Forum für Camper-Selbstausbauer

Beschreibe Dein Projekt. Anleitungen und Hilfestellungen für Wohnmobilausbauten

Dämmung und Verkleidung im Innenraum
  • Benutzeravatar
von Blizzzard
#1
Morgen

Ich bin aktuell am Isolieren meines Ford Transit Kastenwagens.
Es wurde alles bereits mit Armaflex beklebt außer die Schiebetür und die Heckklappe.

Bei der Schiebetür stellt sich mir die Frage für das die Folie ist die hinter der Türverkleidung verklebt ist? (Die Schiebetür ist ohne Fenster)
Kann ich diese Folie entfernen um in der Türe mit Armaflex zu Dämmen und muss ich diese dann wieder anbringen?

Wäre froh wenn mich jemand aufklären könnte :)

LG
Christian
Benutzeravatar
von mwrsa
#2
Ich hatte so ne Folie mal im 4er Golf in den Türen, wenn ich mich recht erinnere. Das ist in irgendeiner Form ne Feuchtigkeitssperre. Wie du damit am besten umgehst, kann ich dir aber leider nicht verlässlich sagen. Aus dem Bauch heraus würde ich sie möglichst vorsichtig ablösen und zuletzt wieder anbringen. Aber was soll die denn wirklich, wenn du keine Fenster hast, die Wasser in das Türinnere durchlassen? Ist das dann eher eine Dampfsperre zum Innenraum hin?

Ich glaube, mit Ford haben wir hier auch noch zu wenig Erfahrungen, es ist halt oft Sevel, an zweiter Stelle Sprinter/Grafter...