Forum für Camper-Selbstausbauer

Beschreibe Dein Projekt. Anleitungen und Hilfestellungen für Wohnmobilausbauten

Stell Deinen fertig ausgebauten Camper hier vor
  • Benutzeravatar
Benutzeravatar
von mawogu
#1
Hallo an alle Ausbauer,

ich möchte hier meinen letzten Ausbau (2007) vorstellen.
Ich hatte geplant meinen 20 Jahre alten MB100D, ebenfalls ein Eigenausbau, pünktlich zu meinem Rentenbeginn zu verkaufen und mir einen modernen Kastenwagen zuzulegen. Obwohl 2 FIAT 238 Busse in den 80er Jahren immer stark rosteten - einer war noch gar nicht fertig ausgebaut und musste bereits verschrottet werden – fiel die Wahl trotzdem auf einen DUCATO. Zunächst war der 5.40m lange Ducato der Favorit (Vorgänger MB100D hatte 5.0m), letztlich wurde es dann aber doch ein Ducato Maxi 35 mit Superhochdach (L4H3), MJ160 Motor und Comfort-Matic Getriebe.

Der Ausbau ist konsequent für zwei Personen zugeschnitten mit folgenden wesentlichen Merkmalen:

- zwei Einzelbetten => Etagenbetten 2mx0.8m, Lattenrost mit normaler Matratze ,Kopffreiheit jeweils 75cm, ist uns sehr wichtig

- Toilettenraum => Separater Toilettenraum mit Kassetten-WC (CS250) und grossem Waschbecken (kalt/warm Wasser). Raum Teiler entweder über Rolltüre ((Raummass 1.10mx0.90m) oder durch Türe des Kleiderschranks (Raummass 2.0m x 0.90m - 0.60m), auch als Umkleideraum zu nutzen. Nebeneffekt: Der Wohnbereich kann durch die Schranktüre komplett als Umkleideraum etc geteilt werden. Ausgang auch über hintere Türe

- Keine Dusche, da oft auf Camping/Stellplätze zuhause, für Surfer externe Dusche.

- Grosser Kleiderschrank => 2-türiger Kleiderschrank 2mx1mx0.50m mit Kleider Hängestange und Fächer
- Staufach im Fahrerhaus

- Gut ausgestattete Küche => 3-flammiger Gaskocher, 80 Liter Absorber Kühlschrank mit Frosterfach, reichlich Schrankraum mit Rollenauszügen.

- Zwei bequeme Sitze mit Tisch => Drehbare Orginal Sitze im Fahrerhaus, schwenkbarer Tisch 60cmx60cm, kann leicht verstaut werden.

- Keine Dachkoffer => Da doppelter Boden (20cm), Keller als Stauraum. Weiterer Stauraum unter dem unteren Etagenbett (2m x 0.8m x0,8)

- Möglichst unauffälliger Kastenwagen => nur original Fenster unten, 2 Dachhauben, keine Ausbrüche für Toilettenkassette, Stromanschluss, Kühlschrankbelüftung etc

Ferner gibt es noch folgende Goodies:

- Markise
- 2 Unterflur Tanks (Sonderanfertigung) mit jeweils 80 L für FW (Tauchpumpe) und AW
- Super Isolierung des gesamten Wohnmobils (50mm armaflex) – außer Fahrerhaus
- Elektrik vorwiegend 220V (Kühlschrank zusätzlich mit 12V)
- Starter Batterie (120Ah) mit 1500W Wandler und getrennte Bord Batterie (120 Ah) mit 1500W Wandler
- LCD TV mit DVB-T und DVB-S (manuelle Sat-Antenne)

Dieser Ausbau und diverse Vorgänger (seit 1978) sind in Photo Alben dokumentiert
[External Link Removed for Guests] .

Da ich doch reichlich Erfahrung im WoMo Ausbau habe (30 Jahre, 6 Ausbauten), bin ich gerne bereit bei Fragen mit Tipps und Beschreibungen zu helfen.

Bis dann
Manfred
997, twoandahalfvan, Chris1900 und 1 andere gefällt dies