Forum für Camper-Selbstausbauer

Beschreibe Dein Projekt. Anleitungen und Hilfestellungen für Wohnmobilausbauten.

Tagebücher die den Camperausbau beschreiben
  • Benutzeravatar
  • Benutzeravatar
#1
 ! Nachricht von: JoeKW
 Dieses Ausbautagebuch hat Tom (tonimaroni) am 27.03.2018 in einem anderen Forum begonnen und uns die Erlaubnis erteilt, es hierher zu übertragen.
Beiträge von Usern ohne Einverständniserklärung werden ausgelassen, ggf. Antworten auf diese Beiträge entsprechend zur Sinnwahrung editiert. Alle Beiträge von Usern, die uns ein schriftliches Einverständnis zur Übernahme gegeben haben, sind hier mit aufgeführt. Das Ende der Übertragung wird ebenfalls gekennzeichnet, so dass neue Antworten oder die aktuelle Fortsetzung eindeutig erkennbar sind.


Hi, hier unser Tagebuch!

Wir haben schon vor Jahren angefangen zu planen... und wir machen schon seit seit 30 Jahren Campinbusurlaub und vorher im Zelt.
Darum möchten wir auch aus Loyalität und auch Wehmut unseren Gefährten vorstellen der uns nie im Stich gelassen hat. Er sucht einen Neubesitzer, aber das ist eine andere Geschichte.

Nun zu unserem neuen Projekt.
01-01.jpg
#2
Unser neues Projekt und unser Tagebuch!

Wir haben viel aus euren Tagebüchern und Beiträgen gelernt und vielleicht kann unseres auch wem helfen.
Unser neues Gefährt ist ein Citroen Jumper L4H2 BJ 2009 mit 158 PS.

Wir haben zwei KTM enduro 690r und die werden im Bus Platz haben. Wichtig ist dass wir dann noch im Bus schlafen können, was bei unserem alten Bus nicht möglich war wenn die KTM drinnen waren.

Was bauen wir ein?
- Küchenblock mit Gasherd und Spüle
- Kühlschrank 90l Kompressor
- Dieselheizung und Boiler (Webasto Dualtop Evo 8 mit Elektro)
- Abwassertank, Frischwassertank
- Druckpumpe Shurflo Soft 11,3l/min, 2,1bar
- Solar WP 300
- Wechselrichter 2500 Watt sinus
- Außendusche

In der nächsten Zeit werden wir die Fortschritte einstellen und mit kurzen Erklärungen versehen.
#4
Hallo ein Bericht von uns!

Vor lauter planen und werkeln hatten wir keine Zeit zum Berichten.
Wir haben uns jedoch vorgenommen regelmäßig zu berichten.
#5
1. Schritt Kauf
Wir haben ihn zufällig am Straßenrand gesehen und mitgenommen.
War äußerlich schlecht gepflegt, hatte viele Aufkleber, technisch sehr gut, Ankaufstest beim Öamtc hat gepasst und der Preis war ok. Wir müssen ja immer an die Nova denken, da wir ihn ja umtypisieren müssen - und das ist eine eigene Geschichte.
02-01.jpg
#6
Typisierung Wohnmobil und die liebe Nova!

Wir müssen in Österreich auch für den Umbau Nova bezahlen, darum haben wir den ersten genehmigten Umbau für die Nova gemacht. (Kosten 200 Euro)
Der TÜV in Österreich verlangt für die Umtypisierung auf Womo kurz zusammengefasst:

Fixes Bett
Fixer Kasten (Verstaumöglichkeit)
Fixe Küche (Kasten und Kochgelegenheit verbunden)
Fixe Sitzgelegenheit
Tisch kann entfernt werden

Es war für uns klar, dass wir die Trennwand nicht haben wollen.

Der erste Versuch beim TüV hat so ausgesehen. (wurde abgelehnt.)
03-01.jpg
Der zweiter Versuch war besser und ist durchgegangen.
03-02.jpg
03-03.jpg
:) :) :) :stuck_out_tongue_winking_eye: :stuck_out_tongue_winking_eye:
Jetzt haben wir ein eingetragenes Wohnmobil
Allergisch gefällt dies
#7
So jetzt kann der Umbau starten!

Wir beginnen mit der Grundsanierung!

Kleber herunter und das erste Mal polieren.
04-01.jpg
Ungefähre Planung des Designs.
04-02.jpg
#8
Dehsitze einbauen und Ladfläche reinigen.
05-01.jpg
Ladefläche reinigen und Sitze heraus.

Wir haben zwei Drehkonsolen für die Originalsitze eingebaut. Der Einbau hat gut funktoniert.
#9
Grobe Planung für die Aufteilung im Inneren.
Unsere zwei Ktms sollen Platz haben und wir wollen im vorderen Bereich schlafen wenn die Motorräder drinnen sind.
Hinten machen wir ein Hubbett, damit die Bikes leichter verladen werden können.
06-01.jpg
#10
Weitere Innenplanung

Planung :
Kühlschrank, Spüle, Abwasser, Frischwasser, Dieselheizung, Platz für die Technik schaffen...
07-01.jpg
07-02.jpg
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 15