Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Stell Deinen fertig ausgebauten Camper hier vor
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#31
farnham hat geschrieben: vor 1 Monat Unbedingt Pumpe mit Rückschlagventil vorsehen. Ich hab mir der Pumpe auch lange gehadert, aber wenn man kein Zwerg ist oder im Sitzen duschen möchte, gibts im Sprinter H2 keine Alternative.
Noch eine Zwischenfrage - welche Ventile eignen sich da (3/4")? Finde nichts passendes, bzw. nur für Zulauf...
#32
Genau, so ähnlich wie im Video. Das Loch im Alu hat erst mal nur 8mm für die Schraube. Später, wenn man mit der Vertiefung für den Ablauf zufrieden ist, bohrt man entsprechend größer für den Abfluss. Dabei hätte ich das besser etwas kleiner machen sollen, hatte aber keinen passenden (Stufen-)Bohrer. So war es etwas fummelig, den Abfluss dicht zu bekommen. (Da es unter das Auto tropfen würde, bei mir unkritisch.)
#33
Ganz vergessen zu antworten, Danke für die Tipps! Ich werde das dann wohl auch so machen, mit verschweißter Wanne.
Mich wundert das man nirgends irgendwelche Geräte oder Anleitungen für das Pressen dieser Senke findet, da fehlt wohl das Fachwort in meinem Wortschatz...

Bin nicht sicher ob dus schon irgendwo geschrieben hast: Welche Abmessungen hat die Wanne? Wäre interessant, weil du eben auch die Airhead mit Marinesitz hast.
#34
Die Wanne ist 850 x 580 x 35. Die Airhead steht aber nur ca. zu 2/3 in der Wanne, da davor meine Airline-Schienen für die Schnierle-Sitze am Boden enden. Dort ist das Klo-Brett befestigt, das sorgt auch für etwas Neigung. Außerdem brauche ich etwas Platz für die Leiter vom Stockbett. Die ist fest montiert und steht auch in der Wanne.

Hätte ich keinen Vorhang, sondern feste Wände, wäre die Breite auf jeden fall zu knapp. Würde die Toilette komplett in der Wanne stehen wäre auf jeden Fall auch nix mit duschen. Auch so ist es eher knapp. Daher besser mal mit Kartons selbst einen Mock bauen und die passenden Maße ausprobieren.

Für uns passt es so, wir duschen fast nie im Camper. Entweder schwimmengehen oder auf dem Campingplatz. Letzteres ist mit den Kindern ohnehin entspannter. Dusche ist vermutlich wie Allrad: lieber haben als brauchen... :stuck_out_tongue_winking_eye:
#35
Danke :) hatte ich nicht genau gesehen auf den Fotos.
Ich werds auf jeden Fall mit Kartons ausprobieren, wenn das Ding dann endlich mal ankommt.

Aus einem anderen Bericht hab ich 90x60cm gelesen. Wird aber dann wohl etwas knapp.
Bei mir ist die Toilette komplett in (bzw. auf einem Holzrost) der Wanne. Dachte mir ich mache es aber so dass ich
die Toilette mit einem einfachen Handgriff drehen kann, damit die Füße mehr Platz haben.
Theoretisch sollte das reichen, muss ich dann aber ausprobieren.
#36
Hallo Philipp,

schöner praktikabeler Camper!
Wir stehen auch grad vor dem Ausbau für 4 Personen.
Wir wollen aber zwingend ein geschlossenes Klo (nur Klo, ohne Dusche oder Waschbecken), können uns das offene nicht sehr schön vorstellen, wenns mal regnet und einer der Jungs dann mal seine allein Zeit braucht :smile:
Wie klappt das bei euch?

Grüße
Sven
#37
Hi @Kermster, es geht auch ohne Wände am WC. Wir Erwachsenen nutzen die TTT fast nur für das kleine Geschäft - notfalls kann man auch mal aussteigen. Sichtschutz ist rundum vorhanden. Die Kinder gehen auch groß, aber dabei hört man fast nix - anders als bei bei einem WC. Geruch gibt's ohnehin keinen. Gäste lassen wir auch keine drauf.

Vorteil ist klar, dass der Raumeindruck sehr offen und großzügig ist, wenn der Vorhang beiseite geschoben wird. Und man kann in den Stockbetten in beide Richtungen schlafen, somit brauchen wir keine Auffahrkeile. Auch die feste Leiter hätte nicht mit Wänden funktioniert - ein guter Handtuchhalter. Vom Gewicht sowieso unschlagbar.

Ich würde es wohl wieder so bauen. Aber wenn man die TTT intensiver nutzen möchte, vielleicht besser mit Wänden. Privatsphäre ist natürlich etwas eingeschränkt. :slight_smile: