Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Dämmung und Verkleidung im Innenraum
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#21
Guckst du:
avofix hat geschrieben:B-Säule fahrerseitig oben: 735532634 (beige)
B-Säule fahrerseitig unten: 735532868 (schwarz)
B-Säule beifahrerseitig oben: 735532644 (beige)
B-Säule beifahrerseitig unten: 735532876 (schwarz)
Querholm oben: 735532680 (beige)
Beige kann ich zu diesen Teilenummern bestätigen.

Grüsse,
Joe
#23
Hätte jemand vielleicht ein Foto von der oberen Verkleidung auf dem ersichtlich ist, wie hoch die geht?!
Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen der neuen Verkleidung für den Querholm und dem alten?
Was muss dann noch anderweitig verkleidet werden?

Fragen über Fragen. Muss halt entscheiden, was für mich besser auskommt. Verkleidung kaufen oder selbst anfertigen.

Vielen Dank.

VG!
#24
Hey Stephan,

die Verkleidung für den Querholm geht ein wenig weiter in Richtung Laderaum und hat eine runde Kante nach oben.
Die originale hört, so wie die B-Säulenverkleidungen auch, an der Stelle, wo die Trennwand war auf.

Bild der originalen Verkleidungen:
25-05.jpg

Bild der neuen Verkleidungen:
54-06.jpg

Dann muss man oben den Rest noch selbst ausfüllen.
Das hab ich provisorisch mit Reststücken der Verkleidungen gemacht, werde ich aber nochmal neu mit Leder bezogenem Pappel machen.
54-07.jpg

Kannst auch, wie z:B. die fertig Ausgebauten ein Brett davor machen, dann mit Klappe oder offen.
Man könnte sich auch diese Arbeit sparen, denn es gibt das komplette Dachstaufach, das hier bei mir in schwarz zu sehen ist, auch in beige und schliesst dann die komplette Lücke. Allerdings habe ich hierzu noch keine geeignete Teilenummer gefunden, und auch nirgends mal gebraucht gefunden.
Zudem kann ich mir vorstellen, dass die neu sehr teuer sein würde.

Hoffe. das hilft weiter...

Grüsse,
Joe
#25
Hey Joe,

danke für deine Antwort und vor allem die Vergleichsbilder.

Die Verkleidung für den Querholm bringt dann also nicht wirklich viel in Bezug auf ein Mehr an Verkleidung, ausser der Kante, in die man was anderes reinbasteln darf.
Mit dem Brett das wird bei mir nicht gehen, da ich ja noch das Klapp-Hubbett dort angeschlagen habe. Siehe hier
IMG_8253.JPG
Durch die Anschlagsleiste ist das Ganze nicht mehr gerade zu Verkleiden ist sondern ich muss was schräges basteln. Die Paketablage, meine ist in schwarz, aber ich habe die auch schon mal in hell (beige oder grau) gesehen, musste ich wegen des Bettes auch schon teilweise abfräsen.

Jedenfalls hast du mir wieder ein Stück weitergeholfen in der Entscheidungsfindung.

VG!
Stephan
#26
vancool'o hat geschrieben:Die Verkleidung für den Querholm bringt dann also nicht wirklich viel in Bezug auf ein Mehr an Verkleidung, ausser der Kante, in die man was anderes reinbasteln darf.
In meinem Fall war sie schon nötig, denn sonst hätte ich einen Versatz zu den B-Säulenverkleidungen gehabt. Sie hat ja nicht nur die zusätzliche Kante, sondern ist schon auch breiter. Und da was hübsches zu basteln, wäre megakompliziert, weil dann eine "plane Füllung" gar nicht möglich wäre.

In deinem Fall kann das natürlich anders aussehen, da du das Ablagefach auch schon gekürzt hast.
Dann vielleicht auch hier irgendwas hübsches mit Leder basteln oder so :thinking:

Bin auf deine Lösung gespannt! Viel Erfolg weiterhin! :thumbsup:

Grüsse,
Joe
#27
Jau, ich muss mal schauen. Evtl. erst mal versuchen einen Prototypen zu bauen, zu sehen was so geht.
Bin auf deine Lösung gespannt! Viel Erfolg weiterhin! :thumbsup:
Ich auch. :laughing:

Danke.

VG!
#29
Moin,
hat schon mal jemand mit einem weiteren Satz Verkleidungen (gibt es ja relativ günstig), welche von rechts nach links und umgekehrt angesetzt und mit den vorhandenen zusammengefügt? Muss natürlich "geschnitzt" werden.
Ich hoffe die Frage war verständlich.
Gruß Jürgen