klappert, aber grundsätzlich Alu Stangen (6-8mm) als Trenner/Teiler
#5
Hi Tommy!

Einfacher? Ich weiß nicht... aber sicher eine Möglichkeit. Ich bekomme das auch hin, aber ein passender Korb wäre meine erste Wahl...

Ich habe nach dem Hinweis von Thomas auch schon etwas bei IKEA gefunden und überlege nun, anstatt der ursprünglichen "Drahtkorb-Einzel-Schubladen-Version" ein Rolloschrank zu bauen, der im geöffneten Zustand den Zugriff auf alle Körbe ermöglicht. Mal sehen

Gruß - Marc