Forum für Camper-Selbstausbauer

Beschreibe Dein Projekt. Anleitungen und Hilfestellungen für Wohnmobilausbauten

Dämmung und Verkleidung im Innenraum
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#51
Hallo Robert,
robat1 hat geschrieben:... So ein Notarzfahrzeug ist aber auch unisoliert und besteht so zu sagen nur aus Kältebrücken. ...
... nee, war in einem isolierten Kasten im Kofferaum eingebaut.

Aber, schon mal an sowas gedacht ...

[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Mit Gruß aus Unterfranken

Wolf
#52
Moin Mark!

Ich hab dich richtig verstanden, dass die Fläche, die da so Fußkalt ist, eigentlich ganz nicht sooooo groß ist und du auch nicht viel Höhe opfern willst?

Du hast doch sicher eine Warmluftheizung verbaut? Falls ja, würde ich an deiner Stelle doch ein wenig Höhe opfern, und ein oder zwei dieser T-Abzweigrohre einbauen: [Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Der daran angeschlossene Warmluftschauch hat 22 mm Durchmesser. Zusammen mit einer 15 mm Bodenplatte kommst du auf eine maximale Höhe dieser Aufdoppelung von 37 mm, na sagen wir mal besser 40 mm. Den Warmluftschlauch würde ich mit Schlitzen/Löchern versehen, so dass eine bessere Wärmeverteilung in dem aufgedoppeltem Boden stattfinden kann. Evtl. ist es sinnvoll, die Aufdoppelung soweit abzudichten, dass nur an zwei . drei optimalen Stellen die eingeleitete Warmluft wieder entweichen kann, um diese weiter zu nutzen (evtl. Richtung Fahrerkabine).

Ich denke, dass alle anderen Maßnahmen, wie Heizmatten & Co natürlich auch funzen, aber dann doch wieder weitere elektrische "Peripherie" bedeuten, die mit Strom versorgt werden will. Das ist halt ungeeignet für einen mehr oder weniger "Freisteher". Klar, geht über dicke Batterien und Wandler und und und alles irgendwie, aber isses das Wert? Ich denke, da kann man besser etwas Höhe opfern. Und 40 mm sind ja nun echt kein Problem... viel mehr Gewicht dürfte auch nicht dazu kommen, wenn du als Stützen für die Aufdoppelung Aluprofile benutzt. Wahrscheinlich könnte man den 22 mm Schlauch auch noch etwas zusammendrücken, so dass dieser oval wird. Sicherlich geht der dann bis auf 20 mm wenn nicht sogar 18 mm runter, so dass die gesamte Aufdoppelung gerade mal 33 - 35 mm hätte. Das ist doch echt zu verschmerzen.

Warm wird der Boden dadurch auf jeden Fall! Und falls du diese kleine Fußbodenheizung im Heizungsbetrieb doch nicht nutzen möchtest, kannst du vor den Abzweigdosen eine Strangsperre einbauen.

Die Kosten sind auch nicht so hoch (ich weiß jetzt nicht, wie groß der aufzudoppelnde Bereich ist) aber die Abzweigrohre kosten je ca. 7,50 € und der Warmluftschlauch pro Meter ca. 5 €. Kannste ja mal durchrechnen... auf jeden Fall haste keine Folgekosten und nur EIN (autarkes) Heizsystem!

Beste Grüße
Marc
#53
Hi

So ..... [Externer Link für Gäste nicht sichtbar], die man in der Mitte auf 50cm hätte teilen müsse, hatte ich trotz Feuchtraum-Eignung noch gewisse Bedenken ob man die Anklemmung der Kabel wirklich wasserdicht und stromsicher abdichten kann.
Man springt ja auch mal auf der Flucht vor einem Starkregen ins Auto und bringt dabei einiges an Bodennässe ins Fahrzeug die theoretisch einen Kurzschluss verursachen könnte.

Und da bin ich grad auf folgenden Infratot-Heizteppich gestoßen der mit 55x110cm, max. 60°C und 150W bei einem halben qm Fläche recht gut passt.
Da kann ich 2 Stück quer links und rechts vom Tischbein so legen dass sie an den Sitzbänken noch je 20cm hochsteht und die Waden anstrahlt.

Die Bewertungen sind auch super, vor allem die Dritte von Martin Becker.

[Externer Link für Gäste nicht sichtbar]

Jedenfalls habe ich bei der jetzt gerade trotz "hässdlich-gut" kurzentschlossen zugeschlagrn und 2 Stück bestellt :wink:

Ich berichte dann!

Ich denk das ist jetzt wirkkich die einfachste, schnellste und bequemste Lösung gegen ungemütliche Fußkälte und es würde mich wundern wenn die Luft danit nicht auch etwas wärmer wird.

Robert
#54
Hallo Wolf,

Ja dein Teil ist auch nicht schlecht.
Aber eigentlich zu schade und Schmutzempfindlich um es auf den Boden eines Surfermobils zu legen in dem man ab und zu auch mit nassen, sandigen Schuhen rumläuft ;-)

Sehr interessant ist an deinem Vorschlag, dass 15W offensichtlich schon ausreichen den Körper spürbar zu erwärmen.
Nur der Preis ist leider ganz schön heftig.

Ich hab mich ja nun schon für was ganz ähnliches in hässlich und billig entschieden. ;-) (2 × 59€)
Bei 2 x 150W muss das ja dann richtig heiße Füße geben ;-))))

Bin sehr gespannt!!
Da nehme ich mir im Winter auch eine ins Büro mit! :relaxed:

Robert
#58
robat1 hat geschrieben:Am geeignetsten kling jetzt [Externer Link für Gäste nicht sichtbar],
Entweder nach dem ich sie auf halbe Breite gekürzt habe, oder sie der Anbieter direkt in 50cm breite liefert.
Anfrage läuft ......!
Falls es jemanden Interessiert, hier die Antwort zu meiner Anfrage.
unter dem folgendem Link erhalten eine Heizfolie in 50cm breite und in 2,5Meter länge. Ein Thermostat wird ebenfalls mit angeboten. [Externer Link für Gäste nicht sichtbar] alternative finden Sie weitere Thermostate unter dem folgendem Link; [Externer Link für Gäste nicht sichtbar] Bei weiteren Fragen zum Produkt oder der Montage, nehmen Sie gerne erneut Kontakt mit uns auf. Mit freundlichen Grüßen Andreas Miller infrarot-fussboden-de Team
Leider ist die angebotene Alternative aber nicht die auserwählte mit 240W/qm und 13 Lagig, in halber Breite.
Aber ich hab ja zuvor schon geschrieben [Externer Link für Gäste nicht sichtbar] schon gefunden.
#59
mwrsa hat geschrieben: vor 1 Tag
robat1 hat geschrieben: vor 1 Tag
komisch deinen Link sieht man erst in der Zitatfunktion.

Robert
Robert, schau doch mal bitte in den FAQs unten unter "Darstellungsfehler", erster Unterpunkt.
Hi Martin
Ok, danke!
Eigentlich bekomme ich ständig unerwünsche Werbung aufs Handy.

Alle anderen Links kann ich übrihens sehen nur diesen nicht.

Werde mal such ob ob ich unbewusst sowas auf dem Handy habe.

Robert
#60
Hallo,

ich kann den Link auch nicht sehen bzw. dann im Zitat. Ich gehe davon aus, dass er den Link in die falsche Zeile bei "Link einfügen" geschrieben hat.

Mit Gruß aus Unterfranken

Wolf
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7