Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Dämmung und Verkleidung im Innenraum
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
von Björn83
#1
Hallo,

ich bräuchte mal bitte eure Hilfe.

Ich bin am überlegen ob ich styrodur dämmplatten aus dem baumarkt hol oder mit armaflex dämmen soll.

Ich hab einen Kofferaufbau mit geraden Wänden von daher also die Flexibilität nicht wichtig.

Wozu würdet ihr tendieren?

Danke
Benutzeravatar
von mwrsa
#2
Bei eckigem Ausbau würde ich sicher Styrodur bevorzugen. Vergleiche aber mal die Dämmwerte (wenn du dazu Angaben findest), um wenigstens einen Anhaltspunkt zu haben, wieviel du einbauen willst und solltest. Bei Armaflx habe ich so üblicherweise 19mm in 1-2 Lagen verbaut gesehen, also bis zu 38mm Dämmung, selten auch mal mehr.

Woraus besteht denn dein Koffer? Ist das nicht schon ein Verbundmaterial mit Dämmstoff- Mittellage (Hartschaum)?
von Björn83
#3
Der Koffer ist GFK Hartschaum GFK also hat er schon eine kleine "Dämmung" mein Gedanke war eben die Platten in 3 cm Stärke an den Wänden und dem Dach zu verwenden, für den Boden würde ich auf ca 8-10cm gehen da hier nur eine Siebdruck Platte verbaut ist.

Mein Plan zum Boden sieht etwa so aus, ca 4 cm styrodur Platten zu verlegen dann Gas und Wasserleitungen und dann nochmal ca 2-4 cm styrodur Platten oben drauf dann die osb Platten.
von Björn83
#4
Dachte da an diese Platten

[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
von Björn83
#6
Naja eigentlich nur Deutschland 😂 aber man kann ja nie wissen. Ich will da drin leben also muss das schon ordentlich sein. 😁😁
Benutzeravatar
von saniwolf
#7
Hallo Björn,

ich würde dir zu Styrodur raten.

In meinem BLAUEN habe ich eine Mischung von Styrodur und Armaflex verarbeitet ...

>Klick<

>Klick<

>Klick<

... die Dicke entspricht so in etwa meiner Dämmstärke.

Bei der PRITSCHE meines Sohnes haben wir komplett auf Styrodur gesetzt ...

>Klick<

Die Styrodurplatten bieten bei passgenauem Einbau auch etwas Stabilität. Außerdem sind sie bei ungefähr gleichen Dämmwerten wesentlich günstiger und besser zu verarbeiten (mit Stand-/Handkreissäge).

Mit Gruß aus Unterfranken

Wolf
von Björn83
#8
Hallo,

das Video von deinem Sohn hab ich gesehen :joy: echt klasse was ihr da gebaut habt.

So in etwa stell ich mit das innen auch vor.

danke schon mal für die Tipps.

Am Wochenende kommt das "kleine" Monster endlich zu mir und dann kommen auch nach und nach Bilder.

Grüße
#9
Wie ich mir gerade Wände wünsche :laughing:

Ich finde Styrodur auch deutlich besser als Armaflex. Lässt sich besser verarbeiten und ist fester.

Wenn Du etwas weniger Dicke bei gleichem Dämmergebnis haben willst, dann kannst Du auch Alu kaschierte PUR / PIR Platten nehmen. Die sind auf dem Papier nochmal 30% besser im Dämmwert. Lassen sich genauso wie XPS Platten verarbeiten, sind nur teurer.

VG
Dominik
von Björn83
#10
Also mich hat ja schon ein anderer gefragt was ich denn vor hab und ob ich nach Grönland will, wenn ich jetzt was noch bessereres verbaue dann darf ich glaub nicht mehr zurück nach Deutschland