Forum für Camper-Selbstausbauer

Beschreibe Dein Projekt. Anleitungen und Hilfestellungen für Wohnmobilausbauten

Alles rund um die Aussenhaut, Fenster, Luken, Klappen, Durchbrüche, etc...
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
Wenn ich richtig geguckt habe, gibt es das Thema hier noch nicht.
Mir geht es ganz konkret um die Schiebetüre.
Natürlich hat Reimo und Co. da so einiges im Angebot, aber wir wären ja nicht im Selbstausbauerforum, wenn man einen Großteil
der im Katalog angebotenen Investitionsmöglichkeiten nicht sinnvoller nutzen könnte!
Habt Ihr Fotos zu Euren Lösungen?
Wir versuchen momentan noch Pro und Contra abzuwägen, was am meisten Sinn macht.
Liebe Grüße vom Grulli-Team
Frank
#2
Ich plane einen Vorhang mit Reissverschluss beidseiting zum zusammenrollen nach oben. An einer Kante gibt es dann die Magnetten, eine Stahlkette oder ähnliches nähe ich in den Saum ein. Der Vorhand wird sich somit selbstständig schließen. Schiebevorhand mag ich nicht, bei 4 Personen inkl 2 kleine Kinder wird er nicht lange leben.

Die Idee ist nicht meine sondern von hier

Ich fand das genial, muss ich nachmachen
AlexFL, Grulli, Andolini und 1 andere gefällt dies
#3
Hi

Bei uns bleibt die Schiebetüre am Abend einfach zu oder wird nur kurze Augenblicke geöffnet und tagsüber gibts dort wo wir Urlauben und Wochenden eigentlich keine Probleme.

Ob ich den Vorhang kurz öffnen muss oder die Schiebetüre, wo liegt da der Unterschied.

Aber wenn ich einen Mückenvorhang nähen würde dann hätte der in der Mitte eine Magnetleiste die sich sofort wieder selbst schließt.

Das Schiebedach ist u. Ausstellfenster sind mit Moskitinetz gesichert und innen gibts noch so einen elektrischen Blaulicht-Moskito-Brutzler.
Ausserdem gute Fliegenpatschen.
Und zu guter Letzt gibts immer Sprüh-Autan neben dem Bett.

Robert
Grulli gefällt dies
#4
Hallo Namensvetter !

Kannst ja mal in mein Ausbautagebuch schauen. Wir haben es so gemacht.

Gruß, Frank
Grulli gefällt dies
#5
@Cruisemobile jetzt will ich aber Bilder von dir sehen. :sweat_smile:

Und einen kleinen Praxisbericht. Ich hab deine Variante schon meiner Madame vorgeschlagen..... finds irgendwie auch lustig. Ich glaube die würde dann aber nicht mehr mitfahren.^^

Aktuell überlegen wir soetwas zu probieren:
[External Link Removed for Guests]

Meinungen?
#6
Haha Gustav, für dich doch immer!!!

Ich hatte, schon zu Wohnwagen-Zeiten, lediglich meine alt bewährten südländischen Bommel-Vorhänge an der Tür. Ich weis, viele finden die lächerlich, aber die hat jeder Italiener an seiner Terrassentür weil die Teile einfach gut funktionieren. Die kosten auch nicht so viel wie so eine fertige Moskito-Schiebetür. Die Bommel lassen sich mit der Schere exakt auf Maß kürzen, allerdings fransen die dann aus wenn man die nicht behandelt. Da kann man dann die Enden entweder einfach mit dem Feuerzeug verschmoren. Das funzt aber nur bedingt. Ich mach es immer so, dass ich einen kleinen schlanken Kabelbinder nehme und die Stelle an der ich abschneiden will erstmal ganz rabiat abquetsche. Dann schneide ich den NACH dem Kabelbinder den Bommel ab. Das franst in 100 Jahren nicht aus.

Wir hatten damit nie große Probleme mit Moskitos, ausser einmal an der Ostee. Da waren wir aber auf einem Campingplatz der zu DDR-Zeiten ein Torfstechergebiet war und da hatte es ein echtes Moskito-Armageddon.

Ich hab nal ein paar Bilder angehängt, aber ich habe leider keines von aussen.

Grüße
Mark
Dateianhänge
innen3.jpg
IMG_5693.JPG
GustavGustav gefällt dies
#7
Mark, du könntest die Bommelschnur gleich mit einem Lötkolben abschmelzen - statt schneiden. Wie im Baumarkt in der Seilabteilung. Oder ein Tropfen Sekundenkleber wirkt da auch, hauptsache, du kriegst dann die Finger da noch ab :laughing:

Weshalb ich aber hauptsächlich schreibe: Hat eine(r) von euch eine Bezugsquelle von diesem Zeug als Meterware? Ich hab da noch nix gefunden.