Forum für Camper-Selbstausbauer!

Für angedachte, geplante, halbfertige und fertige Wohnmobilausbauten.

Stell Deinen fertig ausgebauten Camper hier vor
#31
Ich habe bestimmt noch soviel Fragen und bin froh, jemanden gefunden zu haben, der das gleiche Modell hat.
Da fällt mir auch bereits die nächste Frage ein. Das Dach ist ja aus Kunststoff. Hast du die Leisten zur Befestigung des Dachhimmels nur an die Holme geklebt oder auch verschraubt?
#32
@ bodo48
Wie hast Du Dein 180W Solarmodul auf dem Dach befestigt? Einfach entsprechende Halter drauf geklebt oder auch mit Schrauben durch das Dach befestigt?
Bei der Gelegenheit ... ist das Dach tatsächlich ein GFK Dach oder doch eher aus "normalem" Kunststoff?
#33
Gerrit hat geschrieben: vor 2 WochenDas Dach ist ja aus Kunststoff. Hast du die Leisten zur Befestigung des Dachhimmels nur an die Holme geklebt oder auch verschraubt?
Die äußeren Leisten, die auch die Oberschränke mittragen, habe ich geklebt und geschraubt, die übrigen nur geklebt.
Grundsätzlich habe ich sämtliche Verbindungen, die höher belastet werden, geschraubt und teilweise zusätzlich geklebt. Alles mit geringerer Belastung ist eher geklebt. Ich traue der Belastbarkeit von Klebeverbindung nicht wirklich über den Weg.
ben-71 hat geschrieben: vor 2 WochenWie hast Du Dein 180W Solarmodul auf dem Dach befestigt? Einfach entsprechende Halter drauf geklebt oder auch mit Schrauben durch das Dach befestigt?
Bei der Gelegenheit ... ist das Dach tatsächlich ein GFK Dach oder doch eher aus "normalem" Kunststoff?
Ich habe Aluwinkel an den Rahmen des Solarmoduls geschraubt und auf das Dach geschraubt und geklebt. Im Bereich der Verschraubungen habe ich das Dach von unten verstärkt.
Das Dach ist aus GFK, aber schon relativ dünnwandig.
IMG_5017.JPG
IMG_5010.JPG
Gerrit gefällt dies
#34
@ bodo48
Vielen Dank für die Rückmeldung inkl. Bilder!

Mit Deiner Konstruktion, dh geklebt und verschraubt bist Du auf der sicheren Seite. Würde es auch ausreichen das Aluprofil mit Sika 252 oder Dekasyl MS-5 auf das GFK Dach zu kleben? Oder wäre die Haftung auf dem Dach zu gering?
#35
Schwer zu sagen, ob das halten würde. Ich sehe da 2 Probleme. Wenn die Klebung versagt, geht das Modul fliegen. Wenn die Klebung hält, könnte bei einer großen punktuellen Belastung das GFK ausreissen. Dann geht das Modul mit einem Stückchen gut verklebten GFK fliegen.
Mir ist eine Verstärkung von unten mit Verschraubung lieber, auch wenn das heute unmodern ist.
#36
Ob modern oder nicht, wäre mir an der Stelle egal. Die punktuelle Belastung kann man durch verteilen auf mehrere und bestimmte Aufsatzpunkte (direkt am Holm) verringern. Für mich ist die spannende Frage, wie gut hält der Kleber auf diesem Gfk Dach.
Auf Gfk, welches man sonst auf den "typischen" Womodächern findet, hält es gut. Da gibt es mehrere Erfahrungsberichtet. Zu dem Gfk Dach des Master, findet man wenig bzw. nichts.