Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Alles rund um die Aussenhaut, Fenster, Luken, Klappen, Durchbrüche, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
Benutzeravatar
von tomwin
#1
Hallo Zusammen

Die Designer bei Renault/Opel/Nissan haben ja super mitgedacht und schöne Prägungen inkl. Wasserablaufrinne für den Einbau von Dachfenstern vorgesehen.
Somit liegt es auf der Hand, dass der Ausschnitt entsprechende Größe hat und dieser nicht auf einer der unzähligen Sicken landet. (Wunschdenken?)
Die Herausforderung ist nun aber: bekommt man(n)/frau auch eine entsprechendes Dachfensterlein, Luke, ...

Ich hab jetzt fast n ganzen Tag mit Dr. google zusammen gesucht und bin bis jetzt nicht wirklich fündig geworden.
Ausschnitt 1: 340-350*XYZ mm
Ausschnitt 2: 435-460*XYZ mm

Wunschkonfiguration:

Fenster 1: Transparent, klappbar, Mückengitter, (Lüfter)
Fenster 2: Transparent, klappbar, Mückengitter, Verdunkelung

Vielleicht war ja jemand hier bei der Suche erfolgreicher und kann mir n kleinen insider-tipp geben :)

LG und danke
Thomas
Dateianhänge
IMG_1964.jpg
Prägung hinten, Ansicht von innen
IMG_1963.jpg
Prägung vorne, Ansicht von innen
#2
Grüß dich Thomas,

wir bauen selbst gerade einen baugleichen Opel Movano aus und haben uns vor einem Jahr ungefähr genau die gleichen Fragen gestellt. Jedoch wollten wir über unserer Küche eine größere Dachluke haben. Wir haben uns letztendlich für das Dometic Midi Heki Style (700 x 500 mm) entschieden, welches auch deinen Ansprüchen an Verdunkelung, Transparenz und Insektenschutz entsprechen würde.

Das Dachfenster liegt zum Großteil plan auf dem Dach auf, verläuft jedoch an vier Stellen über eine Sicke. An diesen Stellen ist ein größerer Abstand zwischen Blech und Fenster entstanden.
Durch ein Telefonat mit einer WoMo-Werkstatt haben wir herausgefunden, dass die solche Abstände mit einem dickeren Plastikstück überbrücken und den Zwischenraum mit Sika abdichten. Eine Art Stabilisierung also. So müssen die Freiräume nicht komplett mit Dichtmasse ausgefüllt werden, was mir persönlich zu risikoreich wäre.
Die Option hält bis heute ziemlich gut :grin:.

Hier sind noch ein paar Bilder von unserem Fenster.
Hoffe das hilft bei deinen Überlegungen :)


Liebe Grüße Tim
Dateianhänge
Dachfenster 3.jpg
Dachfenster 2.jpg
Benutzeravatar
von tomwin
#3
Vielen lieben Dank Tim für dein feedback und deine Zeit!
Ich bin ja noch ein wenig in der kreativ-phase und hab noch nichts gekauft. Trotzdem komme ich so schön langsam aber stet mit dem Thema "Sicken überbauen + Dichtmasse ist ein angenehmer Freund" auf einen guten Pfad des akzeptieren. :)
PS: die Daseinsberechtigung des Herrn Perfektionismus wird täglich auf die Probe gestellt
#4
Hi @tomwin,
die Daseinsberechtigung des Herrn Perfektionismus wird täglich auf die Probe gestellt
der Kollege wird im Laufe des Ausbaus noch häufig mit dem Herrn Kollegen Pragmatismus und den Mitarbeiter*innen der Firma „Ach, ich lass das jetzt so“ zu tun bekommen.

Also bleib stark :slight_smile:

Viele Grüße
HT
Wishbone, Slap, tomwin gefällt dies
Benutzeravatar
von Wishbone
#5
Der Konkurrenzfirma von "Das sieht nie wieder jemand"? :-)

C.
Slap, tomwin gefällt dies