Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Dämmung und Verkleidung im Innenraum
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#21
Genau so wenig kenne ich die Systeme von vrs und andere. Hat etwas gedauert bis ich die Zeichnungen im Gutachten verstanden habe. Letztlich hat mir der tüv-Püfer erklärt worauf es ankommt.
Interessant finde ich zum Beispiel die Systeme die mit großen Platten nur verklebt werden.
So etwas wäre zum Beispiel bei mir nicht gegangen.
Jetzt fallen wir mit unserem kofferaufbau ja auch etwas aus der Art :smile:
#23
Ich habe bei meinen beiden Aguti Böcken die Bodenplatte im Bereich des Bocks ausgespart. Dort kommt ja die Vollholzeinlage mit 600x450 als Verstärkung hinein.
Da muss sonstiger Boden ausgespart werden, sonst macht die Vollholzeinlage laut Gutachten keinen Sinn.
Rico_KN, svenotzer gefällt dies
#24
Ich habe unter der 9 mm Birke Siebdruckplatte auch keine Dämmung. Die kommt unter dem Gurtbock oben drauf. Ich habe die Platte auch deutlich größer genommen und auf das Bodenblech geklebt. Das verhindert zusätzlich, dass sich die Sicken verformen und der Gurtbock anfängt zu kippeln. Wobei die Schrauben auch weit genug auseinander liegen, damit dies auch bei Diagonalkräften nicht geschehen sollte. Im Ausbautagebuch sind Bilder:
viewtopic.php?p=9583#p9583
#25
bkick hat geschrieben: vor 1 MonatIch habe bei meinen beiden Aguti Böcken die Bodenplatte im Bereich des Bocks ausgespart. Dort kommt ja die Vollholzeinlage mit 600x450 als Verstärkung hinein.
Da muss sonstiger Boden ausgespart werden, sonst macht die Vollholzeinlage laut Gutachten keinen Sinn.
Genau so habe ich es auch gemacht bzw. dann den Boden drum herum aufgebaut. In die Sicken habe ich noch druckfestes Styrodur eingelegt.

Gruß Rico
#26
Ich wollte bei meinem Gurtbock der Firma Heinrich eigentlich eine Platte mit Aussparungen für die Sicken unten, da drauf meine 15mm Siebdruck und dann den Gurtbock. Die Firma stellt ja auch oben drauf. Die untere Platte dementsprechend dick das ich auf die Materialstärke aus dem Gutachten komme.
Spricht da was dagegen?