Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Dämmung und Verkleidung im Innenraum
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
von WoMo
#1
Hallo

ich bin gerade dabei das Material für den Boden zu kaufen
bin mir aber wegen dem Aufbau nicht ganz sicher

aktuell geplant
Holzleisten in den Sicken und dazwischen XPS 20mm
ober drauf die Orginal Siebdruck Bodenplatte (8mm)
Vielleicht noch 10mm Armaflex unter die Bodenplatte, da bin ich mir aber noch nicht ganz sicher, ob das notewndig ist, wenn ich den Camoer im Winter nicht nutze

in den Bereichen der Sicken habe ich dann eine Höhe bis zur Oberkante der XPS Platten von 28 bzw. 40mm (unterschiedlich tiefe Sicken)

Die Möbel werden mit Rampa Muffen befestigt, die durch die Siebdruckplatte in die Holzleisten geschraubt werden

jetzt die Fragen
- genau passendens Holz finde ich leider nicht
Holz eher niedriger? die größte Auflagefläche liegt dann ja auf dem XPS, das sollte den Druck doch aushalten, oder?
oder Holz eher etwas höher damit die Bodenplatte auf den Holzleisten aufliegt ? ich hätte dann aber Bedenken, dass sich meine dünne Bodenplatte dann zw. den Holzleisten etwas durchbiegt
- oder dann nicht nur zur Dämmung, sondern auch zum Ausgleich der Höhen noch die 10mm Armaflex ?


Danke für alle Tipps
Stephan
Benutzeravatar
von T.Larsen
#2
Hi Stephan,

Es gibt in vielen Baumärkten Fichtenplatten in 28mm Stärke. Ist billiger, nicht Krum und man kann gewunschte Breite mit Handkreissäge zuschneiden.
Für Sika würde ich 1-2mm für Klebefuge einkalkulieren, die ist nötig. Am besten gleich die Abstandhalter z. B. aus Kabelbinder unter die Latten legen und mit Malerkrepp fixieren.

Ansonsten plattenweise Multiplex kaufen (ist günstiger als im Zuschnitt) und auf die gewünschte Höhe verleimen. Die Schrauben halten eh besser.

LG
Tommy
Benutzeravatar
von rosenzausel
#3
WoMo hat geschrieben: vor 11 Monate Hallo

ich bin gerade dabei das Material für den Boden zu kaufen
bin mir aber wegen dem Aufbau nicht ganz sicher

aktuell geplant
Holzleisten in den Sicken und dazwischen XPS 20mm
ober drauf die Orginal Siebdruck Bodenplatte (8mm)
Vielleicht noch 10mm Armaflex unter die Bodenplatte, da bin ich mir aber noch nicht ganz sicher, ob das notewndig ist, wenn ich den Camoer im Winter nicht nutze

in den Bereichen der Sicken habe ich dann eine Höhe bis zur Oberkante der XPS Platten von 28 bzw. 40mm (unterschiedlich tiefe Sicken)

Die Möbel werden mit Rampa Muffen befestigt, die durch die Siebdruckplatte in die Holzleisten geschraubt werden
Tach Stephan,
gut, dass dir bei deinem Bodenaufbau-Konzept noch nicht sicher bist ;)

- warum (insbesondere bei unterschiedlichen Sicken-Tiefständen) "Holzleisten IN die Sickenvertiefungen?
- warum mit der originalen 8mm Bodenplatte arbeiten, statt direkt eine trag- und schraubfähige Bodenplatte einsetzen zu wollen?
- warum (nicht nur bei dir hier) dieser Kollossalaufwand, die "stärksten Dämmung im gesamten KaWa überhaupt" unter-und-mit der Bodenplatte realisieren zu wollen?

Kostet alles nicht nur immens viel Arbeit (also "Zeit") für "ein gutes Gefühl", kostet auch über alles gesehen sicherlich nicht viel mehr oder weniger,
als dir einfach eine 15mm Siebdruckplatte unterseits mit 3mm Armaflex zu bekleben und dir diese so dann einbauen zu wollen. Die 3mm mehr dafür, dass es an den Auflagelinien nicht "knarzt".
*uuuund feddisch*
von bodo48
#4
WoMo hat geschrieben: vor 11 Monateaktuell geplant
Holzleisten in den Sicken und dazwischen XPS 20mm
ober drauf die Orginal Siebdruck Bodenplatte (8mm)
Hi Stephan,

genau so habe ich das bei meinem Ausbau gemacht. Die Bodenplatte sollte schon auf den Kanthölzern aufliegen und mit diesen verschraubt sein. Ob sich da was durchbiegt, hängt vom Abstand der Kanthölzer ab. Ich würde einen Abstand von max. 30 cm wählen, dann biegt sich da nichts mehr durch.
Ich habe Dachlatten verwendet, gekauft im Dachdeckerbedarf. Die sind ziemlich masshaltig. Auf keinen Fall im Baumarkt kaufen. Wenn du keine vernünftige Kreissäge oder Hobelmaschine hast, würde ich die Latten in einer Tischlerei aufs richtige Maß bringen lassen. Das dauert für die paar Latten vielleicht 15 Minuten und kann nicht alle Welt kosten.
von WoMo
#5
@rosenzausel
Warum ich es so machen wollte...?
- Weil es hier eigentlich in allen Ausbauberichten so gemacht wurde
- weil ich (oder eher meine Frau :wink:) keine kalten Füße möchte
- weil ich dachte, dass ich hier die Schränke gut durch die vorhandene Platte in die Kanthölzer schrauben kann
- weil ich die Platte ja bereits habe und keine neue kaufen muss

Aber ich bin natürlich für Alternativen offen, wenn sie weniger Aufwand und Kosten erzeugen
von WoMo
#6
Auf Grund der Vorschläge nochmal nach den Preisen geschaut
Siebdruckpkatte 15mm mit 200cmx400cm kostet ca 300€.
Das ist mir dann doch zu teuer, ich muss sie ja auch noch passend zusägen

Ich sehe 2 Alternativen für mich
- wie geplant (die etwas aufwändigere Variante)
- Oder meine 19mm Armaflex unter die Orginal Bodenplatte kleben und einfach reinlegen und mit den vorhandenen Befestigungen (Verzurrösen) am Boden befestigen
Benutzeravatar
von T.Larsen
#7
Wo werden denn die Wasserleitungen verlegt? Ein paar 20er Wellrohre für die Kabel sind manchmal auch sinnvoll unter der Platte zu verlegen.

Bei Hornbach sind übrigens die Preise für ganze Platten moderat.
Benutzeravatar
von jj79
#8
Mein geplanter Aufbau: 30mm Latten längs verlegt auf den Sicken, dazwischen PUR Dämmung in gleicher Stärke (ähnliche Eigenschaften wie XPS aber deutlich besserer Dämmwert). Die Latten werden in einem Rastermaß von maximal 62,5cm verlegt. Bei dem gewählten Abstand reicht eine Beplankung mit OSB/3 in 15mm (und wenn sich doch was durchbiegt ist da ja noch druckfeste Dämmung).

OSB ist m.E. Die günstigste Variante (6,28€/m2), lässt sich besser verlegen (Nut und Feder) und wiegt in etwa das gleiche wie Birke Multiplex.

Platte [Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
Dämmung (1 Packung sind 12m2) [Externer Link für Gäste nicht sichtbar]
von WoMo
#9
Durch die Diskussion entstehen neue Ideen

Die Leisten auf die Sicken, d.h. Auf die höchsten Stellen zu kleben macht ja eigentlich mehr Sinn..
- von der Breite kann ich immer die gleichen nehmen
- 20mm Dämmung und 20mm Leisten und es passt

Und ich kann statt "nur" Leisten auch mal Bretter einsetzen, wenn ich an der Stelle etwas befestigen muss

Sollte ich bei der Variante dann die Sicken noch auffüllen (mit Armaflex) oder zur Luftzirkulation offen lassen?
Cruisemobile gefällt dies
von bodo48
#10
Wie breit ist denn die Auflagefläche auf den Sicken? Bei mir ca. 30 mm. Die Leisten müssen schon eine gewisse Breite haben, wenn die Rampa-Muffen halten sollen. Da bleibt keine Auflagefläche für die Dämmplatten mehr.