Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Dämmung und Verkleidung im Innenraum
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
Benutzeravatar
von Gitte
#1
Hallo zusammen,
ich möchte gerne meinen alten Wohnwagen(Bürstner) Außenwände und Tür mit Autofilz bekleben, hat jemand Erfahrung damit?
Liebe Grüße Gitte
#3
Hi Gitte,

ich kenne das Zeug noch aus meiner Auto-Hifi Zeit. Da haben wir unsere Kofferaum-Ausbauten und Subwooferkisten mit dem Zeug bezogen. Das verarbeitet sich grundsätzlich sehr gut. Man sprüht Sprühkleber (zb von Würth) auf den Untergrund und kann da dann den Filz aufbringen. Das hält eigentlich auch ganz gut. Ich weis nicht wie es aktuell ist aber früher gabs verschiedene Filzarten. Nadelfilz war eher unelastisch und besser geeignet für große ebene Flächen weil es sich nicht verzieht. Nadelflies hingegen sah genauso aus war aber elastisch und war optimal um es über Ecken und Rundungen zu dehnen und strecken - zb. Formteile, Subwooferkisten.

Generell ist das eine gute Idee. Ich mag die Akustik in Räumen die mit Nadelf... bezogen sind. Ausserdem ist es gut strapazierfähig.

Grüße
Mark
Benutzeravatar
von Mirqua
#4
Ist eigentlich selbstverständlich; "alte" Flächen entfetten, z.b. mit Silikonentferner oder speziellen Reinigern.
Dann, wie schon geschrieben, wird das mit Sprühkleber verklebt.
Benutzeravatar
von w112
#5
Hallo Gitte

Du könntest mal nach 3D Carpet sockerln. Das Zeug kann mit dem Heißluftfön in die Vertiefungen reingerdückt werden. Ich glaube das gibt es auch selbstklebend. Nur als Tipp.

Viel Erfolg.
Benutzeravatar
von Gitte
#6
Hallo, vielen Dank für die Rückmeldungen.
Wowa steht fest auf einem Dauerplatz in der prallen Sonne(Bäume würden gefällt).Ich dachte mir wenn ich Filz von Bus4fun verklebe, habe ich 2Fliegen mit einer Klappe geschlagen, nämlich hässlich Tapete und vielleicht ein bisschen Dämmung gegen die Hitze.Da der Wowa ausschließlich nur zum Schlafen dient, sind beidseitig feste Betten verbaut. Ich weiß nicht, ob ich mit Sprühkleber mehr versaue, als es nützt.. Hat jemand Erfahrung mit Bodenbelagskleber zB von Soudal, der wäre auch nicht so schädlich?
Bin absoluter Newcomer auf dem Gebiet und freue mich über jeden Vorschlag.
Liebe Grüße Gitte
Benutzeravatar
von T.Larsen
#7
Sprühkleber wie z.B. Würth Sprühkleber Plus ist sehr angenehm zu verarbeiten. Es gibt keinen Sprühnebel! Der Kleber schäumt beim Austritt aus der Düse etwas und wirft eher Fäden. Man kann ihn schon ab ca. 5cm Entfernung auftragen wenn es eng ist. Empfohlen werden 20cm. Das gute ist, dass der Kleber Temperaturstabil ist und fast gar nicht riecht.
Ich würde da keine Sauerei befürchten
Cruisemobile, chicolini gefällt dies