Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Dämmung und Verkleidung im Innenraum
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#11
Hi Tommy,

es gibt viele Möglichkeiten. Moosgummi wäre in der Tat eine aber, da der sehr fest ist, drücken sich da auch ggf Unebenheiten des Untergrunds durch. Ausserdem kenne ich Moosgummi nur in platte, wenn du die dann wieder Stoß auf Stoß setzen musst siehst du das evtl auch durch. Ausserdem ist er nicht ganz billig.

Schaumstoff gibts in 10mm Stärke und gibt gut nach. Wie Winfried sagt, mit Sprühkleber fixieren und überziehen.

WAs du auch nehmen kannst ist Lautsprecher Dämmmaterial. Sind so Wattematten die kommen auf der Rolle. die kaschieren den Untergrund und lassen sich auch gut anpressen. So ein Zeug ist beim Alcala Stoff meist schon auf die Rückseite gepresst/geklebt.

Poolfilter. Für Swimmingpools gibts so große Filtermatten im Baumarkt die in etwa beschaffen sind wie die Lautsprecher Dämmwatte.

Grüße
Mark
Benutzeravatar
von T.Larsen
#12
Danke für den Tipp Mark!
Ich glaube du meinst den Polstervlies. Den kenne ich.
10mm und 5mm wäre natürlich viel zu dick. 3mm reicht vollkommen.

Ich wusste übrigens gar nicht, dass es Armaflex auch in 3mm Stärke gibt.

Ich muss auf jeden Fall ein paar Tests machen.
Bei indirekten Beleuchtung werden die Unebenheiten bescheiden aussehen
Zuletzt editiert von Andolini vor 1 Jahr, insgesamt 1 mal editiert. Grund: Vollzitat entfernt
Benutzeravatar
von vancool'o
#13
T.Larsen hat geschrieben: vor 1 JahrIch wusste übrigens gar nicht, dass es Armaflex auch in 3mm Stärke gibt.
Habe noch 3m2 übrig.

VG!
Benutzeravatar
von w112
#14
T.Larsen hat geschrieben: vor 1 Jahr Danke für den Tipp Mark!
Ich glaube du meinst den Polstervlies. Den kenne ich.
10mm und 5mm wäre natürlich viel zu dick. 3mm reicht vollkommen.

Ich wusste übrigens gar nicht, dass es Armaflex auch in 3mm Stärke gibt.

Ich muss auf jeden Fall ein paar Tests machen.
Bei indirekten Beleuchtung werden die Unebenheiten bescheiden aussehen
Wenn Du das so machst wie ich, dann sieht das in jedem Licht gut aus, probiers mal :-)
Benutzeravatar
von T.Larsen
#15
Das glaube ich sofort. Beim anlegen vor der Verklebung hat es bei mir ja gut ausgesehen. Ich habe aber irgendwie gar nicht daran gedacht den Kleber gar nicht zu benutzen.
Danke nochmal!
Zuletzt editiert von Andolini vor 1 Jahr, insgesamt 1 mal editiert. Grund: Vollzitat entfernt
Benutzeravatar
von w112
#17
...das sieht doch schon gut aus, aber die eingesetzte Platte ist m.E. zu locker bespannt. Die Stöpsel iritieren mich. Gibt es da keine bessere Lösung? Dadurch verzieht es sich wieder. Ich denke da an eingeleimte Dübel zu Stecken, ähnlich wie meine Schrauben

download/file.php?id=14517