Forum für Camper-Selbstausbauer

Beschreibe Dein Projekt. Anleitungen und Hilfestellungen für Wohnmobilausbauten

Alles rund um die Aussenhaut, Fenster, Luken, Klappen, Durchbrüche, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#11
So eine Lösung mit dem Scheibenklemmblech und daran angebauten Ventilatoren hatte ich schon mal irgendwo gesehen, wenn ich's wiederfinde, werde ich das ergänzen.

Ergänzung: Och, das waren ja sogar Patascha. Hier ist das Video:

#12
robat1 hat geschrieben: vor 3 Wochen Hi
Ferdinant-Dante hat geschrieben:Beim aktiven scheint mir der Stromverbrauch für den Luftdurchsatz und der Preis recht hoch.
Ich muss mich da auch erst erkundigen, aber da scheint es sehr sparsame zu geben wenn (wie oben beschrieben) ein 190mm Lüfter im Beispiel nur 5 Watt verbraucht und so gut wie nicht hörbar ist.

Wenn das so stimmt muss man nur den richtigen suchen und vielleicht gleich mit einer kleinen 5W Solarpanel kombinieren!?!?

Robert
Moin,

die normalen PC-lüfter sind Sparwunder ja, der aktive Pilz-Lüfter war so hoch im Verbrauch und Preis.

Zu der Variante Kiemenblech im Fenster: da kannst du ja am Boden über einen Lüfter kalte Luft in die Blechdose schieben und zum Kiemenblech drückt es die warme dann raus. Da könnte man sogar mit den Wellschläuchen die kalte Luft bis unter das Dach führen und dort dann über mehrere Stellen einströmen lassen. Dann mischt sich das Ganze im Raum und wird über das Kiemenblech im Fenster abgegeben.

Aber ich würde den über einen normalen 12V-Kreis mit versorgen, dann kann auch nachts der Bus belüftet werden und nicht nur tagsüber wenn die Sonne scheint.

Grüße Carsten
#13
schmidtfranz hat geschrieben: vor 3 Wochen Unterm Auto ist die Luft auch im Sommer am kühlsten. Wie wäre denn die Variante, ins Bodenblech einen runden Ausschnitt zu machen und die Luft dort anzusaugen?
Wenn du den Ventilator umschaltbar machst, kannst du be- oder entlüften.
Ich werde diese Art Lüftung noch umsetzen. Habe aber noch andere Baustellen...
Ich benutze die Heizung als Umwälzung. Zieht vom Unterboden Luft.
Im Sommer, wenn der Wagen mal in der Stadt steht und ich ne Runde zu Fuss drehe.....wirkt dass sehr deutlich.
#14
Robert, wennst mich mal am Walchensee stehen siehst (blauer Ducato, da gibt's ned viele) zeig ich Dir meine alternativ Lüftung.
Ich hab in meiner Radkastenverkleidung ein [Externer Link für Gäste nicht sichtbar] und ein Spiralschlauch durch die Radkastenverkleidunge von vorne nach hinten in den Schweller aus "auslass".
Eigentlich gedacht um die Feuchtigkeit der Boards und Segel und/oder geruch vom Chemieklo so abzusaugen.