Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Alles rund um die Aussenhaut, Fenster, Luken, Klappen, Durchbrüche, etc...
  • Benutzeravatar
#1
Hallo,

Ich bin nun soweit mit der Rostbehandlung in meiner Boxer durch.

Grundierung und dann Brantho Korrux 3 in 1 im Innenraum auf dem Innenboden, und Elaskon Seilfett in die seitlichen Öffnungen, wo die Abläufe von unten mit Gumminoppen verschlossen werden. Passt soweit alles.

Nun stelle ich mir die Frage, wie ich am besten die Stelle am Schiebetür Einstieg schützen soll, sprich zwischen Innenboden und Unterboden, da wo die Führungsrolle von der Schiebetür durchläuft. Dort sind einige Roststellen, wo ich aber schlecht bis gar nicht mit einer Drahtbürste hinkomme... (siehe gelbe Markierung auf dem Bild)
IMG_9119.jpg
Wie schütze ich das am besten vor weiterer Rostbildung? Habe mit der Wasser, Druckluftpistole und Staubsauger so gut es geht gesäubert und wieder getrocknet.

Ich denke mal Seilfett reinspritzen wäre am einfachsten, aber da kann sich ja doch schnell Dreck sammeln, den ich danach nur noch umso schwerer da weg bekomme... :face_with_monocle:

Wie habt ihr das gelöst?

Danke und Gruss
Manuel
#2
Pollito hat geschrieben: vor 1 WocheWie habt ihr das gelöst?
Gar nicht, da ich das Problem (noch) nicht habe. Hast Du dir mal Owatrol angeschaut? Kriecht gut und härtet voll aus.