Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Dämmung und Verkleidung im Innenraum
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Guten Morgen. Ich habe in meinem Vorstellungsthread erfahren das anscheinend schon irgendwelche Bohrungen und Vertiefungen in der Bodenplatte der Firma Heinrich vorbereitet sein sollen. Kann mir da jemand genauere Infos oder vielleicht sogar Bilder dazu geben?
Grüße
Zuletzt editiert von Andolini vor 1 Monat, insgesamt 1 mal editiert. Grund: Titel geändert
#3
Die Bilder kenne ich bereits. Ich ging davon aus das es auch blanko Bodenplatten gibt und die einfach nicht alle Varianten fotografieren.
Und weil die Kommunikation mit der Firma über eBay Kleinanzeige etwas zäh läuft frage ich hier nach ob jemand dazu was weiß
#6
Hey Markus,

wie ich in deinem Vorstellungs Fred geschrieben habe - Sorry für´s "kappern" :v: , ist bei dieser Firma etwas Vorsicht geboten.
Die Firma baut Fahrzeuge für Pössl aus und verfügt daher über reichlich Zubehör hierzu. Die Sachen die einem angeboten, vielmehr angedreht, werden, sind allesamt zweite Wahl oder defekte aus dem Ablagecontainer. Die dort verfügbare Böden sind eben für Pössl Fahrzeuge vorgefertigt und entsprechend vorbereitet - Bohrungen, Duschvertiefungen, Belag, etc. Mir wurde auch so einer angeboten als ich dort mein Gurtbock installiert haben lasse. Der Chef war sichtbar enttäuscht, dass ich bereits einen fertigen Boden hatte als ich dort ankam. Meine Empfehlung, Boden machen und dann hin zum Gurtbockeinbau. Beim Einbau kommt eine Bodenschablone für die Bohrungen, aufpassen, dass nicht zu viel gebohrt wir :wink: danach wird der Bock installiert.
Ich möchte hiermit keinen schlechtreden, aber etwas vorwarnen über, sagen wir, mal merkwürdige Anomalien der Firma.
Habe mich seiner Zeit auch lumpen lassen und zwei fertige Dachhimmel mitgenommen die ich heute schließlich in den Sperrcontainer entsorgt habe. Mein Lehrgeld leider. :roll_of_paper: :cry:
#10
Markus88 hat geschrieben: vor 1 MonatWie hast du den Boden unter dem Bock gemacht? Die machen da ja wohl doppelt Holz drunter
Laut Gutachten soll da eine Holzplatte drunter.
Leider lag mir dieser vorher nicht vor. Das konnte ich erst nach dem Einbau einsehen. Aus Unwissenheit habe ich erst mein Boden so aufgebaut, dass Ich 20er Lattung samt Isolierung in gleichen Stärke und ne 15mm Sibdruckplatte verlegt habe. In der Hoffnung die Firma wird mir schon das Ganze richtig einbauen. War leider nicht so. Die haben es einfach oben drauf gesetzt.
Nach dem Einbau des Gurtbocks habe ich daheim mein Bock wieder abgebaut und an der Stelle wo der sitzt mit zusätzlichen, engmaschigen, Lattung verstärkt und alles wieder zusammengebaut. Die Funktion der Kraftverteilung unterm Bock übernimmt so die 20mm starke Holzlatung. Den Prüfer hat es nach Inspektion des Gutachtens und des Einbaus alles zufrieden gestimmt. Danach konnte ich weiter bauen. :smile: